Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 56
  1. #1
    Avatar von Luzifer007
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.035

    Drehmoment Kardanwelle

    Moin ,
    nach erfolgreichem Staburagsen der Kardanwelle müssten die 4 Schrauben am Getriebe mit 40 Nm.angezogen werden .
    Da passt kein Drehmomentschlüssel ,zumindest meine nicht !Hab das jetzt nach Gefühl verschraubt!
    Hoffe mal nicht , dass die Schrauben sich
    lösen
    Grüße Lutz

  2. #2
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    6.288

    AW: Drehmoment Kardanwelle

    Zitat Zitat von Luzifer007 Beitrag anzeigen
    Moin ,
    nach erfolgreichem Staburagsen der Kardanwelle müssten die 4 Schrauben am Getriebe mit 40 Nm.angezogen werden .
    Da passt kein Drehmomentschlüssel ,zumindest meine nicht !Hab das jetzt nach Gefühl verschraubt!
    Hoffe mal nicht , dass die Schrauben sich
    lösen
    Grüße Lutz

    Danke für die Information.
    Gruß RaineR

  3. #3
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    18.929

    AW: Drehmoment Kardanwelle

    Das sagt die DB:

    Berechnung Drehmoment - DMS mit Adapter

    Ansonsten: Mit Gefühl ist zu wenig, es muss richtig in der Hand schmerzen, dann sollte es passen.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  4. #4
    Avatar von Luzifer007
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.035

    AW: Drehmoment Kardanwelle

    Sorry ,
    Frage ist ob das so gehandelt wird im werten Forum ?
    Grüße

  5. #5
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    18.929

    AW: Drehmoment Kardanwelle

    Zitat Zitat von Luzifer007 Beitrag anzeigen
    Sorry ,
    Frage ist ob das so gehandelt wird im werten Forum ?
    Grüße
    Was jetzt genau?

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  6. #6
    Avatar von Luzifer007
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.035

    AW: Drehmoment Kardanwelle

    Obwohl sich auch bei gefühlvollen Schrauben Schmerzen einstellen können !

  7. #7
    Avatar von Luzifer007
    Registriert seit
    04.03.2007
    Ort
    Lippstadt
    Beiträge
    1.035

    AW: Drehmoment Kardanwelle

    Mit dem 10er Ring bis es schmerzt die 4
    Schrauben anzuziehen ?
    Oder sich einen um die Ecke funktionierenden Drehmomentschlüssel besorgen /leihen ?

  8. #8
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    18.929

    AW: Drehmoment Kardanwelle

    Zitat Zitat von Luzifer007 Beitrag anzeigen
    Mit dem 10er Ring bis es schmerzt die 4
    Schrauben anzuziehen ?
    Oder sich einen um die Ecke funktionierenden Drehmomentschlüssel besorgen /leihen ?
    Zweiteres ist sicherlich die bessere Methode. Ersteres mache ich - und einige hier im Forum ebenfalls - mangels Methode "Leihen".

    Gib mal in der erweiterten Suche "Kardanschraube*" ein. Jede Menge Treffer zu dem Thema.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  9. #9
    Avatar von hpnbobo
    Registriert seit
    03.04.2012
    Ort
    Wieringen holland
    Beiträge
    76

    AW: Drehmoment Kardanwelle

    Dieser passt

  10. #10

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    1.093

    Eicon02 AW: Drehmoment Kardanwelle

    oder bist du unsicher und suchst Sicherheit

    Also...Neue Schrauben sollten immer eine Zone mit Schraubensicherung haben. Allgemein sagt man...jeweils neue nehmen. Dehnschrauben sind das zwar keine, aber genau diese Schraubensicherung macht sehr viel Sinn!

    Wenn du die Schrauben dann so fest anknalls wie es mit dem kleinen Ringschlüssel nur geht, dann sollte es passen.

    Andererseits kannst du dir ggf. auch einen passenden Ringschlüssel basteln, der als Verlängerung des Drehmomentschlüssels wirkt. Ich habe mir damals einen abgesägten Ringschlüssel auf eine alte Nuss, gebraten die auf den DrehMo passt. Dann ein wenig die Hebelarme durcheinander rechnen und schon klappt es auch mit DrehMo.

    Etwas beruhigter ist man dann schon, auch wenn es zum Anziehen mit Drehmoment unterschiedliche Meinungen gibt. Ist da immer noch die beste der schlechten Methoden.

    Gruß
    Volker

    P.S. Andere waren schneller
    Geändert von o.technikus (13.02.2020 um 19:35 Uhr)
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

Seite 1 von 6 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier