Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 35
  1. #1

    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    17

    Vorstellung / R80RT

    Hi liebe Zweiventiler-Community,

    es ist an der Zeit mich mal vorzustellen, mein Name ist Christian, 39 Lenze jung, verheiratet, zwei Kinder und wohnhaft in der schönen Pfalz (Kreis DÜW).

    Ich möchte wieder mit dem Mopedfahren und -schrauben anfangen, leider hat es die letzten 10 Jahre nicht mehr geklappt. Die Gründe hierfür waren eine Hauskernsanierung, eine 4-jährige, abendliche Fortbildung kam auch noch dazwischen und natürlich unsere zwei Kinder, die sich langsam aber sicher nun um sich selber kümmern..

    Ich habe ganz klassisch mit dem Mofa angefangen (Zündapp CS25), dann kam ein Jahr später ein Moped hinzu (Yamaha RD80). Mit 18 war mir ein Motorrad wichtiger als ein Auto, also wurden zwei Yamahas vom Typ RD350 LC2 angeschafft. Danach bin ich auf eine Kawa ZX6R umgestiegen, aber der Drang nach mehr Hubraum führte mich dann zu einer Suzuki TL1000S, das gute Stück befindet sich nach wie vor in meinem Besitz.

    Die BMWs fand ich eigentlich technisch immer top, mit dem Aussehen konnte ich mich allerdings nicht so ganz anfreunden, bis ich vor einiger Zeit ein paar Umbauten von CRD Madrid sah. Darauf hin habe ich mir eine R80RT (Doppelschwinge) relativ blauäugig geschossen, und nun bin ich nach dem Zerlegen, Lackieren, pulverbeschichten, aufbereiten etc. so langsam wieder am Zusammenbauen.

    Daher hätte ich eine technische Frage an euch, so ziemlich alle Wedis an dem Moped waren hinüber, der Wedi des Kurbelwellenausgangs gibt mir zu denken. Diesen habe ich gewechselt, mit einem angefertigtem Tool ging das einwandfrei. Den O-Ring in der Mitnehmerscheibe habe ich auch getauscht, auch hier keine Probleme. Beim Einsetzen des Wedis ist die darunterliegende Anlaufscheibe von den zwei Bolzen gerutscht, habe diese vor der Montage der Mitnehmerscheibe wieder in Position gebracht. Nun bin ich mir nicht sicher, ob bei dieser Aktion die Scheibe wieder runtergehüpfz sein könnte, habe mir aber erst nach Montage der Schwungscheibe darüber Gedanken gemacht. Die Schwungscheibe habe ich mit 105Nm angezogen, der Motor dreht einwandfrei.

    Könnte es aber sein, dass die Anlaufscheibe aus den Bolzen rausgerutscht ist und nun verbogenerweise diese in den Motorinnenraum drückt? Oder würde in diesem Fall der Motor nicht mehr drehen?

    So, genug geschwafelt, werde versuchen immer wieder ein paar Bilder hochzuladen wenn Interesse besteht,

    Gruss
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 69F6DE53-42BD-4DB5-96AA-9FB0C5468D40.jpg   24C611DB-AF74-494E-BF1C-D7E6112A228E.jpg   3A47F146-C22E-4BD1-9FD4-A62D521DB184.jpg  

  2. #2
    Avatar von VV 01
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.643

    AW: Vorstellung / R80RT

    Willkommen im Club

    Schau mal hier, ab Beitrag 11
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...wechseln/page2

    oder hier
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...9&d=1473610685

    Gruß Ulli

    Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit weil er sich ausbreitet und Anklang findet.
    (Mahatma Ghandi)

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...alerien/VV+01/

  3. #3

    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    17

    AW: Vorstellung / R80RT

    Hi,

    danke für das schnelle Feedback.

    Andersherum gefragt, was würde denn passieren wenn sich die Passstifte nach innen verschoben hätten und dadurch die außenliegende Anlaufscheibe nicht mehr fixiert wäre?

    Gruß

  4. #4
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.925

    AW: Vorstellung / R80RT

    Zitat Zitat von Snerg Beitrag anzeigen
    Hi,

    danke für das schnelle Feedback.

    Andersherum gefragt, was würde denn passieren wenn sich die Passstifte nach innen verschoben hätten und dadurch die außenliegende Anlaufscheibe nicht mehr fixiert wäre?

    Gruß
    Die Stifte fixieren auf der anderen Seite die zweite Anlaufscheiben und drücken dann auf die KW. Da kann man nichts durchdrücken.

    Glück gehabt.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  5. #5

    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    17

    AW: Vorstellung / R80RT

    Hi,

    danke dann bin ich beruhigt!

    Ganz vergessen zu erwähnen, hatte natürlich die Kurbelwelle gegen Verschieben nach vorne mit Spanngurten und nem Kantholz gesichert.

    Ich werde trotzdem die Schwungscheibe nochmal demontieren und schauen ob die äußere Anlaufscheibe korrekt sitz, ist das durch die Bohrung erkennbar oder würde das sich durch einen Spalt zwischen Kurbelwellenstumpf und Mitnehmerscheibe bemerkbar machen?

    Sorry für die viele Fragerei, will euch nicht nerven,

    Gruß

  6. #6
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.925

    AW: Vorstellung / R80RT

    Zitat Zitat von Snerg Beitrag anzeigen
    Hi,

    danke dann bin ich beruhigt!

    Ganz vergessen zu erwähnen, hatte natürlich die Kurbelwelle gegen Verschieben nach vorne mit Spanngurten und nem Kantholz gesichert.

    Ich werde trotzdem die Schwungscheibe nochmal demontieren und schauen ob die äußere Anlaufscheibe korrekt sitz, ist das durch die Bohrung erkennbar oder würde das sich durch einen Spalt zwischen Kurbelwellenstumpf und Mitnehmerscheibe bemerkbar machen?

    Sorry für die viele Fragerei, will euch nicht nerven,

    Gruß
    Hi,
    sitzt das Teil nicht korrekt, könntest du das Schwungrad nicht drehen. Lass es so, wie es ist.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  7. #7

    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    17

    AW: Vorstellung / R80RT

    Ok,

    werde es so belassen, anbei noch ein paar Bilder des bisherigen Werdegangs,

    Gruß
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 7F8DD830-6E62-4521-880A-F59411134773.jpeg   DEE9B306-9BD5-4442-8EB6-7678961C3A80.jpeg   0D5FDF2D-AF92-421A-9C7D-C0404212D4C8.jpeg   024A804F-5077-4C51-91DC-58C48B696A41.jpeg   1BB7AB82-1867-4474-9425-9F82DE383DB7.jpeg  


  8. #8

    Registriert seit
    18.07.2017
    Beiträge
    17

    AW: Vorstellung / R80RT

    Weiter gehts...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken F9C4D81C-106A-46C9-B942-C93C211A3873.jpeg   3DC67C80-321F-45C1-BDE4-16DFD6F93F79.jpeg   42515EDD-6FFA-4443-BD6E-5D8A13087670.jpeg   5A94A536-50EB-4C0D-8F58-771A2EC82433.jpeg   8F655CC4-B837-4CC6-903D-88784684C55E.jpeg  


  9. #9
    Avatar von Sucky
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Schloß Holte - Stukenbrock
    Beiträge
    1.545

    AW: Vorstellung / R80RT

    Hallo Snerg,

    willkommen in der Anstalt. Das sieht handwerklich schon mal sehr gut aus. Vielleicht verrätst du uns auch noch deinen Vornahmen?

    Gruß, Sucky
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, daß man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Individualismus bedeutet heute, daß man alles tut was alle anderen tun - bloß einzeln. ( Rock Hudson )

  10. #10
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    1.032

    AW: Vorstellung / R80RT

    Hi Sucky

    Sein Name steht in seinem ersten Satz.
    Gruß, der Jörg


    meine Kuhnigunde

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier