Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
  1. #1

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    8

    Gabelausbau probleme BMW R100 RT BJ 84

    Guten Tag meine Damen und Herren

    Also ich habe angefangen die Gabel Holme auszubauen bin aber nicht ganz so weit gekommen. Ich habe das Vorderrad und den Kotflügel ausgebaut wie man auf dem Foto sehen kann. Die Klemmschraube von der unteren gabelbrücke habe ich auch gelöst. Ich habe auch einen schlitzschraubendrehen dort hinein geschoben um die klemmen zu lockern für die Rohre. So nun kommen wir zu meinem Problem:

    Ich habe gedacht jetzt muss ich oben die Mutter ( wie auf dem Foto zu sehen) mit einem 36 Schlüssel einfach lösen und ich kann die Rohre nach unten hinaus ziehen, aber da tut sich einfach nichts als ob die Muttern fest geschweißt sind. Kann mir da jemand helfen ???

    Danke im voraus für jeden Tipp und jede Antwort

    gruß elio
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20200326_203812.jpg   20200326_203819.jpg   20200326_203727.jpg   20200326_203655.jpg  

  2. #2

    Registriert seit
    16.01.2019
    Beiträge
    86

    AW: Gabelausbau probleme BMW R100 RT BJ 84

    Salü,

    Klemmungen der unteren Gabelbrücke wieder anziehen, und dann hilft nur ein guter Schlüssel der sauber greift und Irxenschmalz.


    Was ich von Haus aus empfehlen würde: noch Lenker ab, Nuss, Verlängerung, Rohr auf Verlängerung, Spinat essen und: jalla

    Ernie

    PS: einmal mussten wir das zu dritt machen: einer am Schlüssel, einer hat das Moped gehalten, und einer ein Holz zwischen Gabelbrücke und die Dreiecksbleche am Rahmen fixiert; wir hatten echt Angst, den Anschlag abzureissen...
    Geändert von Levrier Noir (26.03.2020 um 21:27 Uhr)

  3. #3

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    2.563

    AW: Gabelausbau probleme BMW R100 RT BJ 84

    Die Lenkung nach links an Anschlag, den Blechschlüssel aus dem Bordwerkzeug draufsetzen und mit einer Hand auf die Gabelbrücke drücken und dann mit einem schweren Hammer seitlich auf den Schlüssel schlagen. Funktionierte bei mir immer. Natürlich ist die Losdrehrichtung gegen den Uhrzeigersinn!
    Gruß
    Wed
    Geändert von wed (26.03.2020 um 21:52 Uhr)

  4. #4
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.815

    AW: Gabelausbau probleme BMW R100 RT BJ 84

    Hallo,

    vorher unbedingt den Tank abbauen!!!
    Dann einen guten passenden Schlüssel oder ne Nuss nehmen. Ohne Hammer geht meistens nichts. Ich würde nicht am Lenkanschlag abstützen, sondern jemand gegenhalten lassen oder die Gabel anderweitig blockieren.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  5. #5

    Registriert seit
    16.01.2019
    Beiträge
    86

    AW: Gabelausbau probleme BMW R100 RT BJ 84

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    Ich würde nicht am Lenkanschlag abstützen, sondern jemand gegenhalten lassen oder die Gabel anderweitig blockieren...
    Ja, unbedingt Tank ab!!!

    Du kennst meinen Nachbarn nicht, der war am Schlüssel: 2 m groß, der trägt ein Klavier unterm Arm weg. Ich hab das Holz fixiert, und geholfen das Moped festzuhalten... und beim lösen der Muttern hat es gekracht das ich dachte der Lenkkopf ist ab

    Ernie
    Geändert von Levrier Noir (26.03.2020 um 22:49 Uhr)

  6. #6

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    8

    AW: Gabelausbau probleme BMW R100 RT BJ 84

    Ja ich habe sowas schon befürchtet. Ich wollte es nur nicht ohne Bestätigung direkt mit Gewalt probieren. Ich glaube ich würde dann die variante mit dem Lenker abbauen nehmen. das müsste ja dann eigentlich auch mit dem Schlagschrauber funktionieren oder ? Denn Tank baut ihr ab weil man sonst eine Beule von dem schlüssel hat oder ?

    Ihr seit echt gut drauf vielen dank für die schnellen Ratschläge.

  7. #7

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    2.563

    AW: Gabelausbau probleme BMW R100 RT BJ 84

    Den Lenker würde ich sowieso abnehmen, da Du ja das Federlager nach oben abnehmen musst. Und ja, den Tank auf jeden Fall vorher abnehmen. Vergaß ich zu erwähnen.
    Wenn schon Schlagschrauber, dann eine Nuss mit scharfen Kanten (abgedreht). Normalerweise haben die am Sechskant eine relativ große Schräge.
    Gruß
    Wed

  8. #8

    Registriert seit
    03.03.2019
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    8

    AW: Gabelausbau probleme BMW R100 RT BJ 84

    OK Super. Ach das bedeutet nach der schraube bin ich noch nicht fertig ? ich hoffe bei der Feder kann ich nichts falsch machen ich dachte danach kann ich die Holme einfach nach unten ausziehen. ich habe vielleicht auch falsch angefangen im Endeffekt will ich nur diese ForkGummis montieren und einen anderen Scheinwerferhalter.

    Gruß Elio
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20200326_203827.jpg   IMG-20200323-WA0006.jpg  
    Geändert von Eliob (27.03.2020 um 11:33 Uhr)

  9. #9
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.815

    AW: Gabelausbau probleme BMW R100 RT BJ 84

    Hallo Elio,

    alles andere ist selbsterklärend.
    Ausser dass Dir beim hinlegen der Gleitrohre dann circa 500 ml Gabelöl über den Boden läuft!

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  10. #10

    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    2.563

    AW: Gabelausbau probleme BMW R100 RT BJ 84

    ich dachte danach kann ich die Holme einfach nach unten ausziehen. ich habe vielleicht auch falsch angefangen im Endeffekt will ich nur diese ForkGummis montieren und einen anderen Scheinwerferhalter.

    Hast Du auch die oberen Gummis, die Spannstifte und die Blinkerhalter nebst Blinker? Nicht dass Du nochmal lossausen musst (geht ja momentan eher nicht).
    Vor dem Abziehen der Standrohre messe den Abstand Oberkante Standrohr zur unteren Gabelbrücke. Sollte links und rechts gleich sein. Brauchst Du für den Zusammenbau.
    Gruß
    Wed

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier