Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Avatar von airboxer
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    30

    O-Ring Zylinderfussd /7

    Hallo,

    nach 35 Jahren Betrieb bin ich gerade dabei mein treues Alltags-, Sommer-/Winter Moped, die R100/7 neu aufzubauen (Rahmen, Getriebe; Bremsen, Lager). Den Motor hatte ich vor 10 Jahren gemacht, dank der anderen Mopeds kamen nicht mehr sehr viele km drauf, will in nur neu abdichten da u.a. am Zylinderfuss Öl suppt.

    Nun zur Frage: laut Ersatzteilkatalog ist für die alten Verbundzylinder eine Abdichtung mittels einem großen O-Ring 93x2,2 vorgesehen. Den hatte ich bisher nicht verbaut (nur 3Bond), jetzt aber bestellt und gerade versuchsweise verbaut. Mit vorgeschriebenem Drehmoment ist der Zylinderfuss nicht zum vollständigen aufliegen zu bekommen, es bleibt ein Spalt zum Block. Der Zylinder hat auch keine Nut.

    Gab es doch auch eventuell frühe Zylinder (habe noch die originalen Bj 76, mit Übermaßkolben) die ohne Ring zu montieren sind?

    Grüße
    Bernd

  2. #2
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.115

    AW: O-Ring Zylinderfussd /7

    Hallo!
    Grossen O-Ring weglassen! Temperaturfestes Silikon (3-Bond oder andere) verwenden. Kleine O-Ringe erneuern!
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  3. #3
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg-Nordost
    Beiträge
    927

    AW: O-Ring Zylinderfussd /7

    Zitat Zitat von airboxer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Öl suppt. für die einem großen O-Ring vollständigen eventuell ühe Zylinder Grüße Bernd
    Wie kommt sowas zustande? Schwer zu lesen...
    Machen ist wie Wollen, nur heftiger

  4. #4
    Avatar von airboxer
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    30

    AW: O-Ring Zylinderfussd /7

    Zitat Zitat von Gimpel Beitrag anzeigen
    Hallo!
    Grossen O-Ring weglassen! Temperaturfestes Silikon (3-Bond oder andere) verwenden. Kleine O-Ringe erneuern!
    Soweit war ich ja schon, die Frage ist gabs da ne Änderung die der ETK nicht kennt, später ne Nut im Zylinder?

    Die komischen Zeichen anstelle der Umlaute sind erst nach dem Einstellen zu sehen, MAC Unverträglichkeit?

    Grüße

    Bernd

  5. #5

    Registriert seit
    24.01.2020
    Ort
    Daheim
    Beiträge
    100

    AW: O-Ring Zylinderfussd /7

    Nein, gab es nicht.

  6. #6
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.115

    AW: O-Ring Zylinderfussd /7

    Zitat Zitat von Petra P. Beitrag anzeigen
    Nein, gab es nicht.
    Soweit ich weiß war nach '76 bis 91 eine Nut für den großen O-Ring am Zylinderfuss! Sonst würde das kaum gehen!
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  7. #7
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    6.550

    AW: O-Ring Zylinderfussd /7

    Zitat Zitat von airboxer Beitrag anzeigen
    ...für die alten Verbundzylinder...
    Sind die Zylinder vielleicht schon mal gegen Nicasil-Zylinder getauscht worden?
    Gruß RaineR

  8. #8
    Avatar von airboxer
    Registriert seit
    21.02.2010
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    30

    AW: O-Ring Zylinderfussd /7

    Zitat Zitat von MKM900 Beitrag anzeigen
    Sind die Zylinder vielleicht schon mal gegen Nicasil-Zylinder getauscht worden?
    Nö hab ich vor 10 Jahren ausschleifen lassen, sind noch die alten schweren..

  9. #9
    Avatar von BerndB
    Registriert seit
    06.03.2016
    Beiträge
    485

    AW: O-Ring Zylinderfussd /7

    Zitat Zitat von trybear Beitrag anzeigen
    Wie kommt sowas zustande? Schwer zu lesen...
    Durch inkompatible ANSI / ISO-Zeichensätze bei den Umlauten und Sonderzeichen (z.B. Uralt-Hdy, oder Äppelkiste ==> rein in WinDoofs) PLUS uU. Unachtsamkeit des Erstellers, indem er die Vorschau-Funktion nicht nutzte.

    D.h. irgendein Gerät, entweder seines beim Senden, oder der SDerver des Forums, hat die dt. Umlaute ÄÖÜ äöü ß auf Ansi-Umlaut-Transkription umgeschaufelt, und er weiß es nicht oder hat es nicht gesehen oder es war ihm egal... :-P

    ODER die Denke, hach wird schon wer mit Kenne und Ahnung lesen, der mir dann antworten mag...

    Hat ja auch geklappt. Das Forum hier ist doch dankenswerterweise extremtolerant.

    Woanders stünde er schon auf der Fahndungsliste.

    Richtig standardisiert ist ja nur der Krams mit ASCII 32 ( ; Leerzeichen), ASCII 33 (!; Ausrufezeichen) etc. bis 52, und der Krams ab AT-Sign (ASCII 64, Großes A 65, Großes B 66... bis zum kleinen z, irgendwas bei ASCII 122). Alles davor und dahinter ist sonder, bzw. braucht eine Verständigung über die ISO-ASCII-ANSI- etc. Codetabellen, die Sende- ud Enmpfangsgerät so kennen möchten...

    Woher ich das weiß? Ich hab mal Lochstreifen für NC-Maschinen bei Ausfall Programmierrechner von Hand gestanzt. Ich kann den Krams immer noch im Durchlauf des Lochstreifens lesen, diese 8-bit ASCII codierten Lochstreifen mit Paritätsbit.

    Wer noch nicht die Nase voll hat und mehr wissen will:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Americ...usammensetzung
    Kennst du ein Land, wo die Kühe ... schöner als die Mädchen sind?

    Sauerland, oh Sauerland,
    begrabt mein Herz am Möhnestrand.


  10. #10
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    1.335

    AW: O-Ring Zylinderfussd /7

    und den Haken bei "angemeldet bleiben" setzen hilft auch ungemein.

    Meist entsteht das ASCII-Kauderwelsch erst, wenn man nach dem "Senden" nochmals dazu aufgefordert wird, sich erneut einzuloggen.
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier