Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1

    Ölwannendichtung

    Hallo Zusammen,

    ich habe jetzt bei zwei meiner Kühe die Ölwanne runter gehabt und neue Dichtungen eingesetzt.
    Es wurden Dichtungen unterschiedlicher Hersteller verwendet.
    Schon am nächsten Tag musste ich feststellen das beide Dichtungen hinten schwitzen und Tropfen an den Kühlrippen hängen...
    Schrauben waren mit passendem Drehmoment angezogen und alle Flächen sind Plan...
    Meines Wissens wird auf die Ölwannendichtung kein Dichtmittel aufgetragen, oder?

    VG
    Ralf

  2. #2
    Avatar von ck1
    Registriert seit
    17.02.2009
    Ort
    Mainz
    Beiträge
    5.050

    AW: Ölwannendichtung

    Nö, aber unbedingt nach 50 km nachziehen. Die orschinalen Dichtungen setzen sich heftig. Hätte bei soner Gelegenheit schon mal nen halben Liter Öl auf dem Hinterrad.

    Gruß
    Claus
    Geändert von ck1 (30.07.2020 um 17:44 Uhr)

  3. #3
    Avatar von Maci
    Registriert seit
    28.10.2011
    Ort
    Riesa
    Beiträge
    114

    AW: Ölwannendichtung

    Hallo in die Runde,
    ich lege die neuen Dichtungen etwa einen Tag in Motorenöl. Dadurch werden sie etwas weicher und sind nach dem Einbau dicht. Nach Betriebswärme nochmals nachziehen- dicht.
    Gruß Maci

  4. #4
    Avatar von Q20
    Registriert seit
    02.06.2012
    Ort
    27804 Berne
    Beiträge
    140

    AW: Ölwannendichtung

    Für die Montage von Gehäusedichtungen an denen man aus Wartungsgründen nicht wiederkehrend ran muss, verwende ich Dreibond 1209.
    Damit streiche ich die Oberfläche der Dichtung beidseitig kurz vor der Montage hauchdünn ein. Seit dem gab es an keinem Motor mehr Ölleckagen oder Ölschwitzen.
    Selbst aus der Dichtung der Blechölwanne an der R27 traut sich kein Tropfen Öl mehr heraus.
    ABER nicht zu dick auftragen und vorsichtig an Stellen einer Dichtung die dem Ölkreislauf dienen

    Gruss Ingo
    Mangelnde Motorleistung wird durch "Ruhe und Gelassenheit" ausgeglichen

  5. #5
    Avatar von Siegenerkreuz
    Registriert seit
    10.07.2019
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    43

    AW: Ölwannendichtung

    erst das war mit Dichtung war nicht gut.

    Jetzt schon besser
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken mini-20200725_150151.jpg   mini-20200725_172906.jpg  
    Schweißmaschine->Bier->Schnaps->Custom

  6. #6
    Avatar von bulldogpeter
    Registriert seit
    18.03.2011
    Ort
    Baesweiler
    Beiträge
    296

    AW: Ölwannendichtung

    Oha, meiner Ansicht nach sehr üppig aufgetragen, Die Materialmenge die sich nach außen heraus quetscht drückt sich auch nach innen und kann in den Ölkreislauf gelangen. Viel hilft nicht viel!

    Gruß
    Peter
    Geändert von bulldogpeter (02.08.2020 um 06:03 Uhr)

  7. #7
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    35.881

    AW: Ölwannendichtung

    Originaldichtung trocken montieren, nach einmal warm laufen lassen die Schrauben mit Drehmoment gleichmäßig nachziehen und fertig. Dichtmasse würde ich an der Stelle nicht verwenden, schon gar nicht so viel.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  8. #8
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.149

    AW: Ölwannendichtung

    Zitat Zitat von Siegenerkreuz Beitrag anzeigen
    erst das war mit Dichtung war nicht gut.

    Jetzt schon besser
    Schmierfink!
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  9. #9

    Registriert seit
    26.08.2019
    Ort
    Berzhahn
    Beiträge
    8

    AW: Ölwannendichtung

    Hallo, kommt das Öl wirklich aus der Ölwanne ?
    Bei mir es Ausgangslager Kurbelwelle Richtung Kupplung.

    Thomas

  10. #10
    Avatar von trybear
    Registriert seit
    17.08.2017
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    955

    AW: Ölwannendichtung

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Originaldichtung trocken montieren, nach einmal warm laufen lassen die Schrauben mit Drehmoment gleichmäßig nachziehen und fertig. Dichtmasse würde ich an der Stelle nicht verwenden, schon gar nicht so viel.
    So tue ich seit 1971 tun, evtl bei leichtem Schwitzöl später nochmal nachziehen= keinerlei Probleme
    Machen ist wie Wollen, nur heftiger

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier