Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. #11
    Bauknecht Avatar von Ton
    Registriert seit
    28.06.2010
    Ort
    NL 5685 Best
    Beiträge
    4.881

    AW: Leuchtmittelfrage

    Ja, ja, dunkles Bier wahrscheinlich

    Grüße, Ton

    Zitat Zitat von BlueThunder Beitrag anzeigen
    Danke!

    Ich erinnere mich dunkel...
    Grüße aus Brabant, das Ober-Bayern der Niederlande



    Bauknecht weiß, was Frauen wünschen ...

  2. #12
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.177

    AW: Leuchtmittelfrage

    Zitat Zitat von BlueThunder Beitrag anzeigen
    Das sind dann immer die Momente, bei denen ich mich lebendig an meine geistige Abwesenheit im Physikunterricht erinnere.

    In meinem laienhaften Verständnis mal so ausgedrückt: Stromkreis aus Batterie, Blinkerbirne und Messgerät bilden?

    Wenn ja: Was muss am Multimeter eingestellt werden und welcher Wert sollte ggf. rauskommen?
    Hallo Bernd,
    und dann merkt man, dass die Lehrer/innen doch manchmal Sachen für das praktische Leben vermittelt haben (könnten).

    Noch ein paar kleine Randbemerkungen, die ich einfach als gegeben annehme, aber nicht vorraussetzen darf:

    Im Normalfall hat man ja nur ein Messgerät, denn eigentlich müsste man die Spannung und den Strom gleichzeitig messen. Wenn kein Labornetzteil vorhanden, wirst du vermutlich deine Motorradbatterie nehmen. Die ist stark genug, dass beim Anschliessen der Leuchte die Spannung nur minimalst einbrechen wird.

    D.h. Spannung ohne Leuchte am Akku messen und aufschreiben.

    Dann, wie von dir beschrieben, Messgerät einschleifen und eine Gleichstrom-Messung machen.

    Nun bekommst du einen Stromwert, der auf die Spannung zum Akku gemessen ist. Die Watt-Anzahl auf der Leuchte bezieht sich aber auf 12 Volt, d.h. dann den Wert noch dazu umrechnen.

    Spannung UMessung des Akkus
    Strom IMessung der Leuchte

    Leistung PMessung = UMessung x IMessung

    Neue Rechnung

    Umrechnung der Leistung auf "Normwert" 12 Volt ->

    W12V = U12V x I12V

    mit I 12V = U 12V / R 12V

    und R 12V = R Messung = R (d.h. der Widerstand bleibt gleich) folgt


    P12V = U 12V x I 12V = U 12V x U 12V / R = U 12V x U12V x I Messung / U Messung

    P12V = 12 V x 12 V x I Messung / U Messung

    Hans
    Geändert von hg_filder (01.07.2020 um 09:40 Uhr) Grund: ..
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  3. #13
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.323

    AW: Leuchtmittelfrage

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    Hallo Bernd,
    und dann merkt man, dass die Lehrer/innen doch manchmal Sachen für das praktische Leben vermittelt haben (könnten).

    Noch ein paar kleine Randbemerkungen, die ich einfach als gegeben annehme, aber nicht vorraussetzen darf:

    Im Normalfall hat man ja nur ein Messgerät, denn eigentlich müsste man die Spannung und den Strom gleichzeitig messen. Wenn kein Labornetzteil vorhanden, wirst du vermutlich deine Motorradbatterie nehmen. Die ist stark genug, dass beim Anschliessen der Leuchte die Spannung nur minimalst einbrechen wird.

    D.h. Spannung ohne Leuchte am Akku messen und aufschreiben.

    Dann, wie von dir beschrieben, Messgerät einschleifen und eine Gleichstrom-Messung machen.

    Nun bekommst du einen Stromwert, der auf die Spannung zum Akku gemessen ist. Die Watt-Anzahl auf der Leuchte bezieht sich aber auf 12 Volt, d.h. dann den Wert noch dazu umrechnen.

    Spannung UMessung des Akkus
    Strom IMessung der Leuchte

    Leistung WMessung = UMessung x IMessung

    Umrechnung der Leistung auf "Normwert" 12 Volt ->

    W12V = WMessung / UMessung x 12 Volt

    Hans
    Wie immer:

    Danke Hans!

    Das klingt jetzt schon nach universitärem Wissen, erscheint aber nachvollziehbar. Da heute erstmal Gartenarbeiten angesagt sind, werde berichten, sobald ich gemessen habe.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  4. #14
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.177

    AW: Leuchtmittelfrage

    Zitat Zitat von BlueThunder Beitrag anzeigen
    Wie immer:

    Danke Hans!

    Das klingt jetzt schon nach universitärem Wissen, erscheint aber nachvollziehbar. Da heute erstmal Gartenarbeiten angesagt sind, werde berichten, sobald ich gemessen habe.
    Hi,
    nein, das ist es nicht - aber praktikabler Weg zu einem halbwegs validen Ergebnis. Habe einen Fehler oben gefunden. Wird noch berichtigt.

    Gutes Graben

    Hans
    Geändert von hg_filder (01.07.2020 um 09:13 Uhr) Grund: .
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  5. #15
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.134

    AW: Leuchtmittelfrage

    Hallo!
    So was einbauen! https://www.polo-motorrad.com/de-de/...220000760.html
    Dann ist das mit den Birnen egal, dann können sogar LED Blinker zum Einsatz kommen.
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  6. #16
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.323

    AW: Leuchtmittelfrage

    Moin Jürgen,

    Danke für den Tipp.

    Leider ist das Honda Relais 2-polig.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  7. #17
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.177

    AW: Leuchtmittelfrage

    Hi,
    wenn man etwas einfach mal nur so schreibt: Die Formel oben ist korrigiert.

    Sorry, mach ich auch nicht jeden Tag.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  8. #18
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.134

    AW: Leuchtmittelfrage

    Zitat Zitat von BlueThunder Beitrag anzeigen
    Moin Jürgen,

    Danke für den Tipp.

    Leider ist das Honda Relais 2-polig.
    Stöber mal ein bisschen im Netz unter "Lastunabhängiges Relais", die gibt´s auch 2-Polig (auch bei Polo, Louis und Co)
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier