Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 49
  1. #31

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.645

    AW: Leiser Kompressor

    Zitat Zitat von gedo Beitrag anzeigen
    Ich kann eine Abdeckung aus 4cm starken Holzweichfaserplatten empfehlen. ...es sollten im Nassverfahren hergestellte Platten sein, die dämpfen anscheinend mehr; erkennbar sind die daran, dass für alles über 2cm Dicke immer 2cm Lagen zusamengeklebt sind.
    Zitat Zitat von gedo Beitrag anzeigen
    Ich kann eine Abdeckung aus 4cm starken Holzweichfaserplatten empfehlen. ....es sollten im Nassverfahren hergestellte Platten sein, die dämpfen anscheinend mehr; erkennbar sind die daran, dass für alles über 2cm Dicke immer 2cm Lagen zusamengeklebt sind. ..
    Danke für den Hinweis - werde ich mir merken. Für einen Kompressor sollte die Kiste dann aber nicht zu eng sein, weil diese Platten bestimmt auch gut wärmedämmend sind. Wenn der Kompressor darin richtig schaffen muss, ist das so, als wenn Du in der Motorradkombi auf dem Fahrrad die Schlußetappe nach Alp d'Huez nimmst.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  2. #32

    Registriert seit
    15.01.2019
    Ort
    Bei 74821 Mosbach
    Beiträge
    288

    AW: Leiser Kompressor

    Zitat Zitat von FrankR80GS Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis - werde ich mir merken. Für einen Kompressor sollte die Kiste dann aber nicht zu eng sein, weil diese Platten bestimmt auch gut wärmedämmend sind. Wenn der Kompressor darin richtig schaffen muss, ist das so, als wenn Du in der Motorradkombi auf dem Fahrrad die Schlußetappe nach Alp d'Huez nimmst.
    die Ansaugluft kühlt das innere des Kastens, da ist viel Luftdrúrchsatz, ich würde nur die warme Gebläse Abluft vom Zylinder direkt nach außen ableiten, so dass Frischluft und Kühlluft durch den Kasten geht.
    Die größte Geräuschquelle ist der Ansaug, da würde ich ansetzen. Vl reicht schon ein Ansaugen in so einen Geräuschdämpfer Kasten.

  3. #33
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.903

    AW: Leiser Kompressor

    Zitat Zitat von erpi Beitrag anzeigen
    @ Euklid55:

    Darf ich fragen, was für ein Kompressor es jetzt geworden ist? Oder hab ich's überlesen ...

    Viele Grüße
    Michael
    Hallo,

    der leise Kompressor wie #17 beschreiben. Kaum zu hören. Habe noch einen 2. in die aussen-Werkstatt gestellt. Zum Reifenfüllen und Ausblasen völlig ausreichend. Nur die Zuleitung könnt länger sein. Zum Reifenfüllen habe ich mit das geleistet. https://www.ebay.de/itm/1xTire-Valve...YAAOSwDJNbo3hI
    Damit kommt man auch an das Reifenventil wenn die Bremsscheiben groß sind.

    Gruß
    Walter
    Geändert von Euklid55 (22.11.2020 um 08:05 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  4. #34
    Avatar von kw7361
    Registriert seit
    30.12.2018
    Ort
    Köln
    Beiträge
    4

    AW: Leiser Kompressor

    Guten Morgen,
    bin ich der einzige, der nicht nur sonntagmorgens die Luftpumpe unter der Sitzbank benutzt? Manchmal nehme ich auch das kleine Teil vom Sohnemann, mit dem er seine Fahrradgabel aufpumpt, das hat selbst ein Manometer dran. (Hab aber noch immer nicht geguckt, ob das auch unter die Bank passt...)
    Die Schläuche sind über die Zeit nicht besser geworden, nach längerer Standzeit fehlt immer was. Aber mit der Handpumpe geht's eigentlich recht mühelos und spart mir immer wieder den unverschämten Euro an der Tanke.
    Grüße aus Köln, Klaus

  5. #35

    Registriert seit
    17.06.2015
    Ort
    Frankenthal/Pfalz
    Beiträge
    90

    AW: Leiser Kompressor

    Habe auch, wie in #4 beschrieben, einen alten LKW Luftkessel.
    In Reihe geschaltet erhöht er das Luftvolumen damit der Druckabfall bei Benutzung kleiner wird, aufgeladen und abgeklemmt kann man die Druckluft mal dahin tragen, wo es keine Steckdose für den Kompressor gibt.
    In LKW Werkstätten fällt so ein Teil gelegentlich mal als Schrott an.
    Gruß Klaus

  6. #36
    Avatar von Heinsch54
    Registriert seit
    24.10.2020
    Ort
    Arnsberg
    Beiträge
    36

    AW: Leiser Kompressor

    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    die Ansaugluft kühlt das innere des Kastens, da ist viel Luftdrúrchsatz, ich würde nur die warme Gebläse Abluft vom Zylinder direkt nach außen ableiten, so dass Frischluft und Kühlluft durch den Kasten geht.
    Die größte Geräuschquelle ist der Ansaug, da würde ich ansetzen. Vl reicht schon ein Ansaugen in so einen Geräuschdämpfer Kasten.

    Mal so als Erfahrung mit einem großen V-Kaeser Kompressor , 750ltr.Ansaugleistung . Leise bekommt man die nur mit dem Auswechseln von Luftfiltergehäuse. An jedem Zylinder ist ein PKW Luftfiltergehäuse ,mit Plattenfilter .
    - mit Dickwandigen PVC Schlauch zum Zylinder- ich möchte behaupten den "Krachschläger" um 50% leiser bekommen zu haben. -

    Gruß in die Runde
    ALS GOTT KLAR WURDE
    DAS NUR DIE BESTEN MOTORRAD FAHREN
    SCHUF ER FÜR DEN REST

    FUßBALL

  7. #37

    Registriert seit
    15.01.2019
    Ort
    Bei 74821 Mosbach
    Beiträge
    288

    AW: Leiser Kompressor

    Guten Morgen,
    Das mit dem "Laut" kommt bei meinem Kompressor ja von Luftverlust über die Woche.. Brauche ich Sonntags morgens Luft?
    vl mal vor der Wegfahrt checken mit dem Luftprüfer und wenn getankt wird fülle ich ggf da von 1,9 auf 2,5 Bar auf. Aber meist schaue ich das und den Ölstand paar Tage vorher nach, wenn ich weiter weg will.

    Ich denke mit 2 Absperrhähnen oder einem 3 Wegeventil könnte ich den großen Luftkessel umgehen und direkt in den Schlauch gehen oder über einen 3 Literkessel. Wieviel Druck hält ein alter Feuerlöscher? ich habe einen zum Entsorgen..
    Dann dauert das störende Geräusch gerade mal 20 Sec bis 1 Minute bis 2 Reifen voll sind. Das wäre akzeptabel.
    Nein Handpumpen unter dem Sitz hatte ich noch nie, nur die BMW Flickzeugkartuschen, allerdings sollte da mal ein neuer Schlauch rein, dann ist da immer voll beim Wegfahren. Und kein 2 ..4 Wöchentlich wiederkehrendes " Problem". Klar geht auch von Hand und funktioniert auch immer. Das ist der Vorteil.
    Der Schwiegersohn hatt eine große Handpumpe und wollte damit die 4 Winterräder am Golf geschwind hochpumpen, nach dem ersten Rad wollte er das schon nicht mehr..er hat keinen E- Kompressor.

    Das Winkelventil werde ich auch anschaffen, Walter.

    Genau mein Gedanke : Ansaugluftdämfer vom Schrottauto hochwertig und billig.
    Heinsch54
    Geändert von teileklaus (22.11.2020 um 10:09 Uhr)

  8. #38

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    6.195

    AW: Leiser Kompressor

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    der leise Kompressor wie #17 beschreiben. Kaum zu hören. Habe noch einen 2. in die aussen-Werkstatt gestellt. Zum Reifenfüllen und Ausblasen völlig ausreichend. Nur die Zuleitung könnt länger sein. Zum Reifenfüllen habe ich mit das geleistet. https://www.ebay.de/itm/1xTire-Valve...YAAOSwDJNbo3hI
    Damit kommt man auch an das Reifenventil wenn die Bremsscheiben groß sind.

    Gruß
    Walter
    Hm, das wird an den 15" Rädern vom Gespann vorne, nicht passen.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  9. #39
    Avatar von BerndB
    Registriert seit
    06.03.2016
    Ort
    Ostpott
    Beiträge
    734

    AW: Leiser Kompressor

    ...ws hier eigentlich noch fehlt... Der Zweizylinder-Kolbenkompressor.

    Made by BMW.

    Viele Kollegen haben min. einen Boxer-Reservemotor in ihren Regalen. ...

    Wenn der z.B. an der Kurbelwelle von einem VW-Käfer-Scheibenwischermotor oder einem alten Waschmaschinenmotor in langsame = leise Drehung versetzt wird, dann müssten sich am Kerzengewinde kleinere Druckluftmengen entnehmen lassen.

    LKW-Bremsluftkessel dran, einen Abschalt-Schalter bei 7 oder 10 bar... Dann hätte man es?!?

    Einfach laufen lassen... und du hast fast immer 20 oder 50 Liter Druckluft zum Entnehmen. Je nachdem, in welche Kesselgröße du investierst. Denke ich mir mal so....

    Einwände?
    Sauerland, oh Sauerland,
    begrabt mein Herz am Möhnestrand.

  10. #40

    Registriert seit
    15.01.2019
    Ort
    Bei 74821 Mosbach
    Beiträge
    288

    AW: Leiser Kompressor

    Zitat Zitat von BerndB Beitrag anzeigen
    ...ws hier eigentlich noch fehlt... Der Zweizylinder-Kolbenkompressor.

    Made by BMW.

    Viele Kollegen haben min. einen Boxer-Reservemotor in ihren Regalen. ...

    Wenn der z.B. an der Kurbelwelle von einem VW-Käfer-Scheibenwischermotor oder einem alten Waschmaschinenmotor in langsame = leise Drehung versetzt wird, dann müssten sich am Kerzengewinde kleinere Druckluftmengen entnehmen lassen.

    LKW-Bremsluftkessel dran, einen Abschalt-Schalter bei 7 oder 10 bar... Dann hätte man es?!?

    Einfach laufen lassen... und du hast fast immer 20 oder 50 Liter Druckluft zum Entnehmen. Je nachdem, in welche Kesselgröße du investierst. Denke ich mir mal so....

    Einwände?
    Dann musst du aber mit der Verdichtung hoch aber gewaltig.
    Schau die Köpfe der Kompressoren an, die haben minimal Platz unter den Plattenventilen.
    wenn schon exotisch, dann doch gleich ein 2. Zündkerzengewinde in den laufenden Motor mit Rückschlagventil und Absperrhahn an die Luftleitung. Bei 20 ...Bar sollte doch da was über bleiben für den Reifen

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier