Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1

    Registriert seit
    30.04.2011
    Ort
    Köln/Bonn
    Beiträge
    10

    R1100/R100R Brembo 4-Kolben: Sattel teilen - O-Ring/abdichten? - gelöst!

    Hallo zusammen,

    mein Bremsattel R 1100 (der mit der Nase) an der 2-V GS hat "Kolbenklemmer".
    Schon öfters Stress mit Rückstellung der Kolben in der Vergangenheit.
    Tritt sehr gerne auf Reisen und in den Alpen auf!


    Habe mir jetzt ein komplettes Überholkit inkl. Kolben gegönnt.

    Leider fehlen die Schrauben und vor allem der innenliegende O-Ring der den Ölkreis abdichtet. (siehe WHB / DB-Technik)

    Der Bremssattel ist noch nicht geteilt.

    Bekommt man den geteilten Sattel anschl. auch wieder vernünftig Dicht?
    Ist da nicht irgendeine Abdichtung noch zusätzlich erforderlich?
    Wo krieg ich den doofen O-Ring bis Freitag her? (oder einfach den alten nehmen)

    Danke!
    Geändert von Motravel (01.08.2020 um 14:02 Uhr)

  2. #2

    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    bei München
    Beiträge
    930

    AW: R1100/R100R Brembo 4-Kolben: Sattel teilen - O-Ring/abdichten?

    die Ringe gibt's bei www.tills.de
    der hat auch komplette Überholsätze mit Kolben

  3. #3

    Registriert seit
    30.04.2011
    Ort
    Köln/Bonn
    Beiträge
    10

    Eicon16 AW: R1100/R100R Brembo 4-Kolben: Sattel teilen - O-Ring/abdichten?

    Danke Eckhard!
    Wieder etwas gelernt ... den kannte ich noch nicht.

  4. #4
    Avatar von VV 01
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.705

    AW: R1100/R100R Brembo 4-Kolben: Sattel teilen - O-Ring/abdichten?

    Zitat Zitat von Motravel Beitrag anzeigen
    Danke Eckhard!
    Wieder etwas gelernt ... den kannte ich noch nicht.
    Da schließe ich mich gerne an

    Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit weil er sich ausbreitet und Anklang findet.
    (Mahatma Ghandi)

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...alerien/VV+01/

  5. #5
    Avatar von Taunus Michel
    Registriert seit
    30.12.2016
    Ort
    65779 Kelkheim
    Beiträge
    575

    AW: R1100/R100R Brembo 4-Kolben: Sattel teilen - O-Ring/abdichten?

    War hier im Forum nicht mal die Diskussion das man die 4 Kolben Bremssättel zum Wechsel der Kolben und der Dichtringe nicht teilen muss sondern das geht ohne die auseinander zu schrauben--und-- das man die auf keinen Fall auseinander schrauben soll weil die Schrauben mitt hochfester Gewindesicherung verbaut sind---also man die richtig warm machen müsste um die Schrauben ohne das Gewinde im Sattel zu beschädigen herauszu bekommen?

    Ich finde nur gerade den Thread nicht mehr?

    Micha

  6. #6

    Registriert seit
    19.01.2008
    Ort
    bei München
    Beiträge
    930

    AW: R1100/R100R Brembo 4-Kolben: Sattel teilen - O-Ring/abdichten?

    das man die auf keinen Fall auseinander schrauben soll
    meine 4 Sättel, die ich überholt habe, ließen sich problemlos - ohne warm machen - auseinander nehmen

  7. #7
    Avatar von MartinA-GS
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    931

    AW: R1100/R100R Brembo 4-Kolben: Sattel teilen - O-Ring/abdichten?

    Zitat Zitat von Eckhard Beitrag anzeigen
    meine 4 Sättel, die ich überholt habe, ließen sich problemlos - ohne warm machen - auseinander nehmen
    Und aus meinen zwei Sättel, die ich überholt habe, gingen die Kolben in zusammengebautem Zustand raus. War fummelig, ging aber.
    Grüße Martin A-GS
    Wer Rechtschribbelfehler findet, darf sie bei ebay verkaufen.....

  8. #8

    Registriert seit
    30.04.2011
    Ort
    Köln/Bonn
    Beiträge
    10

    Eicon06 AW: R1100/R100R Brembo 4-Kolben: Sattel teilen - O-Ring/abdichten?

    Nochmal zum Ausgangsthema:
    http://www.tills.de hat blitzartig geliefert, war Mittwoch bereits um 9:00 Uhr da.
    Vielen Dank nochmal !!!

    Überholsatz wurde bereits verbaut & alles Dicht.
    Kolben flutschen mit neuen Belägen auch wieder wie eine Eins!

    Leider habe ich auch nach tagelangen entüften immer noch eine weiche Bremse.
    Hebel läßt sich bis an den Lenker ziehen. So kann ich Morgen nicht in den Urlaub.

    Nach ca. Liter Bremsflüssigkeit von oben und unten, mit und ohne Spritze,
    bin ich da immer noch ratlos. Kein Erfolg!

    Habe irgendwie das Gefühl der HBZ (ungeöffnet seit 1996) hat auch eine Macke.
    War auch etwas schwarzer Schmodder im Ausgleichbehälter, obwohl ich regelmäßig Bremsflüssigkeit gewechselt habe. MOS2-Fett habe ich da auch noch nicht reingekippt
    Mein Eindruck ist auch: Der pumpt nicht richtig.

    Irgendjemand eine Idee? Nochmal mit einem richtigen Profi-Entlüfter-Gerät daran? oder liegt dass Problem jetzt an den neu verbauten Stahlbus Entlüftern?

    Danke!

    *ratlos* *nassgeschwitzt* *und eigentlich Morgen Abfahrt in den Urlaub geplant.* *grrrr*
    Kann so ein Sch .. nicht mal im Winter passieren?

    (Div. Artikel aus der DB-Technik schon gelesen - brauche aber für den HBZ dann Unterstützung. Hat irgend ein Schraubergott morgen Langeweile im Raum Bonn? Wird sowieso zu heiss zum fahren! Dürre-Sommer kommt endlich! )
    Geändert von Motravel (31.07.2020 um 21:19 Uhr)

  9. #9
    Avatar von VV 01
    Registriert seit
    08.06.2010
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    1.705

    AW: R1100/R100R Brembo 4-Kolben: Sattel teilen - O-Ring/abdichten? Jetzt noch HBZ?

    Hast Du die Methode, den Bremshebel anzuziehen und und zu fixieren und dann über Nacht stehen zu lassen, ausprobiert?

    Anderer Versuch.
    Bremszangen abbauen und mit einem zwischengelegten Brettchen so weit rausdrücken, daß die Kolben gerade eben noch dicht sind.
    Dann die Zange über die (herausgeschraubte) Entlüftungsschraube befüllen und so hin und her bewegen, daß alle Luft raus ist.
    Dann Entlüftungsschraube wieder zudrehen und die Kolben in die Zange hineindrücken.
    So befüllst Du das System von unten.
    Vorher den Ausgleichsbehälter leeren und im Auge behalten.

    Tipps zur Bremse sind unverbindlich und ohne Gewähr .

    Gruß Ulli

    Der Irrtum wird nicht zur Wahrheit weil er sich ausbreitet und Anklang findet.
    (Mahatma Ghandi)

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...alerien/VV+01/

  10. #10

    Registriert seit
    30.04.2011
    Ort
    Köln/Bonn
    Beiträge
    10

    AW: R1100/R100R Brembo 4-Kolben: Sattel teilen - O-Ring/abdichten? - gelöst!

    Danke für eure Unterstützung!
    Problem ist behoben.

    War vermutl. doch noch irgendwo eine Blase im System.
    Der neue Stahlbus-Entlüfter ist jetzt auch erstmal wieder draussen.

    Träume auch schon seit Jahre von einem vernünftigen prof. Werkstatt-Entlüfter.
    (habe nur leider keine Pressluft zu Hause und brauche ich sonst eigentlich auch nicht)

    Dieser "Einmachglaströdel" und die einfachen Hand-Vaccumpumpen (Polo) überzeugen mich seit Jahren nicht.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier