Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 65
  1. #1
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.674

    Ladespannung zu gering

    Ich habe mit der verfluchten LIMA ein Problem.
    Im Winter einen neuen Kabelbaum eingezogen
    Die Ladespannung liegt bei 13,3 bzw.13,6 Volt.
    Als Batterie habe ich eine CS .
    https://cs-batteries.de/Lithium-LiFe...0x65x97mm-870g
    Als Regler/Diodenplatte hatte ich eins von Andreas Fernreiseteile. Ähnlich das von Klaiber.
    Die habe ich rausgeworfen da ich es nicht prüfen konnte.
    Stattdessen kam eine Diodenplatte von Andreas und der verstellbare Regler rein.
    Stator und Rotor wurden mehere Male geprüft und für gut gefunden.
    Schalte ich die Zündung ein brennen alle Lämpchen. Motor wird gestartet, LKL geht bei 1000 U/min aus. Ladespannung liegt bei 13,3-13,6 Volt.
    Lege ich eine Strippe von DF an + Batterie liegen bei 3000U/min auch nur die 13,6 Volt an.
    Überbrücke ich beide Kohlen brennt die LKL.
    Im FAQ LIMA steht nun in diesem Fall das das Pluskabel Batterie -Anlasser schlechten Kontakt hat.
    Geprüft und für gut befunden.
    Was ich nun nicht weiß: Kann es an der Batterie liegen das der Ladestrom nicht höher ist? Trotz mehrmaligen starten.
    Ich bin es von der Hawker Batterie gewohnt das gleich die 13,8 Volt an der Batterie anliegn.
    Wer hat eine Idee?
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  2. #2
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.670

    AW: Ladespannung zu gering

    Frage 1: Wo und womit misst Du die Spannung?
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  3. #3
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.674

    AW: Ladespannung zu gering

    Direkt an der Batterie. Mit einem Multimessgerät. Habe 3 Stück und alle zeigen +- 0,1 das Gleiche an.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  4. #4

    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    bei München
    Beiträge
    917

    AW: Ladespannung zu gering

    Moin,

    an Klemme 15 gemessen habe ich ich auch nicht mehr - bestenfalls max. 13,7 - 13,8 V.
    Soweit wie ich das verstanden habe, ist das (noch) i. O.

    Gruß Eckhard

  5. #5
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.674

    AW: Ladespannung zu gering

    Was mich irritiert ist das wenn ich von DF auf +Batterie auch nur die 13,6 Volt habe. Normal müssten dort bei 3000 U/min min. 15 Volt anliegen.
    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  6. #6
    Avatar von GS_man
    Registriert seit
    10.10.2007
    Ort
    Albig
    Beiträge
    368

    AW: Ladespannung zu gering

    Hi

    Wenn irgendwo 15V anliegen ist dein Regler der Falsche oder defekt.
    Und die Bordspannung ist immer auch vom Ladezustand der Batterie abhängig.
    Wenn die Batterie entsprechend Ladung aufnehmen kann sinkt natürlich die Spannung im Bordnetz, das ist ganz normal.
    Solange mehr als 13,5V anliegen würd ich mir keine Sorgen machen.

    mfg GS_man
    Backup not found:
    A>bort R>etry P>anic?

    PS: Ich nehme mich selbst nicht ernst, Du bist selbst schuld, wenn Du es tust!

  7. #7
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.880

    AW: Ladespannung zu gering

    Hi,
    du kannst mal zwei Messungen machen (Messgerät auf 2V einstellen, falls möglich):

    D- nach Akku Minus
    B+ nach Akku Plus

    Wenn die Werte in Summe so um die 0,3 Volt sind, dann hast du das Problem gefunden, d.h. irgendwo zwischen Diodenplatte und Akku gibt es einen/mehrere Übergangswiderstände.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  8. #8
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.674

    AW: Ladespannung zu gering

    D- nach Akku Minus = 0,01 bzw 0,00
    B+ nach Akku Plus = 0,01 bzw 0,00

    Zur Zeit habe ich von DF auf + Batterie gemessen 13,2 Volt bei 3000 U/min
    Batteriespannung knappe 13 Volt.

    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

  9. #9
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.880

    AW: Ladespannung zu gering

    3000 sind zu wenig, es sollten schon zwischen 3500 und 3800 sein.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  10. #10
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    6.674

    AW: Ladespannung zu gering

    Bei 4000U/min 13,3 Volt

    Manfred
    Bin ich ölig, bin ich fröhlich

Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier