Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    09.04.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    46

    BMW /5 Getriebe in BMW Schwingenboxer Getriebegehäuse

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne mal eure Meinung bzw. vielleicht auch Erfahrung zu diesem Thema wissen. Das Getriebe bzw. die Teile die im /5 4-Gang Getriebe verbaut sind, ähneln doch sehr stark dem 4-Gang Getriebe der Schwingenboxer. Auch das Gehäuse bis auf den aufgesetzten Luftfilter sieht sehr identisch aus. Meine Frage hat jemand schon mal versucht das Innenleben vom /5 Gehäuse in das Gehäuse des Schwingenboxers zu bauen?

    Gruß
    Marc

  2. #2
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.469

    AW: BMW /5 Getriebe in BMW Schwingenboxer Getriebegehäuse

    Hallo,

    wenn ich mich erinnere ist schon die Verzahnung an der Kupplung eine andere. Keine Hardy Scheibe am Ausgang mehr.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  3. #3
    Avatar von BerndB
    Registriert seit
    06.03.2016
    Beiträge
    551

    AW: BMW /5 Getriebe in BMW Schwingenboxer Getriebegehäuse

    ;-)
    Hardyscheibe am Getriebe-Ausgang ist bei den Boxern nicht "Schwinge" (1955-69), sondern Geradweg (1950-56).

    Hardyscheibe haben bei "Schwinge" nur die Einzylinder R26 und R27.

    Getriebe-Ausgang ist bei Schwingenboxern ziemlich heikel, die BMW-Leute änderten mehrfach den Konus der Getriebe-Ausgangswelle zum Flansch, erst 1:5, dann in den letzten Schwingenjahren 1:6, die /5er starteten auch mit 1:6, und das wechselte wann auch auf 1:7.

    Ich kenne das eigentlich nur so, dass passige Motoren mitsamt "ihren" jeweiligen Getrieben verwendet werden.
    Rollenboxer mit Getrieben für Rollenmotoren,
    Gleitlagerboxer mit den Getrieben für Gleitlagermotoren. (Die Unterschiede Schwerer Schwung, Leichter Schwung sind hier ja eh Dorfgespräch.)

    Zwischen Schwingenboxern und Geradweg-Boxern ist noch ein GANZ dicker Unterschied - die Kardan-Drehrichtung, Stichwort Zweiwellen-Getriebe. Ab Schwinge (1955) sind es Dreiwellen-Getriebe.
    Sauerland, oh Sauerland,
    begrabt mein Herz am Möhnestrand.

  4. #4

    Registriert seit
    09.04.2018
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    46

    AW: BMW /5 Getriebe in BMW Schwingenboxer Getriebegehäuse

    Ja genau die Schwingenboxer ab 1955 haben keine Hardyscheibe. Mit dem Konus am Getriebeausgang könnte ich eventuell sogar hinbekommen. Hintergrund ich habe im Moment in meinem R60/2 Rahmen einen /7 Motor verbaut und eine umgebaute Schwinge mit Kardan auf /5 Endantrieb. Eventuell könnte der Konus schon mal passen. Ist halte nur die Frage wie das mit der Antriebswelle an der Kupplung passt (Ritzelverzahnung).

    Gruß
    Marc

  5. #5
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.469

    AW: BMW /5 Getriebe in BMW Schwingenboxer Getriebegehäuse

    Hallo,

    R69S schon lange her und hatte keine Hardyscheibe mehr? War vor 51 Jahren mein Motorrad. Wie die Zeit vergeht. Wurde dann in den Balkan billig verkauft.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  6. #6

    AW: BMW /5 Getriebe in BMW Schwingenboxer Getriebegehäuse

    Hallo,
    Bei meinem Freund ist im Schwingenrahmen ein 2 V Gleitlagermotor nebst Getriebe verbaut worden. Er fährt allerdings die Schwinge mit Endantrieb der / 2.
    Grüße aus Köln
    Uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG-20200802-WA0001.jpg  

  7. #7
    Avatar von boxerliebe
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    schweiz--zürcher oberland
    Beiträge
    3.893

    AW: BMW /5 Getriebe in BMW Schwingenboxer Getriebegehäuse

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSC00677.jpg 
Hits:	16 
Größe:	218,3 KB 
ID:	261801
    /2 endantrieb scheint wie vorausgesagt für Gleitlagermotore nur kurzfristig eine Lösung--
    hier bei mir hört und fühlt sich das wie Zahnsalat/2te da hinten an !!
    Gruss jörg , weder lust nachzusehen noch auf stinkiges Getriebeöl
    Elektro-Töff???
    Erst , wenn man den Strom durch ein Loch nachfüllen kann !

    2-ventiler PINS:https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...-ANSTECKER-2-0

  8. #8
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.819

    AW: BMW /5 Getriebe in BMW Schwingenboxer Getriebegehäuse

    Ich habe mit meinen R60/5 Motor, allerdings mit 750er Zylindern in 180 Tkm einige gute /2 Antriebe in die ewigen Jagdgründe geschickt.

    Das deutliche "mehr" an Drehmoment vertragen die nicht auf dauer.
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  9. #9
    Avatar von boxerliebe
    Registriert seit
    07.07.2012
    Ort
    schweiz--zürcher oberland
    Beiträge
    3.893

    AW: BMW /5 Getriebe in BMW Schwingenboxer Getriebegehäuse

    Moin Patrick !
    by the Way : kannst Du in ein R50-schwingenhinterrad einen passenden Mitnehmer für einen glatten Hag brizzeln ??

    Der schmale Rad-mitnehmer macht dem Hag auch schnell zu schaffen ! gruss jörg
    Elektro-Töff???
    Erst , wenn man den Strom durch ein Loch nachfüllen kann !

    2-ventiler PINS:https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...-ANSTECKER-2-0

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.469

    AW: BMW /5 Getriebe in BMW Schwingenboxer Getriebegehäuse

    Hallo,

    bei einer Zähnezahl 7:27 kommt nur alle Schaltjahre ein Zahn zum tragen. Sind die /2 HAG schon bogenverzahnt?

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier