Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    160

    Vorteil 17-Zoll Hinterrad gegenüber 18-Zoll-Hinterrad???

    Hallo allwissendes Forum,

    ... mich "plagt" schon länger die Frage, ob - und wenn ja welche - Vorteile ein 17-Zoll-Hinterrad gegenüber einem 18-Zoll-Hinterrad hat. Hatte doch z. B. die G/S einen 18-Zöller hinten und die GSen nur noch einen 17-Zöller.

    Ich hab schon einiges gegockelt und mich auch schon fahr-physikalisch etwas eingelesen. Beim Vorderrad verstehe ich es so einigermaßen, beim Hinterrad sind mir die Auswirkungen nicht klar. Vor allem würden mich praktische Erfahrungen interessieren - merkt man das eine Zoll in der Praxis wirklich?

    Ich freu mich schon auf ein paar Erklärungen der Profis ...

    Viele Grüße Michael

  2. #2
    Avatar von maus
    Registriert seit
    15.02.2009
    Ort
    97816 Lohr
    Beiträge
    677

    AW: Vorteil 17-Zoll Hinterrad gegenüber 18-Zoll-Hinterrad???

    Hallo Michael
    Mit 17 " ist es handlicher.
    Auch gibt es mehr Straßenorientierte Reifen
    Habe meine GS trotzdem auf 18"wegen der gewünschten Reifenprofile umgestellt .

    Ca. 20mm mehr Radius bei einem 140/80-18 gegenüber einem 130/80-17 bei Off-Road bringen welten an Bodenfreiheit .
    Geht`s nicht kaputt behandelst du es falsch

    Grüße Jörg

  3. #3
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.778

    AW: Vorteil 17-Zoll Hinterrad gegenüber 18-Zoll-Hinterrad???

    Zitat Zitat von maus Beitrag anzeigen
    Hallo Michael
    Mit 17 " ist es handlicher.
    Dafür fällst du damit in mehr Löcher wo du mit 18 Zoll geradezu darüberschwebst!


    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  4. #4
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.137

    AW: Vorteil 17-Zoll Hinterrad gegenüber 18-Zoll-Hinterrad???

    Hallo,

    ein 17" Rad kann nicht so breit sein wie ein 18" Rad. Die Schwinge spielt da nicht mit.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  5. #5
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.778

    AW: Vorteil 17-Zoll Hinterrad gegenüber 18-Zoll-Hinterrad???

    Hallo Michael,

    Ich geb Dir mal nen Tipp:
    Es gibt im Netz sogenannte Reifenrechner.
    Da kannst du die Felgengröße angeben und die gewünschte Reifengröße / - Höhe. Also 120 /80, 120 /90, 130 /90, 4.00, 4.50 etc.
    Wenn du damit etwas spielst siehst du schnell, dass je nach Reifen die realen Radumfänge bei 17 und 18 Zoll gar nicht so weit auseinanderliegen, zum Teil identisch sind. Und darauf kommt es eigentlich an. Je größer der reale Radumfang desto größer die Kreisselkräfte, desto stabiler / unhandlicher wird theoretisch das Motorrad.
    17 Zoll ist die Standardgröße bei jüngeren Strassen-moppeds, variiert durch die Reifenbreite und den Querschnitt.
    18 Zoll ist die Felgengröße bei Enduros und Crossern.
    Das ist bei letzteren Tradition und dem Umstand geschuldet, dass im Gelände größere Räder besser über harte kurze Wellen und Löcher abrollen und etwas besser führen. Diesen Unterschied merkst du z.B. wenn du nen 26 er und ein 29er Mountainbike im Vergleich fährst deutlicher als bei den Moppeds.
    Auf der Straße glaube ich nicht, dass du da hinten einen wirklich deutlichen fahrdynamischen Unterschied merkst. Da sind z.B. bei manchen gröberen Enduroreifen die Unterschiede im Umfang zwischen neu und abgefahren größer.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  6. #6
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.566

    AW: Vorteil 17-Zoll Hinterrad gegenüber 18-Zoll-Hinterrad???

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    17 Zoll ist die Standardgröße bei jüngeren Strassen-moppeds, variiert durch die Reifenbreite und den Querschnitt.
    18 Zoll ist die Felgengröße bei Enduros und Crossern.
    Hallo, Kai, Du meinst:

    19-21 Zoll ist die Felgengröße bei Enduros und Crossern.
    18 Zoll ist die Felgengröße bei älteren Straßenmaschinen
    ?

    Gruß
    Gerd

  7. #7
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.566

    AW: Vorteil 17-Zoll Hinterrad gegenüber 18-Zoll-Hinterrad???

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ein 17" Rad kann nicht so breit sein wie ein 18" Rad. Die Schwinge spielt da nicht mit.
    Stimmt, Walter, man muß sie überreden...

  8. #8
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    3.778

    AW: Vorteil 17-Zoll Hinterrad gegenüber 18-Zoll-Hinterrad???

    Zitat Zitat von er90es Beitrag anzeigen
    Hallo, Kai, Du meinst:

    19-21 Zoll ist die Felgengröße bei Enduros und Crossern.
    18 Zoll ist die Felgengröße bei älteren Straßenmaschinen
    ?

    Gruß
    Gerd
    Ja Gerd du hast natürlich Recht!!!
    Es ging halt um Hinten. Und soo aktuell bin ich auch nicht mehr!
    Die Crosser fahren jetzt halt alle schon lange Niederquerschnitte und irgendwo muss der größere Umfang herkommen wenn die nicht zu breit werden sollen !
    Die alten Enduros hatten alle 18er, an die hatte ich unbewußt gedacht, die neuen schnelleren eher straßenorientierte oft 17er.
    Das Ganze variiert natürlich inzwischen gewaltig je nach Fahrwerk, da außerhalb der reinen Wettbewerbsmaschinen die Grenzen der Einsatzzwecke unscharf geworden sind.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  9. #9

    Registriert seit
    21.12.2008
    Beiträge
    160

    AW: Vorteil 17-Zoll Hinterrad gegenüber 18-Zoll-Hinterrad???

    @ alle: Vielen Dank für die Beiträge, hat mir schon mal weiter geholfen !

    @ Kai: Das "beruhigt" mich dann doch . Fahrwerksmäßig bin ich ja eher Grobmotoriker. Ich hab sowohl eine 17-Zoll-Felge als auch eine 18-Zoll-Felge hinten an meiner G/S gefahren und eben keinen Unterschied bemerkt .
    Dann bleib ich jetzt bei 18-Zoll - schon wegen der "Originalität" ...

    Viele Grüße Michael

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier