Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 23
  1. #11
    Avatar von VV 01
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.639

    AW: induktive Ladezeit Zündspule

    Zitat Zitat von dl6dx Beitrag anzeigen
    Nach der Beschreibung im Bosch-Handbuch scheint das nicht so zu sein, sondern es wird ein bestimmtes Tastverhältnis (30:70) vorausgesetzt.
    Hallo Stefan,

    ich habe aber in meinen Unterlagen noch eine Anleitung zum vergrößern der Fenster. Habe ich in den Achtzigern von einem Freund bekommen und auch umgesetzt.
    Das hat funktioniert, Ziel sollte eine Senkung des Stromverbrauchs der Zündung sein.
    Die Senkung des Stromverbrauchs habe ich nicht überprüft, sondern einfach geglaubt.
    Die Zündung hat normal funktioniert bis ich vom gleichen Freund eine SH-Zündung übernommen habe, die jetzt auch schon 20 Jahre unauffällig funktioniert
    (Leider, so hindert mich meine Phlegmatik, eine Ignitech einzubauen .)

    Gruß Ulli

    Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit weil er sich ausbreitet und Anklang findet.
    (Mahatma Ghandi)

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...alerien/VV+01/

  2. #12
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.612

    AW: induktive Ladezeit Zündspule

    Hallo Uli,

    das ist hochinteressant! Würde ich mir gern mal ansehen.
    Viele Grüße

    Stefan

    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  3. #13
    Avatar von Boxerotto
    Registriert seit
    16.09.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    84

    AW: induktive Ladezeit Zündspule

    falls jemand die Glocke zur Hand hat, wäre ich an den Unfangsmassen der Fenster bzw. des geschlossenen Teils interessiert

  4. #14
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.612

    AW: induktive Ladezeit Zündspule

    Mit den Maßen der originalen Glocke kann ich leider nicht dienen. Aber in meiner /6 ist ein "Nachrüst-Hallgeber" von Q-Tech verbaut. Da könnte ich die Tage mal Maße abnehmen.
    Viele Grüße

    Stefan

    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  5. #15
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    41.686

    AW: induktive Ladezeit Zündspule

    Zitat Zitat von Boxerotto Beitrag anzeigen
    falls jemand die Glocke zur Hand hat, wäre ich an den Unfangsmassen der Fenster bzw. des geschlossenen Teils interessiert


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Glocke_Maße.jpg 
Hits:	71 
Größe:	20,1 KB 
ID:	256805
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  6. #16
    Avatar von Boxerotto
    Registriert seit
    16.09.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    84

    AW: induktive Ladezeit Zündspule

    Super und Danke !!

  7. #17
    Avatar von Boxerotto
    Registriert seit
    16.09.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    84

    AW: induktive Ladezeit Zündspule

    Zum Verständnis mit den Informationen die ich nun aus den Posts und der Info von Stefan habe:
    der Hallgeber schliesst den Stromkreis für 200 Grad einer Kurbelwellenumdrehung und öffnet die restlichen 160 Grad mit einem hohen Wiederstand.
    Innerhalb der 200 Grad steuert das Zündmodul für die nachfolgenden Umdrehung den Startzeitpunkt der Induktion um genau unmittelbar vor dem nächsten Zündzeitpunkt die maximale Ladung der Spule erreicht zu haben?


    Unsere 0,5 Ohm Spule braucht < 2 millisekunden zum Laden. Eine Motorumdrehung bei 6000U/min
    dauert 10 Millisekunden, oder 70 Grad Undrehungswinkel???
    Das heisst der Hallgeber schliesst viel zu lange für die Niedrig Ohmigen Spulen und das Modul verspätet den Ladestartpunkt zum Schutz der Spule gegen Überhitzung.

  8. #18
    Admin Avatar von dl6dx
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Telgte
    Beiträge
    1.612

    AW: induktive Ladezeit Zündspule

    Dann schau dir vielleicht doch mal die Ignitech an. Da hast du einige Freiheiten mehr.
    Viele Grüße

    Stefan

    Die blaue Q:
    R75/6 (1976) mit
    Doppelscheibenbremse
    und S-Cockpit
    Streckensperrungen betreffen uns alle!
    Hilf mit und werde BVDM-Mitglied!

  9. #19
    Avatar von albauer
    Registriert seit
    13.08.2007
    Ort
    Münchner Osten
    Beiträge
    84

    AW: induktive Ladezeit Zündspule

    Hi,

    Unsere 0,5 Ohm Spule braucht < 2 millisekunden zum Laden. Eine Motorumdrehung bei 6000U/min
    Woher nimmst Du diese Info?
    Das hängt meiner Meinung nach von tau ab.
    Tau hängt wiederum von der Induktivität ab.

    Hast Du ein LCR Meter zur Hand, um die Induktivität zu messen?

    Ladezeit bis zur vollständigen Ladung der Zündspule wären 5*tau. Dazu kommt noch die Entladezeit der Spule (tf). Da der Funke „springt“ braucht es dazu nicht noch einmal 5*tau sondern das geht ein wenig schneller.


    Alexander

  10. #20
    Avatar von Vix_Noelopan
    Registriert seit
    13.01.2012
    Ort
    Bad Mergentheim
    Beiträge
    4.258

    AW: induktive Ladezeit Zündspule

    Zitat Zitat von dl6dx Beitrag anzeigen
    Die von BMW bei den 2V eingesetzte "TSZ-H" hat eine aktive "Schließwinkelregelung", d.h. die Ladezeit der Zündspule wird vom Steuergerät (weitgehend) drehzahlunabhängig konstant gehalten. (Quelle: Bosch, "Autoelektrik / Autoelektronik am Ottomotor", 2. Auflage 1994, S. 157/158.)
    Hallo,

    woher weiß das Zündsteuergerät denn, wann der nächste Zündzeitpunkt kommt, um rechtzeitig zuvor den Strom durch die Primärwicklung der Zündspule einschalten zu können?

    Ist es nicht vielmehr so, dass das Zündmodul den Primärstrom entsprechend der Impulsfolge vom Hallgeber steuert, also proportional zum Öffnungs-/Schließwinkel der Glocke, und lediglich eine Begrenzung des Primärstroms auf einen intern festgelegten Maximalwert erfolgt?

    Beste Grüße, Uwe
    Was heute pressiert, ist morgen auch noch eilig!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier