Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    13.08.2016
    Beiträge
    5

    Entfernung der Verkleidung meiner R100RS

    Hallo zusammen,

    wie ich schon in meinem Vorstellungsthread geschrieben habe, besitze ich eine R100RS, deren Verkleidung ich demontieren möchte. Wichtig ist mir, dass bei dem Umbau alles original bleibt, damit man die Maschine einfach zurückbauen kann.

    Ich konnte über das Forum und verschiedene Onlinehändler schon ein paar Teile organisieren:

    - Lampenhalter
    - Gummidichtung des Lampenhalters, oben und unten
    - Blinker mit Haltern vorne
    - Instrumentenhalter
    - Prallplatte
    - Faltenbalg für die Gabel (gefällt mir einfach besser)
    - Alles was für den zusätzlichen Kabelbaums nötig ist, um den originalen nicht verändern zu müssen
    - Ansonsten noch alles was für eine normale Überholung notwendig ist, wie
    alle Öle, Luftfilter, Dichtungen, Zündkerzen, Bremsbeläge, usw.

    Ich habe mich nun länger durch die Technik-Datenbank und diverse Umbauthreads gearbeitet um etwas Klarheit darüber zu bekommen, was ich noch so benötige. Bei den folgenden Teilen bin ich mir nicht wirklich sicher, welches die passenden Teilenummern sind, da es einfach zu viele verschiedene Versionen gibt:

    - Lenker
    - Bremsleitungen
    - Spiegel

    Ich hätte Lenker und Spiegel gerne wie auf dem verlinkten Bild zu sehen:
    https://www.louis.de/rund-ums-motorr...00-t/0385/0515

    Kann mir da vielleicht jemand mit den Teilenummern aushelfen? Die Spiegel können anstatt schwarz auch gerne verchromt sein.

    Bezüglich Bremsleitungen:
    Bei vielen Umgebauten Maschinen schwebt die Koppelstelle elastische-feste Bremsleitung oberhalb des Ölkühlers einfach ohne Halterung in der Luft. Kann man die elastische Bremsleitung auch direkt zum Verteiler führen?

    Wäre super, wenn ihr da etwas Licht ins Dunkel bringen könntet.

    Achja, Bilder folgen heute nach Feierabend, damit ihr den aktuellen Zustand der Maschine sehen könnt

    Viele Grüße
    Tobias

  2. #2
    Avatar von Strassenkehrer
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    6.614

    AW: Entfernung der Verkleidung meiner R100RS

    Tach Tobias,

    zur Bremse:

    Möglichkeit 1: Zwei Bremsleitungen direkt vom HBZ am Lenker zu den, mit zwei Leitungen, zu den zwei Bremssätteln an der Vorderradgabel.

    Möglichkeit 2: Eine Leitung vom HBZ zu einem Verteiler unter der unteren Gabelbrücke und von dort mit zwei Leitungen zu den Bremszangen.

    Wenn du dich für eine Lösung entschieden hast, ausmessen und z.B. bei Melvin, Probrake oder Spiegler usw. bestellen.

    Wünsche dir viel Spass/Erfolg beim Basteln
    Grüße Ingo
    Utrinque Paratus (bereit für alles)


    Viele Grüsse
    Ingo


  3. #3
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    20.658

    AW: Entfernung der Verkleidung meiner R100RS

    Hallo,

    vom Verteiler(hier HBZ /6) aus direkt zum Bremszylinder. Der TÜV hat es nicht beanstandetet.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SNV31958a.jpg 
Hits:	507 
Größe:	259,7 KB 
ID:	254175

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Der Beginn ist der wichtigste Teil der Arbeit. (Plato)

  4. #4
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    5.177

    AW: Entfernung der Verkleidung meiner R100RS

    Das Baujahr der RS wäre auch nicht ganz unwichtig.....
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  5. #5
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    4.725

    AW: Entfernung der Verkleidung meiner R100RS

    Hallo Tobias,

    wo gedenkst Du das Zündschloss zu montieren?

    Beste Grüße, Uwe
    Was heute pressiert, ist morgen auch noch eilig!

  6. #6

    Registriert seit
    13.08.2016
    Beiträge
    5

    AW: Entfernung der Verkleidung meiner R100RS

    Hallo zusammen,

    erstmal vielen Dank für eure Antworten und sorry für die späte Antwort. Leider bin ich heute arbeitsbedingt nicht mehr in die "Werkstatt" gekommen, weswegen die Fotos morgen nachgereicht werden.

    Zum Baujahr:
    Es ist eine RS von 82. In meinem Vorstellungsthread habe ich mich vertan und 84 geschrieben

    Zu den Bremsleitungen:
    Die Version mit Bremsleitung vom HBZ direkt zum Bremssattel gefällt mir eigentlich am besten. Da müsste ich nur mal schauen, wie es mit dem Bremslichtschalter funktioniert. Der sitzt bei mir nämlich am Verteiler.

    Zum Zündschloss:
    Das würde ich links in das Scheinwerfergehäuse setzen. Das Gehäuse hat da eine passende Bohrung und der Lampenhalter hat diese Bohrung ebenfalls.

    Gruß Tobias

  7. #7
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    43.557

    AW: Entfernung der Verkleidung meiner R100RS

    Du musst mal schauen, ob am Griff Möglichkeit ist, einen Schalter zu montieren. Es gab wohl beide Varianten.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  8. #8

    Registriert seit
    13.08.2016
    Beiträge
    5

    AW: Entfernung der Verkleidung meiner R100RS

    Hallo Leute,

    jetzt komm ich endlich mal zum Antworten.
    Konnte gerade einen Blick auf den Griff werfen und da ist tatsächlich eine Bohrung für einen Bremslichtschalter vorhanden. Danke für den Tip
    Dann wird es die Version mit zwei Leitungen direkt vom HBZ zu den Bremssätteln.

    So, jetzt noch kurz zwei Fotos von der Maschine:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_1.jpg 
Hits:	154 
Größe:	252,7 KB 
ID:	254282Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	BMW_2.jpg 
Hits:	152 
Größe:	235,3 KB 
ID:	254283

    Wie man sieht, ist die Maschine erstmal nur grob mit Wasser von "Dreck" befreit. Der Rest wird dann gründlich bei der kompletten Demontage der Maschine gereinigt. Mir geht es jetzt erstmal um eine Bestandsaufnahme, damit ich alle nötigen Teile bestellen kann.

    Die Maschine hat meiner Meinung nach eine wirklich gute Substanz. Hat zwar knapp 100.000km auf der Uhr, aber wurde immer bei BMW gewartet und hat keinen Wartungsstau. Sie ist seit 2007 abgemeldet und wurde nicht mehr bewegt.

    Bei der Bestandsaufnahme ist mir allerdings eine Stelle besonders aufgefallen:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Rost_1.jpg 
Hits:	138 
Größe:	110,3 KB 
ID:	254284

    Hier scheint der HBZ undicht zu sein. Ist auch die einzige Stelle am Motorrad, an der richtiger Rost vorhanden ist.

    Heute Abend werden erstmal Sitzbank und Tank abmontiert und nach weiteren Defekten Ausschau gehalten

    Achja, falls ihr euch wundert, was für ein Motor da am Boden vor der BMW liegt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Werkstatt.jpg 
Hits:	143 
Größe:	265,5 KB 
ID:	254286

    Die BMW muss sich die "Werkstatt" mit weiteren Kameraden (sowie nicht zweirad-bezogenen Projekten) teilen. Aus dem Grund wird der Umbau/Restaurierung auch nicht ganz so schnell von Statten gehen, wie ihr es vielleicht von anderen Usern gewohnt seit

    Viele Grüße
    Tobias

  9. #9

    Registriert seit
    08.12.2020
    Ort
    Werl
    Beiträge
    185

    AW: Entfernung der Verkleidung meiner R100RS

    ... wie sich die Bilder gleichen

    Ich habe eine R100/7 aus dem Jahr 1981, die man in grauer Vorzeit einmal sehr aufwändig und viel Geld in eine RS verwandelt hat (Kabelbaum, Züge und Kabel) - und ich gehe jetzt den Weg wieder zurück zu einer normalen R100 ...
    Die stand 26 Jahre unbewegt in einer Garage, Rost hat sie nur in dem Bereich um die Batterie, dafür aber ist aber eine komplette Revision der Bremsanlage angesagt.

    Martin
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken NIBA3411.jpg   IMG_3282.jpg   IMG_3143.jpg   IMG_3176.jpg  

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    20.658

    AW: Entfernung der Verkleidung meiner R100RS

    Hallo,

    ein Blick in das Getriebe kann nicht schaden.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SNV32778a.jpg 
Hits:	98 
Größe:	261,4 KB 
ID:	280651

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Der Beginn ist der wichtigste Teil der Arbeit. (Plato)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier