Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kabel U-V-W

  1. #1

    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    412

    Eicon04 Kabel U-V-W

    Hallo Elektroleute,
    meine Frage wäre, ist die Reihenfolge der drei Kabel vom Stator
    zur Diodenpatte U V W egal?
    Also z.B. unten rot in der Mitte,oben nicht in der Mitte,die zwei
    anderen auch beliebig aufgesteckt.
    Hat mich jemand gefragt,wollte aber nicht mit Sicherheit Ja sagen.
    Hans.

  2. #2
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.290

    AW: Kabel U-V-W

    Zitat Zitat von Bastler Beitrag anzeigen
    Hallo Elektroleute,
    meine Frage wäre, ist die Reihenfolge der drei Kabel vom Stator
    zur Diodenpatte U V W egal?
    Ja.

    Gruß,
    Florian

  3. #3
    Avatar von GSGS
    Registriert seit
    07.06.2019
    Ort
    Pfaffenhofen a.d.Ilm
    Beiträge
    41

    AW: Kabel U-V-W

    Hallo Bastler,

    da kannst du nichts falsch machen. Die Reihenfolge ist egal.

    Gruß
    Gerd

  4. #4

    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    412

    AW: Kabel U-V-W

    Danke, schöne Osterfeiertage,gesundbleiben.
    Gruß Hans.

  5. #5
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.925

    AW: Kabel U-V-W

    Oder einfach in die DB schauen:

    Verkabelungsplan Lichtmaschine - Regler - Diodenplatte

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  6. #6

    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    412

    AW: Kabel U-V-W

    Hall Hans,
    ja ich habe nun nachträglich auch deinen Verkabelungsplan Lima-Regler-
    Diodenplatte mir angesehen.
    Ist soweit geklärt, bunt auf weiss.
    Dabei habe ich mir auch die Verkabelung: Version Vorerregung mit LED
    und parallelgeschaltetem Wd 47 Ohm angesehen.
    Was mir auffiel: nach meinem Wissen gehört vor einer LED immer ein
    Vorwiderstand,also keine 12 Volt direkt an die LED.
    Gemeint ist nicht der 47 Ohm Wd.
    Habe ich da was übersehen,oder liege ich falsch mit meinem
    etwas eingeschränktem "Grundwissen"?
    Kläre mich bitte auf.
    Gruß Hans.

  7. #7
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.640

    AW: Kabel U-V-W

    Wenn ich Hans' (hg_filder) Zeichnung richtig interpretiere, ist die dort eingezeichnete LED das Sinnbild für eine LED mit strombegrenzendem Widerstand. Die meisten Tachos mit LED-Anzeigen haben diesen strombegrenzenden Widerstand ja auch eingebaut.

    Zumindest bei stehender Lima steht am Erregerwiderstand (und damit auch über der parallel geschalteten LED-Anzeige) gut 90% der Batteriespannung an, also ca. 11,5 V. Das überlebt eine "nackte" LED nicht.
    Viele Grüße

    Stefan

    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  8. #8
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.925

    AW: Kabel U-V-W

    Zitat Zitat von Bastler Beitrag anzeigen
    Hall Hans,
    ja ich habe nun nachträglich auch deinen Verkabelungsplan Lima-Regler-
    Diodenplatte mir angesehen.
    Ist soweit geklärt, bunt auf weiss.
    Dabei habe ich mir auch die Verkabelung: Version Vorerregung mit LED
    und parallelgeschaltetem Wd 47 Ohm angesehen.
    Was mir auffiel: nach meinem Wissen gehört vor einer LED immer ein
    Vorwiderstand,also keine 12 Volt direkt an die LED.
    Gemeint ist nicht der 47 Ohm Wd.
    Habe ich da was übersehen,oder liege ich falsch mit meinem
    etwas eingeschränktem "Grundwissen"?
    Kläre mich bitte auf.
    Gruß Hans.
    Zitat Zitat von dl6dx Beitrag anzeigen
    Wenn ich Hans' (hg_filder) Zeichnung richtig interpretiere, ist die dort eingezeichnete LED das Sinnbild für eine LED mit strombegrenzendem Widerstand. Die meisten Tachos mit LED-Anzeigen haben diesen strombegrenzenden Widerstand ja auch eingebaut.

    Zumindest bei stehender Lima steht am Erregerwiderstand (und damit auch über der parallel geschalteten LED-Anzeige) gut 90% der Batteriespannung an, also ca. 11,5 V. Das überlebt eine "nackte" LED nicht.
    Dank dir für die Frage, so wie von Stefan angesprochen, ist es richtig. Ich werde aber einen Hinweis mit aufnehmen. Ich hatte früher immer den Vorwiderstand mit aufgenommen, da die meisten aber LED von Instrumenten nehmen bzw. käuflich 12V LED nutzen, verwirrt dieser Vorwiderstand meist.

    Doku aktualisiert

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  9. #9

    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    412

    AW: Kabel U-V-W

    Danke für eure Aufklärung,weiß nun Bescheid.
    Hans.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier