Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15
  1. #1
    Monolever aus 1990 Avatar von Thomas_M.
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    273

    Ölbohrung obere Zuganker Monolever

    Moin,
    bin gerade dabei die schlechten Stößelgummis auszutauschen.
    Nach der Anleitung "Revision der Motordichtungen" soll man die Ölbohrungen an den oberen Zugankern überprüfen.
    Kann ich nur nicht gucken, oder habe ich an meiner Monolever keine (siehe Bild)?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_2511.jpg  
    Viele Grüße
    Thomas

  2. #2

    Registriert seit
    15.11.2009
    Beiträge
    412

    AW: Ölbohrung obere Zuganker Monolever

    diese Bohrungen sind manchmal etwas weiter nach innen versetzt.
    Wenn du die Stehbolzen rausdrehen würdest,siehst du sie. (oben)
    hans.

  3. #3
    Avatar von BerthelWagner
    Registriert seit
    06.08.2007
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.141

    AW: Ölbohrung obere Zuganker Monolever

    Hallo,

    ich würde die Zuganker aber nicht ohne Not herausschrauben, das ist der Haltbarkeit der Gewinde nicht immer zuträglich.

    Berthold

  4. #4
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.641

    AW: Ölbohrung obere Zuganker Monolever

    Man kann sie auf dem Foto gerade so erahnen. In 12 Uhr ist eine kleine Ausbuchtung im Radius.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  5. #5
    Monolever aus 1990 Avatar von Thomas_M.
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    273

    AW: Ölbohrung obere Zuganker Monolever

    ... das ging ja flott, so viele Antworten.
    Keine Angst, ich werde die Zuganker nicht entfernen, um die Ölbohrungen zu suchen. Die Zuganker waren auch ganz ölig, Öl fließt also auch.
    Damit wären wir beim DreiBond.
    Im Angebot habe ich: die kleinen O-Ringe auf dem Außenring (in der Einfräsung am Zylinderfuß?), die Zylinderfußdichtfläche mit einem dünnen Film, die Stößelgummis im letzten Drittel (zum Motoräußeren).
    Wo soll ich Eurer Meinung sparsam auftragen?
    Viele Grüße
    Thomas

  6. #6
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.842

    AW: Ölbohrung obere Zuganker Monolever

    Steht doch in der Anleitung genau drin,

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  7. #7
    Monolever aus 1990 Avatar von Thomas_M.
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    273

    AW: Ölbohrung obere Zuganker Monolever

    Hallo Hans,
    danke nochmal für die Anleitung.
    "am Außenring" meint also am Zylinderfuß.
    Du würdest die Stößelgummis also nicht mit DreiBond versehen?
    Viele Grüße
    Thomas

  8. #8
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.641

    AW: Ölbohrung obere Zuganker Monolever

    Die Stößelgummis bzw. ihre Bohrung im Motorgehäuse leicht einfetten damit sie bei der Montage leichter und dadurch tiefer ins Gehäuse rutschen. Das genügt.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  9. #9
    Monolever aus 1990 Avatar von Thomas_M.
    Registriert seit
    21.04.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    273

    AW: Ölbohrung obere Zuganker Monolever

    Danke für den Hinweis. Nun habe ich beides, Fett und DreiBond.
    DreiBond aber nur auf der "letzten Rille".
    Viele Grüße
    Thomas

  10. #10
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    19.842

    AW: Ölbohrung obere Zuganker Monolever

    Zitat Zitat von Thomas_M. Beitrag anzeigen
    Danke für den Hinweis. Nun habe ich beides, Fett und DreiBond.
    DreiBond aber nur auf der "letzten Rille".
    Also nicht so, wie es eigentlich richtig ist ...

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier