Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    02.12.2010
    Beiträge
    18

    Passt Kettenkasten von späterer Baureihe

    Hallo 2 Ventiler Gemeinde,
    habe einen Motor von einer früher R 100 mit Schnecke im Kettenkasten für den Antrieb des mechanischen Drehzahlmessers. Weiss jemand ob ich den Kettenkasten der anschließend kam auf den Motor passt ohne die Nockenwelle umzubauen. Außerdem hat jemand Erfahrung wenn ich anschließend eine Armatur mit elektronischem Drehzahlmesser verbaue kann ich das Signal an der Zündspule abnehmen?
    Ich probiere mal noch Bilder reinzustellen.
    Im Voraus vielen Dank
    Gruss
    Armin

  2. #2
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.025

    AW: Passt Kettenkasten von späterer Baureihe

    habe einen Motor von einer früher R 100 mit Schnecke im Kettenkasten für den Antrieb des mechanischen Drehzahlmessers. Weiss jemand ob ich den Kettenkasten der anschliessend kam auf den Motor passt ohne die Nockenwelle umzubauen...

    Hallo Armin,

    wenn du deine Q modernisieren möchtest, also elektronischen Drehzahlmesser und elektronische Zündung kannst du beides so belassen. Den Impuls für den Drehzahlmesser holst du dir von Eingang der Zündspule, den Impuls für eine Elektronische Zündung von einem Geber an der KW. Ich bin sicher du wirst in diesem Forum mit Umbauvorschlägen überschüttet werden

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (29.03.2020 um 19:55 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  3. #3
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.683

    AW: Passt Kettenkasten von späterer Baureihe

    Den Kettenkastendeckel vom Nachfolgemodell kannste verbauen. (Danach kam der mit den Kühlrippen raus)
    Auf der linken Seite am Motorblock steht ein Gewindebolzen zu weit raus. (Der steht ziemlich genau in der Mitte) Den musst Du soweit reindrehen das der Deckel wieder bündig auf dem Motorgehäuse aufliegt. Machst Du das nicht verbiegst Du den Kettenkastendeckel. Aber Achtung beim reinschrauben vom Bolzen. Schraubst Du zuviel drückt der Gewindebolzen auf den Zylinder und verformt diesen. Zur Sicherheit den Zylinder ziehen und dann den Bolzen eindrehen.
    Drehzahlmesser. Ein schwarzes Kabel ist schon von BMW im Kabelbaum eingezogen worden. Falls Du den Drehzahlmesser der Nachfolgemodelle einbauen willst, die Umbauanleitung ist in der Datenbank hinterlegt.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier