Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.329

    Leuchtmittelfrage

    Allwissendes Forum,

    es geht bei der wahrscheinlich banalen Frage nicht um einen zweizylindrigen Zweiventiler, sondern um einen Einzylinder mit zwei Ventilen, Sohnemanns Honda CBR 125.

    Ein Blinker ist leicht deformiert. In der Bucht einen Ersatz bestellt, eingebaut und betätigt. Resultat: Dauerlicht auf der betreffenden Seite. Dann das Teil aufgeschraubt und festgestellt, dass eine von der Bauform andere Glühbirne montiert war. Honda schreibt vor: 12v 21W.

    Daraufhin bei Tante Louise einen Satz kleinerer 12V 21W Birnen bestellt und eingebaut. Resultat: Wieder Dauerleuchten auf der betätigten Seite.

    Nun meine Frage:

    Kann mir jemand den Unterschied zwischen den abgebildeten Birnen erklären?


    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20200628_164415.jpg 
Hits:	346 
Größe:	172,8 KB 
ID:	259337
    Geändert von BlueThunder (29.06.2020 um 17:41 Uhr)
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  2. #2
    Avatar von Otti
    Registriert seit
    11.10.2009
    Ort
    Syke-Osterholz
    Beiträge
    693

    AW: Leuchtmittelfrage

    Die Birne mit der kleinen Glaskuppel wird gerne in den kleinen KTM-Blinkern eingebaut und die mit der großen Glaskuppel ist die Standard-Glühbirne wie sie auch in den BMW-Blinkern ist, die großen funktionieren eigentlich immer egal welcher Hersteller und bei der kleinen gibt es schon Qualitätsunterschiede. Ich hatte mal einen günstigen Satz von Pölo gekauft, bei dem passte die Taktfrequenz auch mit 21 Watt gar nicht, die etwas teureren von meinem Dorf-Mopedhändler passten von der Taktfrequenz. Ich denke esliegt eher an der Qualität des Produkts.
    Grüße aus dem Norden, Otti

  3. #3
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.329

    AW: Leuchtmittelfrage

    Moin Otti,

    das Problem ist, dass bei den drei intakten Blinkern die Birne parallel zum Glas eingebaut sind, also nach außen zeigen.. Beim Nachrüstblinker zeigt die Birne quasi in Fahrtrichtung. Deshalb passt die rechte Birne von der Höhe her nicht rein. Da muss dann wohl gebastelt werden.
    Geändert von BlueThunder (29.06.2020 um 22:46 Uhr)
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  4. #4
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    41.913

    AW: Leuchtmittelfrage

    Zitat Zitat von BlueThunder Beitrag anzeigen
    ...

    Kann mir jemand den Unterschied zwischen den abgebildeten Birnen erklären?
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Glühbirne.jpg 
Hits:	265 
Größe:	11,0 KB 
ID:	259355
    Das wäre eine Birne.

    Wie Otti schon schrub, entsprechen die kleinen Leuchtmittel nicht der Norm.
    Da steht vielleicht "21 W" drauf, tatsächlich haben die weniger; sonst kämen die kleinen Dinger auch nicht mit der Temperatur zurecht. Diese Größe ist eher für 10 W üblich.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  5. #5
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.329

    AW: Leuchtmittelfrage

    Im Blinker aus der Bucht war eine 10W Birne. Da gab es dann auch Dauerleuchten.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  6. #6
    Häretiker Avatar von Zimmi
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Oooschdalb
    Beiträge
    1.737

    AW: Leuchtmittelfrage

    Miss doch mal den Widerstand des "dauerhaft funktionierenden" Teils vergleichend mit den "phasenweise funktionierenden" (an - aus - an - aus ). Vielleicht kannst Du daran was erkennen...

  7. #7
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.187

    AW: Leuchtmittelfrage

    Zitat Zitat von Zimmi Beitrag anzeigen
    Miss doch mal den Widerstand des "dauerhaft funktionierenden" Teils vergleichend mit den "phasenweise funktionierenden" (an - aus - an - aus ). Vielleicht kannst Du daran was erkennen...
    Besser: Leuchte an den Akku und den Strom messen -> dann kommt man auf eine valide Wattzahl (Spannung x Strom).

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  8. #8
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.329

    AW: Leuchtmittelfrage

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Besser: Leuchte an den Akku und den Strom messen -> dann kommt man auf eine valide Wattzahl (Spannung x Strom).

    Hans
    Das sind dann immer die Momente, bei denen ich mich lebendig an meine geistige Abwesenheit im Physikunterricht erinnere.

    In meinem laienhaften Verständnis mal so ausgedrückt: Stromkreis aus Batterie, Blinkerbirne und Messgerät bilden?

    Wenn ja: Was muss am Multimeter eingestellt werden und welcher Wert sollte ggf. rauskommen?
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  9. #9
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    41.913

    AW: Leuchtmittelfrage

    Zitat Zitat von BlueThunder Beitrag anzeigen
    ...

    Wenn ja: Was muss am Multimeter eingestellt werden und welcher Wert sollte ggf. rauskommen?
    Bei 12 Volt:

    für 10 W < 1 A (exakt wärens 830 mA
    für 21 W 1,75 A.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  10. #10
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.329

    AW: Leuchtmittelfrage

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Bei 12 Volt:

    für 10 W < 1 A (exakt wärens 830 mA
    für 21 W 1,75 A.
    Danke!

    Ich erinnere mich dunkel...
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier