Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. #1
    Avatar von Jenzi
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Obertshausen
    Beiträge
    945

    Wie Spulen- und Bürstenhalter aus Stator ausbauen und Frage zum Rotor

    Bei meinem Kumpel seiner R 60/5 war die Spule der LiMa defekt. Ist noch die Alte, ohne Y-Kontakt, 180 W. Die Spule mit dem Eisenträger wird durch zwei kleine Spannstifte fixiert.
    Wie bekomme ich die Dinger raus? (siehe Foto)
    Habe zwei kleine Bohrer gehimmelt, dann gings mit der Flex zu Werke.
    So kam ich wenigsten gut an die beiden 8mm-Muttern dran, die den Bürstenhalten befestigen. Darauf kam`s mir in erster Linie an, weswegen ich den Limaträger geopfert habe.
    Ich glaube, die späteren LiMa haben diese Spannstifte nicht mehr, oder?

    Dann mal ne Frage zum Rotor: der Rotor der /5 hat 6,9 Ohm, die der neueren ca. 3,4 Ohm. Heißt, wenn ich einen solchen in den alten Staor einbaue, ist der Erregerstrom ca. doppelt so hoch. Wie würde sich ein alter Stator dazu verhalten, überhitzen?

    Schon mal Danke für Beantwortung meiner Fragen.

    Gruß
    Jürgen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken P6300901.jpg  

  2. #2
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.187

    AW: Wie Spulen- und Bürstenhalter aus Stator ausbauen und Frage zum Rotor

    Zitat Zitat von Jenzi Beitrag anzeigen
    [...]
    Dann mal ne Frage zum Rotor: der Rotor der /5 hat 6,9 Ohm, die der neueren ca. 3,4 Ohm. Heißt, wenn ich einen solchen in den alten Staor einbaue, ist der Erregerstrom ca. doppelt so hoch. Wie würde sich ein alter Stator dazu verhalten, überhitzen?

    Schon mal Danke für Beantwortung meiner Fragen.

    Gruß
    Jürgen
    Ha, das wäre zu schön. Ich habe es noch nicht nachmessen können, vermute aber nur eine sehr geringe Leistungssteigerung - sofern der Ersatzrotor auch 73,2 mm Durchmesser hat. Alle neuen Ersatzrotoren haben 73,0 mm.

    Die Stifte habe ich nur bei der ersten Statoren gefunden, auch wenn sie bis zum Schluss als Ersatzteil aufgeführt wurde.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  3. #3
    Avatar von Jenzi
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Obertshausen
    Beiträge
    945

    AW: Wie Spulen- und Bürstenhalter aus Stator ausbauen und Frage zum Rotor

    Servus Hans, die 0,2mm Unterschied im Durchmesser bedeuten, dass der Abstand des Stators zum Rotor 0,1 mm größer wird. Ob dadurch das Magnetfeld wesentlich schwächer wird? Wird hier vielleicht durch den stärkeren Erregerstrom etwas kompensiert???

    Aber wäre doch machbar, ohne dass ein alter Stator überhitzt?

    Bei der R 90 S ist der Abstand auch etwas größer, diese hat etwas weniger Leistung als ne normale /6.

    Ich habe übrigens die kompl. 01-er LiMa durch eine ebensolche ersetzt und alles funzt wieder.

    Jürgen

  4. #4
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.187

    AW: Wie Spulen- und Bürstenhalter aus Stator ausbauen und Frage zum Rotor

    Zitat Zitat von Jenzi Beitrag anzeigen
    Servus Hans, die 0,2mm Unterschied im Durchmesser bedeuten, dass der Abstand des Stators zum Rotor 0,1 mm größer wird. Ob dadurch das Magnetfeld wesentlich schwächer wird?
    Wird es: Der Stator mit der Endung -005 hat mit dem kleinen Rotor ca. 18 A, mit dem großen ca. 20A


    Zitat Zitat von Jenzi Beitrag anzeigen
    Wird hier vielleicht durch den stärkeren Erregerstrom etwas kompensiert???

    Aber wäre doch machbar, ohne dass ein alter Stator überhitzt?
    Der alte kann nur 13A - da kannst du durch Tuning nicht wirklich viel bewegen. Überhitzen wird der durch das Experiment nicht, sonst wären schon jede Menge Ausfälle bekannt. Du bekommst zur Zeit nur noch Rotoren mit rund 3 Ohm.

    Zitat Zitat von Jenzi Beitrag anzeigen
    Bei der R 90 S ist der Abstand auch etwas größer, diese hat etwas weniger Leistung als ne normale /6.
    Nein, der Stator ist identisch zur normalen /6, jedoch mit dem kleinen Rotor (Kennung 3018 für die 90S statt 3016)

    Zitat Zitat von Jenzi Beitrag anzeigen
    Ich habe übrigens die kompl. 01-er LiMa durch eine ebensolche ersetzt und alles funzt wieder.

    Jürgen

    Hans

    Nachtrag: Was zum nachlesen
    Zusammenstellung der Lichtmaschinen/Generatoren - neue Sicht

    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  5. #5
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.346

    AW: Wie Spulen- und Bürstenhalter aus Stator ausbauen und Frage zum Rotor

    Hallo,

    das weitere Problem wird der Druckmesser der Aufnahme sein. Alt (13A) 105mm neu (18-20A) 107mm. Der R90S Läufer ist nur wegen der höheren Drehzahl im Durchmesser kleiner um nicht am Strator zu schleifen.
    Schlechte Idee das Gehäuse aufzuschneiden finde ich.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  6. #6
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.187

    AW: Wie Spulen- und Bürstenhalter aus Stator ausbauen und Frage zum Rotor

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das weitere Problem wird der Druckmesser der Aufnahme sein. Alt (13A) 105mm neu (18-20A) 107mm. Der R90S Läufer ist nur wegen der höheren Drehzahl im Durchmesser kleiner um nicht am Strator zu schleifen.
    Schlechte Idee das Gehäuse aufzuschneiden finde ich.

    Gruß
    Walter
    Der Stator der /6 -002 und -003 haben 105 mm.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  7. #7
    Avatar von Jenzi
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Obertshausen
    Beiträge
    945

    AW: Wie Spulen- und Bürstenhalter aus Stator ausbauen und Frage zum Rotor

    [
    Schlechte Idee das Gehäuse aufzuschneiden finde ich.

    Gruß
    Walter[/QUOTE]

    Servus Walter, dann sag du mir mal, wie man die Bürstenhalter rausschrauben kann, wenn die Spulen wegen der Pins nicht rausgeht?

    Gruß Jürgen

  8. #8

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    5.329

    AW: Wie Spulen- und Bürstenhalter aus Stator ausbauen und Frage zum Rotor

    Hm, den Bürstenhalter kann man doch austauschen, ohne irgendwas zu zerstören. Spulen aus dem Stator oder Rotor ausbauen? Und dann, die wieder einbauen?

    Ich versteh' das ganze Vorgehen/Problem nicht.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  9. #9
    Avatar von Jenzi
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Obertshausen
    Beiträge
    945

    AW: Wie Spulen- und Bürstenhalter aus Stator ausbauen und Frage zum Rotor

    Stephan, die Spule war defekt. Diese alten Spulen kann man nicht so einfach aus dem Gehäuse ziehen, da sie mit zwei Spannstifte (siehe Foto) fixiert sind.
    Die Stifte sind aus hartem Stahl, vermtl. Federstahl. Ausbohren der Stifte funktionierte nicht.
    Bevor ich das ganze Teil auf den Schrott werfe, wollte ich wenigstens den Bürstenhalter ausbauen. Der wird von Innen mit zwei Muttern 8mm gehalten.
    An diese Muttern kommst du mit einem normalen Schraubendreher nur ran, wenn du die Wicklung vorher rausziehst.
    Problem verstanden?

    Jürgen

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.346

    AW: Wie Spulen- und Bürstenhalter aus Stator ausbauen und Frage zum Rotor

    Hallo,

    die beiden Spannstifte müßen nicht raus bei der /5.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	P1060110a.jpg 
Hits:	120 
Größe:	151,2 KB 
ID:	259395

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier