Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 97
  1. #11
    Avatar von Ottel
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.755

    AW: Wiederaufbau R100GS

    Hallo Jungs,

    erstmal muss ich hier schon mal herzlich "Danke" sagen.
    Soviel Zuspruch und soviele Angebote, das hab ich nicht erwartet und ich freue mich riesig .

    So gehe ich weiter gestärkt in den Aufbau und werde Eure Angebote gerne annehmen.

    Heute gings den Griffarmaturen an den Kragen.

    Links erwartungsgemäß schlechter als rechts

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-07-14_R100GS_Wiederaufbau 001.jpg 
Hits:	481 
Größe:	164,3 KB 
ID:	260207

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-07-14_R100GS_Wiederaufbau 002.jpg 
Hits:	474 
Größe:	124,0 KB 
ID:	260208

    Lenker: unbrauchbar.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-07-14_R100GS_Wiederaufbau 003.jpg 
Hits:	475 
Größe:	215,8 KB 
ID:	260209

    Auch der Kabelbaum ist demontiert.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-07-14_R100GS_Wiederaufbau 004.jpg 
Hits:	478 
Größe:	207,9 KB 
ID:	260210

    Zustand jetzt:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2020-07-14_R100GS_Wiederaufbau 005.jpg 
Hits:	508 
Größe:	174,9 KB 
ID:	260211

    Schönen Abend Euch
    Viele Grüße Thomas

  2. #12
    Avatar von Ottel
    Registriert seit
    16.12.2010
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    1.755

    AW: Wiederaufbau R100GS

    Nachtrag:

    bin übrigens erst mal auf 50ccm umgestiegen .

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200714_211852.jpg 
Hits:	505 
Größe:	208,8 KB 
ID:	260212

    Viele Grüße Thomas

  3. #13
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    4.021

    AW: Wiederaufbau R100GS

    ... schon wieder meine!
    Ein Umbautipp von mir: Mit den Original Zündapp Crosslenker und den Leiichtkraftrad Lenkerarmaturen kommt die noch besser!

    Ansonsten sieht deine Q auf der Hebebühne schon gar nicht mehr so schlimm aus!

    Frohes Schrauben, das wird schon!

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7

  4. #14
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    42.024

    AW: Wiederaufbau R100GS

    Zitat Zitat von Ottel Beitrag anzeigen
    Nachtrag:

    bin übrigens erst mal auf 50ccm umgestiegen .

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200714_211852.jpg 
Hits:	505 
Größe:	208,8 KB 
ID:	260212

    Viele Grüße Thomas

    Aber unbeschrankte Bahnübergänge meiden!
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  5. #15
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.453

    AW: Wiederaufbau R100GS

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Aber unbeschrankte Bahnübergänge meiden!
    Hallo,

    hilft auch nicht viel:
    https://www.fr.de/frankfurt/frankfur...-90008429.html
    https://www.fr.de/panorama/offene-sc...-13755465.html

    Der Aufbau geht ja zügig voran. Das Beschaffungsproblem dürften die Plastikteile sein.

    Gruß
    Walter
    Geändert von Euklid55 (15.07.2020 um 07:13 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  6. #16
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    4.209

    AW: Wiederaufbau R100GS

    Moin!


    Hier werden aktuell Teile von R100GS angeboten, ich verlinke das einfach mal, wenn’s passt!

    https://boxer-gummikuh.de/



    Grüße kimi
    Grüße kimi

  7. #17

    Registriert seit
    11.10.2015
    Ort
    Nordheide
    Beiträge
    1.186

    AW: Wiederaufbau R100GS

    Na ja....man bekommt ja alles noch, es ist nur eine Frage des Preises.

    Eine Maschine mit so einem Schaden ist im Grunde genommen der typische Organspender. Bei aller Liebe zur Lebensrettung, aus vernünftiger Sicht macht es wirtschFtlich mehr Sinn sie zu zerlegen und alles was brauchbar ist zu verkaufen, und sich eine vergleichbare gesunde Basis zu kaufen.

    Nicht umsonst verdienen Teile Händler mit dem Verkauf der Teile aus solchen Maschinen Geld, da kann derjenige, der aus Teilen eine Maschine aufbauen will nur Geld verlieren...woher ich das wohl weiss? Weil ich mir schon 2x so einen Spleen erfülkt habe, wohl wissend, dass es nur der Freude gedient hat.

    Also...wenn es der Liebe zum alten Schätzchen dient und Geld keine Rolle spielt, dann weiter so....


    Ich drück die Daumen und verfolge es mit dem Interesse des Gleichgesinnten.

    Gruss
    Volker
    ---Geht nicht gibt's nicht...und ein paar Kilometer auf Blasen gehören dazu!---

  8. #18
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    794

    AW: Wiederaufbau R100GS

    Neben dem Windschild habe ich auch noch einen Blinker als Spende.

    Eventuell auch noch Schalterarmaturen vom Lenker, da muss ich aber erst mal in den Karton der gesammelten Reste schauen.

    Mit ein paar günstigen Teilen hier aus dem Forum wird es nicht zu teuer.

    Gruss vom Frank
    Um kein Copyright zu verletzen verweise ich auf diese Art und Weise auf den Journalisten Peter Scholl-Latour, welcher für mich die Verkörperung der kompetenten und neutralen Berichterstattung ist. Möge sich der Interessierte selbst ein Bild davon machen.

  9. #19
    Häretiker Avatar von Zimmi
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Oooschdalb
    Beiträge
    1.788

    AW: Wiederaufbau R100GS

    Zitat Zitat von o.technikus Beitrag anzeigen
    Eine Maschine mit so einem Schaden ist im Grunde genommen der typische Organspender. Bei aller Liebe zur Lebensrettung, aus vernünftiger Sicht macht es wirtschFtlich mehr Sinn sie zu zerlegen und alles was brauchbar ist zu verkaufen, und sich eine vergleichbare gesunde Basis zu kaufen.
    Kommt drauf an, was alles eingetragen ist. Wenn der Rahmen noch verwendbar ist, würde ich den auf keinen Fall hergeben, sonst muss man u.U. alle Umbauten nochmal legalisieren lassen...
    Ich wünsche viel Erfolg bei der Reanimation der Q !

    Grysze, Michael

  10. #20
    Avatar von Manfred Rydzynski
    Registriert seit
    07.04.2007
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    663

    AW: Wiederaufbau R100GS

    Hier https://www.teilehorbank.de/de/bmw-b...v---1456-_200/ kann man auch einiges bekommen. Viel Erfolg.
    MfG Manfred


    Perfektion ist nicht dann erreicht, wenn man nichts mehr hinzufügen, sondern nichts mehr weglassen kann. (Antoine de Exupéry)

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier