Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1

    Registriert seit
    23.09.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    6

    Blinkgebger R60/5

    Liebe Leute, ich bin am Verzweifeln: Habe mein Moped nach 25 Jahren wieder rausgeholt und bin am Restaurieren. Fast alles fertig, nur das mit der Blinkerei funktioniert nicht. Entweder gehen die rechten Blinker, dann wieder nur die linken, dann gar nichts.
    Die Blinkerschalter und Zuleitungen scheinen i.O. zu sein. Beim Blinkgeber bin ich mir nicht so sicher. Ein Neuer, runder Hitzedrahtgeber scheint einen Hunderter zu kosten(warum so teuer?), sodass ich hier die Frage stellen möchte, ob es auch andere Blinkgeber gibt, die zu meinem Motorrad kompatibel sind. Vielleicht ein Umbau auf elektronisch?
    Mein Sockel ist für drei Pins ausgelegt, wobei nur die Klemme 49 und 49a belegt sind.
    Eure Hilfe ist angesagt und bitte in einer Sprache für Nicht-KFZ-Elektriker.
    Vielen Dank schon mal
    Thomas

    PS. Den Blinkgeber habe ich mal ausgebaut und mit einem 12V AKKU geprüft: Auf die 49 das Plus, auf die 49a eine 12V Glühbirne und weiter zum Minus Pol: Glühbirne geht sehr schnell an/aus.

  2. #2
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.617

    AW: Blinkgebger R60/5

    Hallo Thomas,

    1. Dein Blinkgeber blinkt, sollte also ok sein. Dass ein Bimetall-Blinkgeber mit nur einer Blinkerbirne zu schnell taktet, ist gewollt. Mit einer Last von 2x 21W muss er normal schnell blinken.

    2. Wenn es einmal funktioniert, ein anderes Mal nicht, musst du die Verkabelung zwischen dem Blinkerschalter und den Blinkern prüfen. Insbesondere auch die Masseleitungen.

    Um eventuelle Probleme des Blinkgebers auszuschließen, hilft dieser Test: Am Blinkgeber die Klemmen 49 und 49a brücken. Dann muss beim Betätigen des Blinkerschalters die aktivierte Seite Dauerlicht zeigen. Ist das nicht der Fall, die Verkablung Stück für Stück prüfen.

    3. Zu einem eventuellen Ersatz: Wie sieht der Sockel des Blinkgebers aus? Mach doch bitte mal ein Bild.

    Viel Erfolg!
    Viele Grüße

    Stefan

    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  3. #3

    Registriert seit
    23.09.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    6

    Eicon16 AW: Blinkgebger R60/5

    Zitat Zitat von dl6dx Beitrag anzeigen
    Hallo Thomas,

    1. Dein Blinkgeber blinkt, sollte also ok sein. Dass ein Bimetall-Blinkgeber mit nur einer Blinkerbirne zu schnell taktet, ist gewollt. Mit einer Last von 2x 21W muss er normal schnell blinken.

    2. Wenn es einmal funktioniert, ein anderes Mal nicht, musst du die Verkabelung zwischen dem Blinkerschalter und den Blinkern prüfen. Insbesondere auch die Masseleitungen.

    Um eventuelle Probleme des Blinkgebers auszuschließen, hilft dieser Test: Am Blinkgeber die Klemmen 49 und 49a brücken. Dann muss beim Betätigen des Blinkerschalters die aktivierte Seite Dauerlicht zeigen. Ist das nicht der Fall, die Verkablung Stück für Stück prüfen.

    3. Zu einem eventuellen Ersatz: Wie sieht der Sockel des Blinkgebers aus? Mach doch bitte mal ein Bild.

    Viel Erfolg!

    Hallo Stefan,
    deine Nase hatte schon das richtige Gespür: Da die vorderen zwei Blinker die Masse über das Gehäuse beziehen, habe ich die Birnchen mal an ein Extra-Massekabel angeschlossen und siehe da, alles funzt. Die Blinkereinsätze (da, wo die Birne sitzt) sind mit einem Lack überzogen und die beiden Schrauben haben die Masse nicht richtig weitergegeben. Ich musste halt einen kleinen Ring aus Lötzinn zwischen Gehäuse und Einsatz dazwischensetzen, damit die Schrauben den Masse-Kontakt herstellen.
    Dafür habe ich drei Tage den kompletten Kabelbaum durchgemessen und natürlich nichts Auffälliges gefunden, denn nur im verschraubten Zustand hatten die Blinker keine Masse. Mann bin ich froh

    Danke auch an Klaus Sch. mit dem ich stundenlang den Original BMW-Schaltplan durchgegangen bin und er noch einen Fehler beim Blinkgeber fand: Die Klemme 31 muss 15 heissen.

  4. #4
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.617

    AW: Blinkgebger R60/5

    Hallo Thomas,

    danke für die Rückmeldung! Schön, dass du die Ursache schnell gefunden hast.
    Viele Grüße

    Stefan

    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  5. #5

    Registriert seit
    23.09.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    6

    AW: Blinkgebger R60/5

    So schnell kann ich das nicht nennen.

  6. #6

    Registriert seit
    23.09.2019
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    6

    AW: Blinkgebger R60/5

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Gummikuh-1.jpg 
Hits:	54 
Größe:	299,1 KB 
ID:	253016
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Gummikuh-1a.jpg  

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier