Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von martin/7
    Registriert seit
    01.11.2014
    Beiträge
    13

    R75/7 Lenkkopf geht nicht raus und Fragen zur Vorderradgabel

    Hallo die Runde,

    ich komme nicht weiter und würde mich über Hilfestellungen oder Tipps sehr freuen.

    Nach vielen Jahren der Vernachlässigung wollte ich eigentlich nur die Lenkkopflager mal reinigen und schmieren sowie das Gabelöl wechseln. Spiel oder gar Rastungen im LKL sind nicht feststellbar, aber ein leichtgängiges Fallen der Gabel in beide Richtungen sieht anders aus. Daher die Vermutung: das Fett ist verharzt und muss raus!

    Aufgabe 1 / Hauptproblem: Lenkkopf geht nicht raus
    Wie auf dem Foto ersichtlich habe ich die Nutmutter und Abdeckung entfernt und es zunächst mit einfachen, dann mit starken Schlägen eines Gummihammers probiert, ohne Erfolg. Der Lenkkopf bewegt sich kein bischen nach unten. Die Standrohre sind noch montiert, die Tauchrohre sind ab. (die Nutmutter ist nur noch wegen des Gummihammers drauf)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lenkkopf-klein.jpg 
Hits:	95 
Größe:	181,7 KB 
ID:	252184
    Habe ich in der Demontage irgendwas übersehen? Irgendeine Idee, wie ich die Teile überreden kann, auseinanderzugehen? Wärme dürfte wenig bringen, denke ich. Wenn die Lager warm sind, ist es das dünne Lenkrohr schon lange, oder? WD40 und über Nacht stehen lassen war bisher ohne Erfolg.
    Nach dem Motto „never change a running system“ bin ich fast versucht, den Ort wieder zu schließen .

    Frage 2: Montage Dämpferstange mit Kolben
    Eigentlich noch kein Problem, aber es könnte eines werden, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich die kleinen Kolbenringe wieder in die Standrohre kriegen kann. Daher traue ich mich (noch) nicht an die Demontage. Wie das mit „viiiel Gefühl und Öl“ geht, ist in der Datenbank nicht beschrieben.

    Chris Harris macht das Einfädeln in die Gabel einhändig ohne Werkzeug an einer R65-Gabel ab 5:40min, nach dem der Ringspalt aller Ringe an einer Position ist. Sieht easy aus, aber trifft das auch für eine /7-Gabel zu?

    Ab 20:45min beschreibt boxer2valve ein konisches Spezialwerkzeug von BMW und direkt im Anschluss eine scheinbar einfache Methode mit einem selbst zugeschnittenen Plastikstreifen.
    Schon mal ausprobiert? Mit welchen Hilfswerkzeugen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

    Frage 3: Lage der Bohrungen in Standrohren unterschiedlich
    Dann sind da noch die Standrohre, deren Bohrungen in unterschiedliche Richtungen zeigen. Da der hydraulische Druck aber zu allen Seiten gleich ist, dürfte die unterschiedliche Position doch nichts ausmachen, oder?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bohrung-Standrohr-klein.jpg 
Hits:	74 
Größe:	195,0 KB 
ID:	252183

    Frage 4: Federlänge 10-12mm kürzer als neu=567mm laut WHB, neue Federn?
    In anderen Beiträgen habe ich gelesen, dass durch die Alterung die Federrate gleich bleibt, das Motorrad jedoch tiefer einsackt und der negative Federweg zugenommen hat. Da ich mal annehme, dass die originalen Federbeine hinten ebenfalls gealtert sind und wahrscheinlich auch tiefer stehen, dürfte das Fahrverhalten doch wenig bis nicht beeinflusst werden, oder?
    Habt ihr eure Federn vorne und hinten nach über 30Jahren getauscht? Wenn ja, warum?

    Wie gesagt: ich würde mich über Hilfestellungen oder Tipps insbesondere zu dem festsitzenden Lenkkopf sehr freuen.

    Schönen Gruß
    Martin
    Geändert von martin/7 (29.03.2020 um 13:45 Uhr)

  2. #2
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg-Nordost
    Beiträge
    928

    AW: R75/7 Lenkkopf geht nicht raus und Fragen zur Vorderradgabel

    Zitat Zitat von martin/7 Beitrag anzeigen
    Hallo die Runde,

    ich komme nicht weiter und würde mich über Hilfestellungen oder Tipps sehr freuen.

    Nach vielen Jahren der Vernachlässigung wollte ich eigentlich nur die Lenkkopflager mal reinigen und schmieren sowie das Gabelöl wechseln. Spiel oder gar Rastungen im LKL sind nicht feststellbar, aber ein leichtgängiges Fallen der Gabel in beide Richtungen sieht anders aus. Daher die Vermutung: das Fett ist verharzt und muss raus!

    Aufgabe 1 / Hauptproblem: Lenkkopf geht nicht raus
    Wie auf dem Foto ersichtlich habe ich die Nutmutter und Abdeckung entfernt und es zunächst mit einfachen, dann mit starken Schlägen eines Gummihammers probiert, ohne Erfolg. Der Lenkkopf bewegt sich kein bischen nach unten. Die Standrohre sind noch montiert, die Tauchrohre sind ab. (die Nutmutter ist nur noch wegen des Gummihammers drauf)
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lenkkopf-klein.jpg 
Hits:	95 
Größe:	181,7 KB 
ID:	252184
    Habe ich in der Demontage irgendwas übersehen? Irgendeine Idee, wie ich die Teile überreden kann, auseinanderzugehen? Wärme dürfte wenig bringen, denke ich. Wenn die Lager warm sind, ist es das dünne Lenkrohr schon lange, oder? WD40 und über Nacht stehen lassen war bisher ohne Erfolg.
    Nach dem Motto „never change a running system“ bin ich fast versucht, den Ort wieder zu schließen .

    Das obere Lager sitzt wohl noch fest. Dort hat BMW statt einem leichten Schiebesitz teilweise eine engere Passung gehabt, die dazu führt dass man das Lager schon mit ernergischeren Schlägen zum Bewegen bringen muss. Ich hab efür sowas hier eine olle Hutmutter, die ich zum Schonen des Gewindes dann da drauf drehe. Die Passung am Gabeljochrohr arbeite ich dann mit 400er dann etwas nach bis sich das neue Lager dann saugendschmatzend hinundher bewegen lässt.

    Frage 2: Montage Dämpferstange mit Kolben
    Eigentlich noch kein Problem, aber es könnte eines werden, weil ich mir nicht sicher bin, ob ich die kleinen Kolbenringe wieder in die Standrohre kriegen kann. Daher traue ich mich (noch) nicht an die Demontage. Wie das mit „viiiel Gefühl und Öl“ geht, ist in der Datenbank nicht beschrieben.

    Chris Harris macht das Einfädeln in die Gabel einhändig ohne Werkzeug an einer R65-Gabel ab 5:40min, nach dem der Ringspalt aller Ringe an einer Position ist. Sieht easy aus, aber trifft das auch für eine /7-Gabel zu?

    Ab 20:45min beschreibt boxer2valve ein konisches Spezialwerkzeug von BMW und direkt im Anschluss eine scheinbar einfache Methode mit einem selbst zugeschnittenen Plastikstreifen.
    Schon mal ausprobiert? Mit welchen Hilfswerkzeugen habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

    Ich habe das originalwerkzeug, aber es gibt hier einige Tipps mit Packband, Karton etc... mussu mal suchen

    Frage 3: Lage der Bohrungen in Standrohren unterschiedlich
    Dann sind da noch die Standrohre, deren Bohrungen in unterschiedliche Richtungen zeigen. Da der hydraulische Druck aber zu allen Seiten gleich ist, dürfte die unterschiedliche Position doch nichts ausmachen, oder?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Bohrung-Standrohr-klein.jpg 
Hits:	74 
Größe:	195,0 KB 
ID:	252183

    Macht nix, einbauen wies grad kommt.

    Frage 4: Federlänge 10-12mm kürzer als neu=567mm laut WHB, neue Federn?
    In anderen Beiträgen habe ich gelesen, dass durch die Alterung die Federrate gleich bleibt, das Motorrad jedoch tiefer einsackt und der negative Federweg zugenommen hat. Da ich mal annehme, dass die originalen Federbeine hinten ebenfalls gealtert sind und wahrscheinlich auch tiefer stehen, dürfte das Fahrverhalten doch wenig bis nicht beeinflusst werden, oder?
    Habt ihr eure Federn vorne und hinten nach über 30Jahren getauscht? Wenn ja, warum?

    Federn sollen ab einem bestimmten Maß laut WHB getauscht werden. Ich würde sie drin lassen und evtl erstmal den Schrumpfteil durch passenden Buchsen ausgleichen.

    Wie gesagt: ich würde mich über Hilfestellungen oder Tipps insbesondere zu dem festsitzenden Lenkkopf sehr freuen.

    Schönen Gruß
    Martin
    Viel Spass und Gruß
    Machen ist wie Wollen, nur heftiger

  3. #3
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    18.583

    AW: R75/7 Lenkkopf geht nicht raus und Fragen zur Vorderradgabel

    Ich habe dafür einen großen Holzhammer. Mit ordentlich Schwung draufschlagen.

    Gib ihm!!
    HG
    Matthias

  4. #4
    Avatar von martin/7
    Registriert seit
    01.11.2014
    Beiträge
    13

    AW: R75/7 Lenkkopf geht nicht raus und Fragen zur Vorderradgabel

    Yiippee, der Lenkkopf ist draußen
    Wahrscheinlich habe ich für den Blog-Eintrag dem nochmaligen WD40 Auftrag ausreichend Zeit gegeben, nach gefühlten 30 Schlägen mit dem Gummihammer was das Ding draußen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	lager-oben-klein.jpg 
Hits:	74 
Größe:	123,2 KB 
ID:	252196 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lagerunten-klein.jpg 
Hits:	63 
Größe:	172,6 KB 
ID:	252197
    Die Lagerschalen sehen noch gut aus, anders als in den Schwingenlagern, die ich zuvor getauscht habe; die haben immerhin 40 Jahre funktioniert. Den LKL gebe ich noch weitere Jahre .

    Vielen Dank für die Rückmeldungen!!
    Gruß
    Martin

  5. #5
    Bauknecht Avatar von Ton
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    NL 5685 Best
    Beiträge
    4.866

    AW: R75/7 Lenkkopf geht nicht raus und Fragen zur Vorderradgabel

    Zu Frage drei: ist egal, aber merke dir die jetzige Position der Bohrungen, damit du die Standrohre genau so wieder einbauen kannst. Sollten die Standrohre nicht 100% gerade sein, dann verklemmt die Gabel bestimmt wenn die Einbauposition anders wird.

    Grüße, Ton
    Grüße aus Brabant, das Ober-Bayern der Niederlande



    Bauknecht weiß, was Frauen wünschen ...

  6. #6

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.136

    AW: R75/7 Lenkkopf geht nicht raus und Fragen zur Vorderradgabel

    Zitat Zitat von martin/7 Beitrag anzeigen
    Yiippee, der Lenkkopf ist draußen
    Wahrscheinlich habe ich für den Blog-Eintrag dem nochmaligen WD40 Auftrag ausreichend Zeit gegeben, nach gefühlten 30 Schlägen mit dem Gummihammer was das Ding draußen.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	lager-oben-klein.jpg 
Hits:	74 
Größe:	123,2 KB 
ID:	252196 Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Lagerunten-klein.jpg 
Hits:	63 
Größe:	172,6 KB 
ID:	252197
    Die Lagerschalen sehen noch gut aus, anders als in den Schwingenlagern, die ich zuvor getauscht habe; die haben immerhin 40 Jahre funktioniert. Den LKL gebe ich noch weitere Jahre .

    Vielen Dank für die Rückmeldungen!!
    Gruß
    Martin
    Hallo,
    wenn ich schon so weit wär, würde ich die Lager gleich mit erneuern.
    Gruß
    Pit

  7. #7
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg-Nordost
    Beiträge
    928

    Eicon17 AW: R75/7 Lenkkopf geht nicht raus und Fragen zur Vorderradgabel

    Zitat Zitat von gespannpit Beitrag anzeigen
    Hallo,
    wenn ich schon so weit wär, würde ich die Lager gleich mit erneuern.
    Gruß
    Pit
    Kann man machen. Aber warum wenn die Lagerschalen keine Streifen haben? Den Rollen ist so gut wie nix anzuhaben.

    Ist natürlich jedem selbst überlassen
    Machen ist wie Wollen, nur heftiger

  8. #8
    Avatar von martin/7
    Registriert seit
    01.11.2014
    Beiträge
    13

    AW: R75/7 Lenkkopf geht nicht raus und Fragen zur Vorderradgabel

    Nachtrag:
    Ich habe die Dämpferstangen mit Kolben nach dem auf Youtube beschriebenen Verfahren von Chris Harris wieder in die Standrohre montiert (Link siehe oben). Das geht tatsächlich so einfach wie Chris das vormacht, selbst ich habe den Kolben mit den empfindlichen Ringen bei beiden Standrohren beim 1.Versuch ohne sonstige Hilfsmittel eingefädelt bekommen.

    Anders als in anderen Beiträgen beschrieben, waren an meinen Dämpferstangen die Anschlagelemente aus Kunststoff noch in Form und elastisch. Das gilt sowohl für das Original-Element aus 1977 (schwarz) als auch für das Neuteil wg. kl. Unfall aus 2004 (matt transparent). Ich interpretiere daraus, dass es entweder ein Chargen-Problem bei den Anschlägen gab/gibt oder aber eine (chargenabhängige?) Unverträglichkeit mit bestimmten Gabelölen.

    Gruß
    Martin
    Geändert von martin/7 (05.04.2020 um 09:44 Uhr)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier