Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 51
  1. #31
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    381

    AW: Getriebeausbau

    Ich meinte ja auch hochwertig und nicht teuer.
    never underestimate the power of stupid people in large groups

  2. #32

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    2.926

    AW: Getriebeausbau

    Zitat Zitat von Tam92 Beitrag anzeigen
    Ich meinte ja auch hochwertig und nicht teuer.
    Woran erkenne ich "hochwertig" - außer am Preis?
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  3. #33
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    920

    AW: Getriebeausbau

    Getriebeausbau /5 /6 /7 (schwerer Schwung) ohne Schwingenausbau


    Hallo,

    das im #20 beschriebene gilt aber nur für die /7 mit 40er Krümmer. Für alle anderen mit 38er Krümmern geht es noch einfacher. Den vorderen Motorbolzen drin lassen und den Motor kippen.
    Egal ob man den Motor nach vorne schiebt oder kippt, die Auspufftöpfe müssen vorher auch noch demontiert werden.

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (10.02.2020 um 18:53 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  4. #34
    Isar Rider Avatar von Karl
    Registriert seit
    09.04.2007
    Ort
    ein Dorf, das ein paar kennen
    Beiträge
    13.951

    AW: Getriebeausbau

    Ja.
    Ich frag mich grade, wie wir das früher, also ganz früher ohne Internet gemacht haben.
    Nuss abdrehen und gut.
    Glück auf!
    Viel Erfolg!
    Grüße
    Karl
    Real Gents dont need to speed.

  5. #35
    Slalomfahrer Avatar von kurt49
    Registriert seit
    14.03.2007
    Ort
    Rheinstetten
    Beiträge
    1.196

    AW: Getriebeausbau

    Zitat Zitat von Karl Beitrag anzeigen
    Ja.
    Ich frag mich grade, wie wir das früher, also ganz früher ohne Internet gemacht haben.
    Nuss abdrehen und gut.
    Glück auf!
    Viel Erfolg!
    Grüße
    Karl
    genau, ich habe vergessen, wie ich damals an meiner G/S wegen der ollen Feder das Getriebe ausgebaut habe, die Schwinge blieb aber ziemlich sicher drin

  6. #36
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    920

    AW: Getriebeausbau

    Ich frag mich grade, wie wir das früher, also ganz früher ohne Internet gemacht haben
    Hallo Karl,

    das ist doch nicht neu. Das haben Q-Schrauber schon ganz früher so gemacht. Das wusten nur nicht alle, da es das Internet noch nicht gab. Es gab nur die offizielle Vorgehensweise nach WHB, -Schwinge nach hinten-, es geht aber auch -Motor nach vorn-, entweder schieben oder kippen. Un da wir jetzt das Internet haben können wir uns heute ganz leich darüber austauschen.

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (10.02.2020 um 20:29 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  7. #37
    Slalomfahrer Avatar von kurt49
    Registriert seit
    14.03.2007
    Ort
    Rheinstetten
    Beiträge
    1.196

    AW: Getriebeausbau

    Zitat Zitat von R 110 ES Peter Beitrag anzeigen
    ...Un da wir jetzt das Internet haben können wir uns heute ganz leich darüber austauschen...
    genau, viel besser als (ganz) früher

  8. #38

    Registriert seit
    12.03.2019
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    38

    Eicon11 AW: Getriebeausbau

    Hat funktioniert, hab einfach eine abgeschliffen.
    Danke für eure Antworten.
    Thema kann geschlossen werden,
    grüße

  9. #39

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    4.845

    AW: Getriebeausbau

    Zitat Zitat von mfro Beitrag anzeigen
    Ihr macht hier rum, wie wenn bei der Darmspiegelung gleich noch die Kariesbehandlung mitgemacht werden müsste.

    Nur weil das richtige Werkzeug fehlt?

    Da sollte man besser gar nicht erst anfangen.
    Wir? Wir hätten gewusst was zu tun ist und wären schon längst fertig. Aber es wurde gefragt und es wurden Ratschläge verteilt. Also bitte!

    WIR sind nicht immer schuld.

    Und den Motor lass ich drin. . .


    Stephan
    Geändert von der niederrheiner (12.02.2020 um 21:13 Uhr)
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  10. #40
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    17.975

    AW: Getriebeausbau

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    .......

    Und den Motor lass ich drin. . .


    Stephan
    HG
    Matthias

Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier