Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1

    Registriert seit
    14.01.2016
    Beiträge
    72

    Kupplungsdruckstange

    Hallo!
    Und gleich noch mal der Goedi mit einer neuen Frage. Es geht um die leichte Kupplung. Gibt es die Druckstange in verschiedenen Längen? Folgendes Problem, die neue Kupplung montiert, also neue Tellerfeder, neuer Druckring, neue Reibscheibe und neuen äußeren Druckring. Das ganze mit Hilfe des Zentrierdorn unter Beachtung der Wuchtmarkierungen zusammengeschraubt. Neue Schrauben mit neuen Zahnscheiben benutzt.
    Sind die Zahnscheiben überhaupt sinnvoll oder kann man die weglassen, was in der Suchfunktion "Kupplungssparte" empfohlen wird (rot hinterlegt)? Nun die Kupplungsbetätigung verbaut. Also die Druckstange, das Axiallager, den Kolben (Metall), die Feder und die Manschette mit Schelle. Den Kupplungshebel eingebaut und die Stellschraube montiert. Trotzdem ich denke, alles korrekt verbaut zu haben, bekomme ich das Kupplungsspiel nicht eingestellt, will sagen die Stellschraube scheint zu kurz, maximal eingedreht ist das Kupplungsspiel viel zu groß, die Kupplung "rückt" nur minimal aus, der Kupplungshebel wird fast bis an das Gehäuse gezogen. Was mache ich falsch, stelle ich mich wieder mal nur dämlich an?
    Denkfehler?
    Ich hoffe auf ein wenig Hilfestellung, besten Dank der Goedi ausse Hauptstadt

  2. #2
    Avatar von sirwrieden
    Registriert seit
    13.04.2007
    Ort
    Bremerhaven-Fishtown
    Beiträge
    2.433

    AW: Kupplungsdruckstange

    gleiche Problem hatte ich auch einmal und konnte mir auch nicht erklären, weshalb sich die Kupplung nicht einstellen lassen wollte.
    Alle Teile wieder ausgebaut und mit den Altteilen verglichen - nix gefunden außer Verschleiß.

    Ich habe daraufhin eine ca.5 mm längere Einstellschraube verbaut - und alles prima.
    Beste Grüße aus Fishtown - Heiko

    PS: Erfahrung verhält sich proportional zur Masse des zerstörten Materials.


  3. #3

    Registriert seit
    14.01.2016
    Beiträge
    72

    AW: Kupplungsdruckstange

    Hallo Heiko!
    Danke der schnellen Antwort! Eine längere Einstellschraube zu verbauen, wäre auch meine Idee gewesen. Da ich aber nicht sicher bin, doch irgendeinen Fehler gemacht zu haben, habe ich hier noch einmal nachgefragt. Wie hast Du es mit den Zahnscheiben gehalten?
    beste Grüße Detlef
    Geändert von hmo-goedi (07.02.2020 um 11:23 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.435

    AW: Kupplungsdruckstange

    War bei mir auch der Fall.
    Längere Schraube passend gemacht.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  5. #5

    Registriert seit
    14.01.2016
    Beiträge
    72

    AW: Kupplungsdruckstange

    Hallo Manfred!
    Auch an Dich, Danke für die schnelle Antwort! Hast Du die Zahnscheiben verbaut? Wenn nicht, die Schrauben mit Schraubensicherung gesichert?
    bis denne Detlef

  6. #6
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.334

    AW: Kupplungsdruckstange

    Guck Dir mal das Ausrücklager an, ist das bündig mit der Kolbenoberfläche? Ich habe bei solch einem Symptom mal ein in den Kolben eingearbeitetes lager gefunden.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  7. #7
    Avatar von schorsch3
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    Wolfsburg/ Vorsfelde
    Beiträge
    2.957

    AW: Kupplungsdruckstange

    Zitat Zitat von hmo-goedi Beitrag anzeigen
    Hallo Manfred!
    Auch an Dich, Danke für die schnelle Antwort! Hast Du die Zahnscheiben verbaut? Wenn nicht, die Schrauben mit Schraubensicherung gesichert?
    bis denne Detlef
    Hi Detlef,
    die Zahnscheiben habe nichts mit der Einstellung der Kupplung zu tun.
    Die sichern nur die 6 M7 Schrauben. Ich nehme die immer neu ohne Loctite Schraubensicherung
    Es grüßt der Frank

    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre, was ich sage

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...ien/schorsch3/

    http://boxerkunst.de/content.php?121-Gasometer-247

  8. #8

    Registriert seit
    14.01.2016
    Beiträge
    72

    AW: Kupplungsdruckstange

    Hy Detlev!
    Im Anhang Bilder von der Druckstange, vom Lager und vom Kolben.
    Für mich alles im grünen Bereich, oder?


    Hy Frank!
    Das die Zahnscheiben nichts mit der Kupplungseinstellung zu tun hat, davon bin ich ausgegangen. Da laut technischen Unterlagen (Rubrik Kupplung) extra in rot hervor gehoben, ist auf die Zahnscheiben zu verzichten. Bin nun unsicher, mit oder ohne Scheiben..... und wenn mit Schraubensicherung?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_2608.JPG   IMG_2607.JPG   IMG_2605.JPG   IMG_2606.JPG  

  9. #9

    Registriert seit
    21.05.2015
    Beiträge
    201

    AW: Kupplungsdruckstange

    Servus Goedi,

    ich würde die Schrauben – anders als Schorsch – verkleben. Mir hat's vor zwei Jahren an meinem 80er Motor die Schrauben rausvibriert. Kein schönes Geräusch und ein noch schlechteres Gefühl! Ein bisschen Loctite kann nicht schaden.

    Beste Grüße Wurzelsepp

  10. #10
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.334

    AW: Kupplungsdruckstange

    Zitat Zitat von hmo-goedi Beitrag anzeigen
    Hy Detlev!
    Im Anhang Bilder von der Druckstange, vom Lager und vom Kolben.
    Für mich alles im grünen Bereich, oder?

    Ja, meine Aussage bezog sich auf das spätere Kunststofflager.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier