Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40
  1. #31

    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    10.311

    AW: Wertermittlung R75/5

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das Silber gab es dann nochmal an der 77er RS mit den Streifen in den Felgen.

    Anhang 256300
    Neue RS nach ca. 80 Std. nach Zulassung und ~4000km. (Frankfurt-Hamburg-Porto)

    Adresse Wolfgang Pühler Oppenheim https://www.oldtimerapp.com/index.php?menu=9&id=2795

    Gruß
    Walter
    Zitat Zitat von wed Beitrag anzeigen
    Definitiv nicht.
    Die erste RS hatte eine matte Lackierung und einen ganzen anderen Farbton.
    Gruß
    Wed
    Genau , Silberblau, Code 530.
    Grüße, Dirk

    Was andere über mich denken, ist allein deren Sache.

  2. #32
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    172

    AW: Wertermittlung R75/5

    Gib mal Bescheid, ob es geklappt hat ..

    Ich halte 3.000€, selbst für eine nicht fahrbereite /5, für sehr sportlich ..

    In der Regel spielt erst ab 5.000€ Musik .. toller Zustand deutlich mehr .. für 3.000€ würde Sie, so denke ich, jeder ungesehen mitnehmen ..

    1.000-2.000€ für Service, Ersatzteile und Reparaturen versenkt man sowieso immer .. selbst bei erster Hand und nix gelaufen .. die Dinger sind inzwischen 50 Jahre alt, da ist einiges durch .. aber danach weiß man wieder was man hat und das Geld ist ja nicht weg :-)


    Beste Grüße

    Marvin

  3. #33
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.142

    AW: Wertermittlung R75/5

    Hallo,

    höherpreisige, komplett überholte sind z.Z. nicht zu verkaufen. Ebay-Kleinanzeigen. Da tummlet sich viel über 9000.- was nach Oldtimer Markt einen Zustand 2 gleichkommt.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  4. #34
    Avatar von Marvin2911
    Registriert seit
    18.04.2019
    Ort
    Essen
    Beiträge
    172

    AW: Wertermittlung R75/5

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    höherpreisige, komplett überholte sind z.Z. nicht zu verkaufen. Ebay-Kleinanzeigen. Da tummlet sich viel über 9000.- was nach Oldtimer Markt einen Zustand 2 gleichkommt.

    Gruß
    Walter

    Das deckt sich dann ja mit meinem Bauchgefühl .. mit genug Spielgeld würde ich Sie für 3 Mille sofort ungesehen mitnehmen ...

  5. #35
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    5.656

    AW: Wertermittlung R75/5

    Was die Inserenten an Preisen rein setzen deckt sich selten mit dem was Interessenten zahlen.

    Man hat mir öfter erzählt was eine alte Four für einen Wert haben soll, dann habe ich sie inseriert und nicht eine Anfrage bekommen. Mit meinem Auto ebenso, nur "Ich zahl die Hälfte" oder Leute mit Wohnort in Spanien oder noch weiter weg die den Wagen per Überweisung, ungesehen kaufen wollten.

    Stimmt ein Preis, ist das Teil in kurzer Zeit verkauft, wie meine Kreidler. Eine Woche für 4000€ null Interesse, etwas später nochmal aber für 3500€ inseriert und nächsten Morgen war sie weg.

    Gruß
    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!
    Fahren tu ich eine MZ TS 125, eine 60/6 und eine CB 750 Four

  6. #36
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    1.026

    AW: Wertermittlung R75/5

    Zitat Zitat von marcanton Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir eine BMW R75/5 kaufen. Sie steht schon länger, ist aber recht vollständig. Farbe passt überhaupt nicht zum Baujahr, scheint eine Fantasielackierung zu sein. Rahmennummer und Motornummer sind gleich. Ich vermute, sie wurde mal " restauriert " und dann verkauft. Steht jetzt in einer Sammlung.
    Nach der Fahrgestellnummer ist sie von 1971, 29781..,

    Viele originale Teile sind vorhanden und gut. Es fehlen die Seitendeckel. Sie hat 49 t km gelaufen...nach Tachostand.

    Was ist denn soetwas wert?

    Ich würde sie wieder original lackieren lassen, das kostet natürlich auch einen ordentlichen Betrag.

    Meine Preisvorstellung liegt bei 3.000. Da ich sie leider auch nicht probefahren kann.

    VG Marcus
    Hallo zusammen

    Wenn ich den ersten Beitrag richtig verstehe, sind die 3000€ das Geld, was Marcus dafür ausgeben möchte, nicht das, was der Verkäufer aufruft.
    Die Preisvorstellung des Verkäufers ist hier und im gesamten Threadverlauf nicht zu lesen, wäre aber auch interessant zu wissen.
    Gruß, der Jörg


    meine Kuhnigunde

  7. #37
    Avatar von marcanton
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    Königswinter
    Beiträge
    97

    AW: Wertermittlung R75/5

    Männer,

    ich Danke euch für die Diskussion. Das ist alles soweit für mich nachvollziehbar.
    Beschäftige mich schon lange mit Oldtimern, aber nicht im speziellen mit den /5 Modellen. Daher war es für mich wichtig eure meinung zu hören.

    Den Verkäufer werde ich in den nächsten Tagen kontaktieren und schauen, was machbar ist, wie seine Vorstellungen aussehen.

    Ich halte euch auf dem Laufenden.

    Apropos Preise: bei ebay und co gibt es doch sehr unterschiedliche Preisvorstellungen. Aber eine schöne, fahrbereite /5 liegt schon bei 6 k +.
    Okay, da ist also noch Platz nach oben :-).
    viele Grüße aus Königswinter

    Marcus

  8. #38
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.142

    AW: Wertermittlung R75/5

    Welchen Überraschungen erwarten einem beim Kauf der /5?
    Bei meiner 30 Jahren eingelagerter viel, bildlich gesprochen, lag nach kurzem der Motor auf die Straße. Der hintere KW Simmerring ist herausgerutscht. Der Motor war Totalschaden, auf der Autobahn A67 Kilometer 26 ein Ölfleck.

    Zunächst sollte der Kaufgegenstand komplett sein. Einzelteile für die /5 sind selten und teuer, wenn überhaupt noch beschaffbar.

    Alle Lager und Dichtungen vom Fahrwerk und Räder zumindest überprüfen, ggf. Neu
    Alle Motordichtungen fangen nach fast 50 Jahren zumindest an schwitzen, =>erneuern
    Alle Öle und Filter erneuern. Ist das Getriebeöl wasserhaltig oder dunkel müßen die Getriebelager zumindest überprüft werden. Gilt auch für den Kardan und HAG.
    In der Gabel sind die Endanschläge vermutlich nicht mehr vorhanden. Bei längerer Lagerdauer ist meist die Standrohre innen angerostet. =>Dichtringe erneuern.
    Tankdeckeldichtung innen ist meist fertig =>erneuern.
    Benzinhähne original dann undicht
    Vergaserüberholung ist immer angesagt, Bestückung nicht wie vor 50 Jahren!
    Ist der Kabelbaum geflickt? Wenn ja, dann erneuern, ist recht preiswert
    Fliehkraftregler noch gangbar auf der NW, Gewinde NW nicht verkorkst, sonst NW wechseln.
    Neue Kontakte und Kondensator einbauen.
    LIMA Kohlen noch lang genug, alles funktioniert? Die LIMA /5 hat einen anderen Läufer und Stator gegenüber den Nachfolgemodellen. Da paßt nix.
    Anlasser kann überholt werden, neuer Magnetschalter =>Fehlanzeige
    Der Motor ist nicht so langlebig wie angenommen. Problemzone ist die KW. Die alten, groß in Durchmesser, dürfte alle erledigt sein. Die KW Hauptlager sind sie Ursache für Pleuellagerschäden. Die Pleuel der 1. Serie neigen zum abreißen. Bleifrei ist bei den Ventilen und Sitze angesagt. Zylinder ausschleifen ist möglich, ggf. 800cm³ Nicasilzylinder mit Kolben. Schwungscheibe mit 5 Schrauben M10x1 in der KW neigt zu abreißen, dann ist eine neue KW erforderlich. Die zu flache Ölwanne durch eine der Nachfolgemodelle ersetzten mit dem passenden Ölmeßstab.
    Bei den Stoßdämpfer auf die richtige Länge achten. Kurzschwinge 325mm, Langschwinge 335mm.
    Ist das Rücklichtglas unten nicht gesprungen?
    Verzahnung HAG zur Bremstrommel kann getauscht werden, ist eine neue Lagerung HAG mit angesagt => finanzieller Totalschaden.
    Rost gibt es an den Speichen, Schrauben und Unterlegscheibe =>erneuern
    2,15x18“ Hinterradfelge neigt zu reißen an den Brunzungen
    Hinterradnabe kann der Lagersitz ausgeschlagen sein. Abhilfe =>Lagerschalen mit größeren Durchmesser
    Nadel vom Drehzahlmesser abgebrochen =>Fachfirma

    Die Liste erhebt kein Anspruch auf Vollständigkeit! Auch andere Modelle gehen kaputt.

    Preisvorstellungen: (kann auch anders sein)
    Motor komplett, Kolben Ventile bleifrei, KW und Pleuel ~3500€
    4 Gang Getriebe 1000€
    HAG 400-1000€

    Gruß
    Walter

    Geändert von Euklid55 (22.05.2020 um 13:37 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  9. #39
    Avatar von MKM900
    Registriert seit
    26.03.2008
    Beiträge
    6.523

    AW: Wertermittlung R75/5

    Zitat Zitat von Marvin2911 Beitrag anzeigen
    ... für 3.000€ würde Sie, so denke ich, jeder ungesehen mitnehmen ...

    Gruß RaineR

  10. #40
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    5.656

    AW: Wertermittlung R75/5

    Ich auch nicht.
    Ich liebe flexible Prinzipien!
    Fahren tu ich eine MZ TS 125, eine 60/6 und eine CB 750 Four

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier