Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    29.03.2020
    Beiträge
    6

    Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr

    Servus, bin stolze 150km mit meiner neu modifizierter R45, 248 gefahren. Habe ein Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr festgestellt. Lenkkopflager ist neu und richtig eingestellt, Gabelöl auch neu. Macht sich durch klackern vor ausgefahren Ampeln (Waschbrett) am meisten bemerkbar. Bitte um Abhilfe. Reparatursatz? Des Ding hat ja ca. 18 Positionen! Danke&Gruß Utz

  2. #2
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.787

    AW: Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr

    Hallo und willkommen hier Utz.

    Bist du sicher, dass das Geklacker von Spiel zwischen Stand und Gleitrohr kommt????
    Fährst du die original Federn vorne?
    Was hast du an Gabelöl da reingekippt und wieviel?
    Was hast du modifiziert?
    Lief das Motorrad vorher ohne klackern?
    Wenn sie Gabel beim ausfedern mit weit vorgespannter Feder unten anschlägt gibt es z. B. auch ein Klackern.
    Du musst da schon ein wenig mehr Infos geben bei der Online Anamnese!

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  3. #3

    Registriert seit
    29.03.2020
    Beiträge
    6

    AW: Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr

    Hallo Kai, modifiziert würde nur an dem Erscheinungsbild. Vermutlich sind die originalen Federn drin. Des Moped ist ca. 27tkm gelaufen. 10W Gabelöl, 190ml pro Holm wie angegeben verwendet. Auf der Fahrbahn ruhend und von vorne nackl'n, ist das Spiel deutlich spürbar. Ob das Klackern davon kommt weiß ich nicht. Den Erstbesitzer kenne ich und lt. Aussage ist nichts dran gemacht worden. Gruß Utz

  4. #4

    Registriert seit
    29.03.2020
    Beiträge
    6

    AW: Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr

    Hallo Kai, modifiziert würde nur an dem Erscheinungsbild. Vermutlich sind die originalen Federn drin. Des Moped ist ca. 27tkm gelaufen. 10W Gabelöl, 190ml pro Holm wie angegeben verwendet. Auf der Fahrbahn ruhend und von vorne nackl'n, ist das Spiel deutlich spürbar. Ob das Klackern davon kommt weiß ich nicht. Den Erstbesitzer kenne ich und lt. Aussage ist nichts dran gemacht worden. Gruß Utz

  5. #5

    Registriert seit
    29.03.2020
    Beiträge
    6

    AW: Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr

    Hallo Kai,
    Entschuldigung für die Wiederholung... Wie gesagt bin neu hier..... Gerade von der Arbeit heim und habe mal anders auf den Bock gehört. Ich meine Du liegst richtig in der Annahme mit der Vorspannung. Das Geräusch tritt wohl eher beim Ausfedern auf und ist aus dem Holm der oberen Gabelbrücke zu hören. Beim Einfedern, z. B. kurze ruckartige Bremsungen, is nix. Ich hoffe das ich das bald abstellen kann.
    Gruß Utz

  6. #6
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.787

    AW: Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr

    Hallo,
    hast du die oberen Federlager mal abgeschraubt?
    Das sind die großen Muttern rechts und links an der Gabelbrücke.
    Dann kannst du die Federn herausziehen und mal sehen was da verbaut ist.
    Nach so wenigen Km ist ein starker Verschleiß der Standrohre äußerst ungewöhnlich.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  7. #7
    Avatar von El Duende
    Registriert seit
    21.03.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    252

    AW: Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr

    Dieses Klackern hatte ich auch und konnte es mir nicht erklären. Über den Teilekatalog habe ich nur festgestellt das BMW keine Endanschlagfeder verwendet. Im Winter habe ich es mit kurzen ca. 25 mm langen Federn geändert. Klackern ist weg. Überlappung ist etwas größer geworden und der Nachlauf hat sich natürlich auch etwas verändert. Nachteil war die Stopfen oben wieder reinzubekommen, da die Federn natürlich größere Vorspannung bekommen.
    Ansonsten hat sich in den Fahreigenschaften nichts getan. Sind immer noch wie vorher. No0ch eine Kleinigkeit. Gabel taucht beim Bremsen natürlich auch nicht mehr so tief ein.
    Grüße Peter

  8. #8

    Registriert seit
    29.03.2020
    Beiträge
    6

    AW: Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr

    Servus,
    Die Federlager kann ich bei entlastetem Zustand ohne großen Wiederstand rein drücken. Hier ist keine Mutter sondern lediglich eine 19er Schlüsselweite gefräst. An der hab ich schon gedreht... Meiner Meinung nach dreht die lehr durch und das ganze ist nur mit einem Sprengring nach oben hin gesichert!? Auf Druck kann das Federlager nicht gedrückt werden. Danke für Deine Mühe.

  9. #9
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.787

    AW: Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr

    Mach mal nen Bild,

    es gibt da verschiedene Bauformen.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  10. #10

    Registriert seit
    29.03.2020
    Beiträge
    6

    AW: Spiel zwischen Gleitrohr und Gabelstandrohr

    Hallo Kai, irgendwie bekomme ich es nicht auf die Reihe Bilder einzustellen. Kontakt 01728347511

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier