Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29
  1. #21
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    948

    AW: Zweiarmschwinge vermessen und richten

    Zitat Zitat von kosi Beitrag anzeigen
    Nur weil sie ausgebaut gerade sind, heißt aber nicht, dass sie sich unter Last nicht verformen können. Nur so als Gedanke.....
    Wir sprechen hier vom Fahrzeugbau und "bestimmungsgemäßer Verwendung "

    nicht sowas:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20200731_091850.jpg  
    Machen ist wie Wollen, nur heftiger

  2. #22

    Registriert seit
    12.07.2013
    Ort
    Overath
    Beiträge
    531

    AW: Zweiarmschwinge vermessen und richten

    gibt es denn jetzt jemanden, der mir mal den Zusammenhang von Fahrwerksgeometrie und exaktem Stichmaß der Federbeinaufnahmen erklären kann? Nicht, dass nach engagierter Biegerei zwar die Federbeinaufnahmen stimmen, doch das Fahrwerk windschief ist.

    Gruß Gerd

  3. #23
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    948

    AW: Zweiarmschwinge vermessen und richten

    Zitat Zitat von KRAWO Beitrag anzeigen
    gibt es denn jetzt jemanden, der mir mal den Zusammenhang von Fahrwerksgeometrie und exaktem Stichmaß der Federbeinaufnahmen erklären kann? Nicht, dass nach engagierter Biegerei zwar die Federbeinaufnahmen stimmen, doch das Fahrwerk windschief ist.

    Gruß Gerd
    Die Aufnahmen der Federbeine sitzen oben am Heckrahmen, das ist ein Hilfsrahmen für Deinen Hintern und Dein Geraffel was Du in den Koffern mit rumschleppst. Der hat mit der Geometrie nur insoweit was zu tun , dass er die oberen Befestigungspunkte der Federbeine zur Verfügung stellt. Klar werden dort auch Kräfte eingeleitet, aber geometriemäßig ist das erstmal unerheblich.

    Sind die unerschiedlich hoch, werden die Federbeine ungleichmäßig belastet und es kann im schlimmsten Fall bei ollen Beinen ( sog. Ölpumpen) zum Aufschaukeln kommen
    Machen ist wie Wollen, nur heftiger

  4. #24

    Registriert seit
    12.07.2013
    Ort
    Overath
    Beiträge
    531

    AW: Zweiarmschwinge vermessen und richten

    aha, jetzt habe ich das verstanden und nochmal genau nachgerechnet: Durch das Achsgetriebe ist die ungefederte Masse auf der rechten Seite größer. Diese Unsymetrie wird eigentlich durch das unterschiedliche Stichmaß der Dämpferbefestigungen ausgeglichen. Wird nun dieses Maß egalisiert, muss man sich mit dem Hinterteil zum Ausgleich schräg auf die Sitzbank setzen.

    Gruß Gerd

  5. #25
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    948

    AW: Zweiarmschwinge vermessen und richten

    Zitat Zitat von KRAWO Beitrag anzeigen
    aha, jetzt habe ich das verstanden und nochmal genau nachgerechnet: Durch das Achsgetriebe ist die ungefederte Masse auf der rechten Seite größer. Diese Unsymetrie wird eigentlich durch das unterschiedliche Stichmaß der Dämpferbefestigungen ausgeglichen. Wird nun dieses Maß egalisiert, muss man sich mit dem Hinterteil zum Ausgleich schräg auf die Sitzbank setzen.

    Gruß Gerd
    Genau. deswegen haben alle 2V-Boxerfahrer eine Körperfehlstellung!

    Ich bin dann mal raus hier....
    Geändert von trybear (02.08.2020 um 06:21 Uhr)
    Machen ist wie Wollen, nur heftiger

  6. #26
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    2.207

    AW: Zweiarmschwinge vermessen und richten

    Zitat Zitat von trybear Beitrag anzeigen
    Scheisshausgerüchte.

    Wieviele Rahmen- und Schwingenvermessungen soll ich Dir von Rahmen aus den 60ern und 70ern zeigen damit auch Du glaubst, dass das nicht so ist?

    Selbst DT50, GT250 oder H1-Rahmen waren präzise nach heutigen Toleranzmaßstäben gefertigt.

    Wenn sie krumm waren dann nach Unfällen. Das ist heute nicht anders.
    Das glaube ich dir, -
    wenn ich aber an die zT verwendeten Lager denke, (Kugellager für Lenkkopf / Kunststoffbuchsen für die Schwinge) kann man auch mit geraden Rahmen nicht lange gerade fahren
    Gruß, Axel
    Geändert von nomix111 (02.08.2020 um 06:57 Uhr)

  7. #27
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.141

    AW: Zweiarmschwinge vermessen und richten

    Bild fehlte!
    Geändert von Gimpel (02.08.2020 um 09:16 Uhr)
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  8. #28
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.141

    AW: Zweiarmschwinge vermessen und richten

    Zitat Zitat von nomix111 Beitrag anzeigen
    Das glaube ich dir, -
    wenn ich aber an die zT verwendeten Lager denke, (Kugellager für Lenkkopf / Kunststoffbuchsen für die Schwinge) kann man auch mit geraden Rahmen nicht lange gerade fahren
    Gruß, Axel
    Hallo!
    Was spricht gegen Kugellager im Lenkkopf??? Bild von ein Duc 916 - Gabel mit den dazugehörigen Lagern.Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20200802_100629.jpg 
Hits:	30 
Größe:	149,7 KB 
ID:	261720
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  9. #29
    Avatar von nomix111
    Registriert seit
    21.03.2010
    Ort
    46499Hamminkeln
    Beiträge
    2.207

    AW: Zweiarmschwinge vermessen und richten

    evtl. die Dauerhaltbarkeit gegenüber Kegelrollen. Soll ja auch Qualitätsunterschiede innerehalb eine Bauform geben
    Jedenfalls wurde damals landauf landab bei den Japanern von Kunststoffbuchse auf Nadellager und von Kugellager auf Kegelrollen Lenkkopflager gewechselt.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier