Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24
  1. #11
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    971

    AW: Woher Gewindebolzen der /5-Klemmböcke für die Ober Gabelbrücke?

    Edelstahl und Alu - das könnte fein korrodieren (Kontaktkorrosion)
    Hallo Bernd,

    seit fast 40 Jahren schraube ich V2A-70 und V4A-70 in meine Moppeds. Die ersten, einen Satz Motorschrauben, M6 Inbus für die Honda 500 Four, gekauft bei Detlev Louis in der Renzelstrasse HH. Sah richtig gut aus, Schraubenköpfe waren poliert. Nach 4 Jahren mit Kette kam die Q, und an der ist inzwischen jede Norm Schraube aus Edelstahl. Auf diese -Kontaktkorrosion- warte ich bis heute, allerdings bin ich einer von denen die Norm Schrauben mit Fett eindrehen.
    Was soll diese Panikmache vor VA Schrauben? Das kenne ich erst seit ich im 2V Forum bin ( das ist jetzt allgemein gesprochen, geht nicht persönlich gegen dich).

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (26.02.2020 um 20:12 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  2. #12

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    861

    AW: Woher Gewindebolzen der /5-Klemmböcke für die Ober Gabelbrücke?

    A70 - heisst Festigkeit 700 N/mm² - das ist vergleichbar mit Baumarktqualität 6.8

    Wenn Dir das reicht - viel Spass bei einem peniblen und genauen Prüfer bei der nächsten HU

    Bernd

  3. #13
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    971

    AW: Woher Gewindebolzen der /5-Klemmböcke für die Ober Gabelbrücke?

    ...vergleichbar mit Baumarktqualität 6.8
    Hallo Bernd,

    jetzt verbeiss dich mal nicht, worum geht es dir eigentlich, Korrosion oder Festigkeit? Meine 4 M10 Bremsscheiben Schrauben sind aus VA. Mein TüV Prüfer hat mir das so abgenommen bei meinen 320er HE-Scheiben Umbau.

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (26.02.2020 um 21:16 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  4. #14
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg-Nordost
    Beiträge
    841

    AW: Woher Gewindebolzen der /5-Klemmböcke für die Ober Gabelbrücke?

    Nabend. Ich kann Peter gut verstehen. Immer wieder diese Panikmache mit den A2 -Schrauben, überhaupt um Edelstahlverbindungen am Moped.

    Ich hab übrigens auchmal 3 Jahre in dem Laden "damals" in der Renzelstrasse in HH als Mechaniker geschraubt

    Ist denn überhaupt mal jemandem etwas bekannt geworden, dass eine verbaute Edelstahlverbindung nicht gehalten und es zu einem Schaden gekommen ist?

    Mir nicht.

    Und kommt bitte nicht mit " ich hab mal in einem anderen Forum gelesen, dass... oder Ich hab bei Google das und das gefunden...." sondern mit belegbaren Fakten.

    Gruß
    Geändert von trybear (26.02.2020 um 21:54 Uhr)

  5. #15

    Registriert seit
    08.03.2016
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    861

    AW: Woher Gewindebolzen der /5-Klemmböcke für die Ober Gabelbrücke?

    Mir ists eigentlich sch...egal wer was an sein Moped schraubt oder nicht schraubt.

    Wenn VA-Schrauben vom Hersteller als geeignet freigegeben sind - ist das in Ordnung, wenn aber an einem Zweirad Schraubenverbindungen verbindlich mit der Festigkeit 10.9 oder auch 12.9 angegeben sind - macht der Hersteller naturgemäß weil er keine Ahnung hat und die Edelstahlschrauben so viel teurer sind und er die Kunden ärgern will.
    Da kann man selbstverständlich ganze eigenverantwortlich auch VA-Schrauben mit der Festigkeit 700 N/mm² reindrehen.
    Das kann 1000 mal gut gehen - vielleicht aber beim 1001. mal vielleicht nicht.

    Bernd

  6. #16

    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    1.636

    AW: Woher Gewindebolzen der /5-Klemmböcke für die Ober Gabelbrücke?

    Zitat Zitat von Snoogle Beitrag anzeigen

    Kann mir jemand sagen, wo ich die ggf. herbekomme und, falls es die nicht einzeln gibt, woher ich eine passende bekommen kann, die auch stabil genug sind?
    Schrauben Preisinger, München, Utzschneiderstrasse 5


    Christoph

  7. #17

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.034

    AW: Woher Gewindebolzen der /5-Klemmböcke für die Ober Gabelbrücke?

    Ich kenne das Thema Kontaktkorrission sowohl aus'm Beruf, als auch vom Gespann. Da hatte in einem "Spezialumbau" jemand viel VA-Schrauben verbaut. Da bauste so schnell niGS auseinander.

    Gut, der Aluverschraubung der Ölleitung hat auch das Salzwasser den Garaus gemacht.

    Aber Bitte. Wer will, der soll. . .


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  8. #18

    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    1.636

    AW: Woher Gewindebolzen der /5-Klemmböcke für die Ober Gabelbrücke?

    [QUOTE=der niederrheiner;1137291]Ich kenne das Thema Kontaktkorrission
    /QUOTE]

    Klassiker: Landrover: verzinkte Stahlkarosse mit Alukotflügeln (Wachspapierzwischenlage)
    und Fahrrad: Alusattelstütze im Stahlrahmen

    Christoph

  9. #19

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.034

    AW: Woher Gewindebolzen der /5-Klemmböcke für die Ober Gabelbrücke?

    Chritoph, hilft doch niGS. Wir müssen uns das notariell beglaubigen lassen. . .


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  10. #20

    Registriert seit
    20.12.2008
    Beiträge
    1.636

    AW: Woher Gewindebolzen der /5-Klemmböcke für die Ober Gabelbrücke?

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Chritoph, hilft doch niGS. Wir müssen uns das notariell beglaubigen lassen. . .
    Stephan
    Äächt jetzt! den Notar hätt ich gern zum Aufsägen lassen. Oder sonst wen

    Christoph

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier