Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 114
  1. #1
    Avatar von mechanix
    Registriert seit
    29.11.2014
    Ort
    67227 Frankenthal
    Beiträge
    535

    20W50 Fanfaro oder Mannol noch geeignet für 2V-BMWs?

    Hallo,
    diejenigen die keine Lust auf eine Beitrag zu Ölen haben und wieder das "Meckern" anfangen bitte ab hier nicht mehr weiterlesen. Danke

    Einige im Forum verwenden seit längerem die Öle, 20W50 Mannol Safari oder Fanfaro 20W50 preiswert zubeziehen über motoroel-guenstiger.de. Bisher hat man darüber im Forum nur gutes gehört.
    Die Öle hatten bisher die API-Norm SL/CF. Neuerdings werden diese Öle mit der aktuelleren Norm SN/CH4 ausgeliefert. Daher sind die Öle nun auch katalysatortauglich, was voraussetzt das der Verschleißschutz ZDDP deutlich reduziert sein muss. Genaus das wollen wir Oldtimer-Fahrer aber nicht damit z.B.die Stößel nicht zerstört werden. Aktuelle Werte zum ZDDP bei API SN konnte ich im Netz nicht finden. Ich habe diese Werte bei motoroel-guenstiger.de telefonisch angefragt. Aktuell lagen die Werte nicht vor, aber man will beim Öl-Hersteller nachfragen.
    Motoroel-guenstiger.de hat mir Rowe Vintage 20W50 API SF/CD empfohlen. Dieses ÖL habe einen hohen Zinkgehalt und die API-Angaben wurden nicht auf die neuen Normen geändert.
    Ich habe heute mal Rowe angeschrieben und erfragt welchen ZDDP-Anteil diese Öl hat. Bin mal gespannt ob die mir das verraten.
    Für mich eine unschöne Entwicklung die Umstellung auf neueste API-Normen. Habt Ihr hierzu noch aktuelle interessante Infos?

    Grüße

    Holger

  2. #2
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    625

    AW: 20W50 Fanfaro oder Mannol noch geeignet für 2V-BMWs?

    Nur so als Info: Der ZDDP Gehalt ist nicht ultimativ an die API gebunden, wie es gerne abgeschrieben wird. Das gilt nur für bestimmte, tiefere Viskositäten, nicht jedoch für 15- oder 20W-50.
    Das beschriebene Mannol würde ich wegen der "Katalysatortauglichkeit" in der Beschreibung und “Aschearmut" nicht verwenden.

    Meine Favoriten:
    Rektol SF (20/50) für Traditionalisten
    Mannol TS15 (20/50) für solche, die sich was anderes als SF/CD trauen..

    Ich fahre Silkolene Pro4 oder Motul Competition in 15W50. Ausserdem habe ich noch nen Restbestand an Penrite 10Tenths in 15W50 für wenigst Geld gekauft, auch das werde ich nach und nach mal verbrauchen.

    So..Chipstüte aufreissen, Popcorn herstellen..los gehts..ÖLFRED...

    Gruss, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  3. #3
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.025

    AW: 20W50 Fanfaro oder Mannol noch geeignet für 2V-BMWs?

    Endlich mal wieder ein Ölfred,

    seit dem BBK fahre ich -Castrol Power1 15W50 mit Syntesekomponente- API-SJ. Ich bin zufrieden, sehr wenig Verbrauch, hat jemand Einwände oder Bedenken?

    gruss peter
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  4. #4
    Ich kaufe ein Ö Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    6.495

    AW: 20W50 Fanfaro oder Mannol noch geeignet für 2V-BMWs?

    Zitat Zitat von R 110 ES Peter Beitrag anzeigen
    Endlich mal wieder ein Ölfred,

    seit dem BBK fahre ich -Castrol Power1 15W50 mit Syntesekomponente- API-SJ. Ich bin zufrieden, sehr wenig Verbrauch, hat jemand Einwände oder Bedenken?

    gruss peter
    Nö, aber ich happ auch keine Ahnung, aber ich lese gerne Ölfreds. Das was Holger und Hendrik da geschrieben haben, kann ich nichtmal unfallfrei aussprechen.

    Wünsche einen schönen Wochenbeginn allerseits ...
    Grüße Ingo
    Utrinque Paratus

  5. #5
    Kopfmann Avatar von Rolf S aus B
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    442

    AW: 20W50 Fanfaro oder Mannol noch geeignet für 2V-BMWs?

    Zitat Zitat von R 110 ES Peter Beitrag anzeigen
    Endlich mal wieder ein Ölfred,

    seit dem BBK fahre ich -Castrol Power1 15W50 mit Syntesekomponente- API-SJ. Ich bin zufrieden, sehr wenig Verbrauch, hat jemand Einwände oder Bedenken?

    gruss peter
    Ja, ich...mag aber nicht darüber reden, wäre Chipstauglich

  6. #6

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.178

    AW: 20W50 Fanfaro oder Mannol noch geeignet für 2V-BMWs?

    Zitat Zitat von mechanix Beitrag anzeigen
    ...was voraussetzt das der Verschleißschutz ZDDP deutlich reduziert sein muss. Genaus das wollen wir Oldtimer-Fahrer aber nicht damit z.B.die Stößel nicht zerstört werden. ...
    Gibt es da einen nachgewiesenen Zusammenhang? Was wir hier im Forum regelmäßig zu sehen bekommen, ist k e i n Verschleiß, sondern ein Materialfehler bzw. Überbeanspruchung.

    Die Wirkung von ZDDP ist gut untersucht. Es wirkt vor allem als Notlaufadditiv bei höchsten Drücken und Temperaturen, wenn also jeder Schmierfilm fehlt. Zudem funktioniert es nicht nach der Devise "viel hilft viel und mehr hilft mehr". Vielmehr wirkt es als Konversionsmittel, das metallische Oberflächen mit einer Reaktionsschicht endlicher (geringer) Dicke überzieht. Erst wenn diese Schicht abgetragen ist, kann frisches ZDDP wieder wirken.

    Eine hohe Konzentration ist also nur nützlich, wenn ein Motor mit vielen Neuteilen in Betrieb genommen wird oder (hypothetisch) ein Motor bzw. Teile davon, ständig hart an der Verschleißgrenze laufen würden.

    Auf keinen Fall "heilt" das ZDDP Mängel in der Ölversorgung, sondern verlängert (kurzfristig) das Festgehen.

    Ein eingefahrener Motor mit funktionierender Ölversorgung kommt also gut mit einem Öl mit wenig bzw. ohne ZDDP aus.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  7. #7

    Registriert seit
    26.11.2009
    Beiträge
    204

    AW: 20W50 Fanfaro oder Mannol noch geeignet für 2V-BMWs?

    Ein eingefahrener Motor mit funktionierender Ölversorgung kommt also gut mit einem Öl mit wenig bzw. ohne ZDDP aus.[/QUOTE]

    Moin
    Da hat ein Bekannter von mir , der bei einem kleineren Norddeutschen Automobilhersteller in Sachen Ventiltriebe forscht , aber andere Ansichten .
    Die lassen gern mal Motoren mit solchen Ölen laufen . Die alten Tassenstößelmotoren haben das keine 24 Stunden ausgehalten .
    Danach war die Nockenwelle relativ rund .
    Wo gibts hier Chips ?

    Ralf

  8. #8
    Avatar von albauer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Münchner Osten
    Beiträge
    85

    AW: 20W50 Fanfaro oder Mannol noch geeignet für 2V-BMWs?

    Hi,

    in der Oldtimer Markt 4/20 hat man sich ausführlich dem Thema 20W50 für Klassiker gewidmet ...


    Gruss


    Alexander

  9. #9
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.025

    AW: 20W50 Fanfaro oder Mannol noch geeignet für 2V-BMWs?

    Hört sich doch gar nicht so schlecht an, im Internet gefunden.




    API Service-Klassen

    • SA: Unlegierte Öle
    • SB: Öle mit Zusätzen für den Alterungsschutz und Antiverschleiß-Additiven
    • SC: Öle dieser Klasse deckten 1964-67 die Anforderungen der amerikanischen Motorenhersteller
    • SD: Für US-Fahrzeuge der Baujahre 1968-71
    • SE: Verbessertes SD für die Baujahre 1972 bis ca. 1980
    • SF: Verbesserter Schutz gegen Oxidation, Verschleiß, Ablagerungen und Korrosion entsprechend den Anforderungen der US-Motorenhersteller ab 1980
    • SG: Seit März 1988 gültig mit erhöhten Anforderungen bezüglich Alterung und Kaltschlamm
    • SH: Seit 1993 gültig. SH-Öle müssen die vorgeschriebenen unterschiedlichen Testprozeduren unter strengen, kontrollierten Bedingungen bestehen
    • SJ: Seit 1996 gültig. Gegenüber SH geringerer Phosphorgehalt, geringere Verdampfungsneigung, höhere Alterungsstabilität
    Geändert von R 110 ES Peter (06.04.2020 um 19:33 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  10. #10
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.694

    AW: 20W50 Fanfaro oder Mannol noch geeignet für 2V-BMWs?

    Roewe hat doch in Worms einen Werksverkauf. Soll etwas günstiger sein.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

Seite 1 von 12 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier