Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 41
  1. #11

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.168

    AW: Heidenau Laufrichtung falsch - oder gewollt falsch?

    Zitat Zitat von Spineframe Beitrag anzeigen
    Ich hatte mir das immer so erklärt, daß der Hinterreifen beim Beschleunigen Traktion braucht und der Vorderreifen beim Bremsen.
    "Hauptbelastungsrichtung" - Genau das ist der Grund.

    Wird ein Enduro-Hinterreifen als Vorderreifen benutzt (wird z.B. mit dem TKC 80 wegen der verfügbaren Abmessungen manchmal gemacht), ist er aus diesem Grund entgegen der durch Pfeil angezeigten LR zu montieren. Von Conti gibt es dafür eine Freigabe.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  2. #12
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    10.874

    AW: Heidenau Laufrichtung falsch - oder gewollt falsch?

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    "Hauptbelastungsrichtung" - Genau das ist der Grund.

    Wird ein Enduro-Hinterreifen als Vorderreifen benutzt (wird z.B. mit dem TKC 80 wegen der verfügbaren Abmessungen manchmal gemacht), ist er aus diesem Grund entgegen der durch Pfeil angezeigten LR zu montieren. Von Conti gibt es dafür eine Freigabe.
    Das ist hier aber nicht das Thema.
    Es geht um den Hinterreifen der hinten montiert entgegen der Laufrichtung falsch eingebaut wurde.

    Es gibt aber wohl Reifen die sowohl vorne als auch hinten montiert werden können. Da trifft das von Frank geschriebene zu.


    Und einen zu breiten Enduro Hinterreifen bauen meist nur Bobber oder Pseudo-Scrambler Umbauer aus optischen Gründen vorne ein.
    Da mag das dann seltsame Fahrverhalten wohl auch keine große Rolle spielen.
    Gruß
    Fritz



  3. #13

    Registriert seit
    15.01.2019
    Ort
    Bei 74821 Mosbach
    Beiträge
    123

    AW: Heidenau Laufrichtung falsch - oder gewollt falsch?

    Hi. Die Frage war ja nicht welche Gründe es gibt, den so einzubauen wie der Hersteller es vorsieht, Karkassenstöße in ablaufender Richtung sind mir alles bekannte Sachen, sondern ob es ggf Leute gibt, die den absichtlich wegen mir unbekannten Profilgründen gewollt so " falsch" einsetzen.
    Ich fahre weder auf Schnee noch auf Sand oder Matsch.
    Ich kann mir auch vorstellen dass richtig verbaut das Reifenablaufbild besser und weniger schuppig oder ausgewaschen ist..Also wird wohl nur einer nicht aufgepasst haben bei der Montage.

  4. #14
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    10.874

    AW: Heidenau Laufrichtung falsch - oder gewollt falsch?

    ..doppelt
    Geändert von JIMCAT (10.02.2020 um 15:28 Uhr)
    Gruß
    Fritz



  5. #15
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    10.874

    AW: Heidenau Laufrichtung falsch - oder gewollt falsch?

    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    ..Also wird wohl nur einer nicht aufgepasst haben bei der Montage.
    Hallo Klaus
    So wird es wahrscheinlich auch gewesen sein.
    Reklamieren und richtig montieren lassen.
    Gruß
    Fritz



  6. #16

    Registriert seit
    15.01.2019
    Ort
    Bei 74821 Mosbach
    Beiträge
    123

    AW: Heidenau Laufrichtung falsch - oder gewollt falsch?

    Hab nun endlich den Besitzer ans Telefon bekommen:
    nein ich soll es so lassen, es habe ihm der Monteur erzählt, das hätte beim Bremsen in der Sahara Vorteile. Und da er dort fuhr und keine Probleme hatte soll ich das so lassen.
    Ich nehme mal Kontakt zu Herrn Mattern Ferreiseteile auf, was der dazu sagt.

  7. #17
    Avatar von rote-emma
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    2.833

    AW: Heidenau Laufrichtung falsch - oder gewollt falsch?

    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Hab nun endlich den Besitzer ans Telefon bekommen:
    nein ich soll es so lassen, es habe ihm der Monteur erzählt, das hätte beim Bremsen in der Sahara Vorteile. Und da er dort fuhr und keine Probleme hatte soll ich das so lassen.
    Ich nehme mal Kontakt zu Herrn Mattern Ferreiseteile auf, was der dazu sagt.
    aha, Bremsen in der Sahara ,
    und ich Döspaddel dachte immer, im Sand und bei den kleinen Steinchen ist die Traktion das Problem
    Nu ja, jeder Jeck is anners

    Gruß Holger
    ...wenn die Nacht am tiefsten, ist der Tag am nächsten

  8. #18
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    4.258

    AW: Heidenau Laufrichtung falsch - oder gewollt falsch?

    Zitat Zitat von VV 01 Beitrag anzeigen
    Gerne wieder

    "Die vorgeschriebene Laufrichtung eines Reifens hängt mit dem Herstellungsprozess zusammen.
    Nachdem die Karkasse gefertigt ist, wird der Gummi um die Karkasse gelegt und dann in der Form vulkanisiert.
    Die Stoßkante des Gummistreifens ist nicht rechtwinklig, sondern schräg. Daraus resultiert zum Einen eine größere Verbindungsfläche zwischen den beiden Enden des Gummistreifens, zum Anderen, daß die Stoßkante am fertigen Reifen, je nachdem wie herum der Reifen läuft, entweder auflaufend oder ablaufend ist.
    Entsprechend der Hauptkräfte, die am Reifen im Fahrbetrieb auftreten, (Hinterrad Antriebskraft, Vorderrad Bremskraft) wird die Laufrichtung so festgelgt, daß die Belastung die Stoßkante "ablaufend" trifft.
    Natürlich wird die Profilrichtung bezüglich Selbstreinigung, Wasserverdrängung, Optik dementsprechend ausgerichtet, ist aber nicht der primäre Grund für die Laufrichtungsbindung.
    So gelernt beim großen Kuhtreiber und Metzeler-Spezialisten Helmut Dähne."

    Danke! Endlich eine kompetente Auskunft zum Thema .

    Beste Grüße, Uwe
    Was heute pressiert, ist morgen auch noch eilig!

  9. #19
    Vorsicht garstige OranGSe Avatar von mfro
    Registriert seit
    29.03.2008
    Ort
    Schtuagert
    Beiträge
    5.416

    AW: Heidenau Laufrichtung falsch - oder gewollt falsch?

    Heidenei selbst sieht das übrigens anders.

    Auf Anfrage (ich hab' die vor ein paar Jahren mal per Mail angeschrieben) kam die Antwort sinngemäss: (alle) Heidenau-Reifen immer mit dem Pfeil in Laufrichtung montieren, egal ob vorne oder hinten.
    Gruß,
    Markus

    --- jetzt wollte ich mir gerade einen frisch gepressten Orangensaft zubereiten und hab' mir doch tatsächlich versehentlich ein Bier aufgemacht. Ich Schussel.

  10. #20
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    10.874

    AW: Heidenau Laufrichtung falsch - oder gewollt falsch?

    Wirkungsvoll Bremsen in der Sahara.

    Das ist ja wohl mal ein schlagendes Argument.
    Gruß
    Fritz



Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier