Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32
  1. #11
    Q-rossitäten Sammler Avatar von Caferacer
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Franggn
    Beiträge
    4.739

    AW: Plexiglasscheibe milchig

    Klaus der Franggnsagg

  2. #12
    Avatar von kosi
    Registriert seit
    15.08.2007
    Ort
    Hagen
    Beiträge
    1.088

    AW: Plexiglasscheibe milchig

    Moin,

    ich hatte in einer Verkleidungsscheibe tiefe Riefen. Habe es so gelöst:

    - Schleifpapier
    - nass Schleifpapier
    - ganz milde Chrompolitur
    - Liquid glass Vorreiniger
    - Liquid glass

    Halt das was da war....sieht super aus.....
    Gruß Phil

  3. #13
    Avatar von ABT
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Heeren-Werve
    Beiträge
    1.836

    AW: Plexiglasscheibe milchig

    Ja ok, dann vermisse ich allerdings bei den Produkten den Hinweis "nicht im Strassenverkehr zulässig" oder so ähnlich, wie bei jedem anderen Zubehörquatsch auch. Ich wusste das ehrlich gesagt nicht.


    Bis eben noch "minimi", nun nenne ich mich "ABT"!

    Gruß Christian

  4. #14
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    794

    AW: Plexiglasscheibe milchig

    Der ADAC Text sagt nur aus, daß es nicht zulässig ist, nicht aber was das Aufpolieren für negative Folgen hat, die eine Verkehrssicherheit ausschließen.

    Veränderte Streuung?
    Versprödung des Polycarbonates?
    Lichtausbeute?

    Vielleicht kann uns hier ja jemand erhellen.

    Gruss vom Frank
    Um kein Copyright zu verletzen verweise ich auf diese Art und Weise auf den Journalisten Peter Scholl-Latour, welcher für mich die Verkörperung der kompetenten und neutralen Berichterstattung ist. Möge sich der Interessierte selbst ein Bild davon machen.

  5. #15

    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    10.562

    AW: Plexiglasscheibe milchig

    Zitat Zitat von Tam92 Beitrag anzeigen
    Der ADAC Text sagt nur aus, daß es nicht zulässig ist, nicht aber was das Aufpolieren für negative Folgen hat, die eine Verkehrssicherheit ausschließen.

    Veränderte Streuung?
    Versprödung des Polycarbonates?
    Lichtausbeute?

    Vielleicht kann uns hier ja jemand erhellen.

    Gruss vom Frank
    Da geht's ums Prinzip, "Scheinwerfer "bauteilich verändert", ohne weitere Erklärung, was damit die Wirkung des Scheinwerfers mindern sollte.
    Allerdings: "Sollte bei der Hauptuntersuchung auffallen, dass Sie Ihre Scheinwerfer aufpoliert haben, wird Ihnen der Prüfer die Plakette verwehren."
    Wenn's gut gemacht ist, fällt es auch nicht auf, und mehr als visuell kann der Prüfer es nicht beurteilen. Daher wird es auch mit Erfolg praktiziert.
    Grüße, Dirk

    Was andere über mich denken, ist allein deren Sache.

  6. #16
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    5.942

    AW: Plexiglasscheibe milchig

    Ob mir die Plakette verweigert wird weil die Dinger milchig sind oder weil ich sie wieder glänzend aufpoliert habe, ist schnurz. Fahr ich mit milchigen Gläsern hin, wird sie auf jeden Fall nicht erteilt, mit polierten kommts halt drauf an.
    Nächste Woche werde ich es sehen.

    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!
    Fahren tu ich eine MZ TS 125, eine 60/6, eine CB 750 Four und eine XF 650.

  7. #17
    Avatar von ABT
    Registriert seit
    08.10.2007
    Ort
    Heeren-Werve
    Beiträge
    1.836

    AW: Plexiglasscheibe milchig

    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Ob mir die Plakette verweigert wird weil die Dinger milchig sind oder weil ich sie wieder glänzend aufpoliert habe, ist schnurz. Fahr ich mit milchigen Gläsern hin, wird sie auf jeden Fall nicht erteilt, mit polierten kommts halt drauf an.
    Nächste Woche werde ich es sehen.

    Willy
    "Mit den Scheinwerfern musst du aber mal was machen. Müssen aber nicht gleich neue sein, kann du auch polieren lassen, dann hast du auch erstmal ruhe!" So ähnlich wurde mir das mal bei der HU gesagt


    Bis eben noch "minimi", nun nenne ich mich "ABT"!

    Gruß Christian

  8. #18
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    18.982

    AW: Plexiglasscheibe milchig

    Die Scheibe am Motorrad wie auch die Scheinwerfer fallen bei einem Bruchschaden übrigens unter die Teilkaskoversicherung. Wird meist durch eine Selbstbeteiligung ausgehebelt.
    HG
    Matthias

  9. #19
    Avatar von fredde
    Registriert seit
    14.03.2019
    Ort
    Schweden
    Beiträge
    167

    AW: Plexiglasscheibe milchig

    Hier oben in SE sagen die Prüfer man sollte das Glas polieren, kann mir nicht vorstellen dass es verboten wäre, wenn die das selber sagen.

  10. #20

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.314

    AW: Plexiglasscheibe milchig

    Zitat Zitat von fredde Beitrag anzeigen
    Hier oben in SE sagen die Prüfer man sollte das Glas polieren, kann mir nicht vorstellen dass es verboten wäre, wenn die das selber sagen.
    In Deutschland ist aber eine besondere Form des Masochismus weit verbreitet. Dabei hinterfragt man unklare behördliche Regelungen so lange, bis man endlich in negativer Form davon betroffen ist. Dann ist man zufrieden und klagt darüber, dass jeder Mist geregelt ist.

    Siehe zuletzt auch die Diskussion um für die GS zugelassene Reifen.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier