Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 27
  1. #11
    Avatar von traer
    Registriert seit
    02.09.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    29

    AW: Öl sift aus der Kardanmanschette R 80 G/S

    Sorry vielleicht habe ich meine begrifflichkeiten durcheinander, mir sift es oben am motor Block ausgang. Tropft sozusagen auf den vorschalldämpfer
    Grüße,
    Joan

  2. #12
    Avatar von FrankH
    Registriert seit
    31.10.2018
    Ort
    Remscheid
    Beiträge
    55

    AW: Öl sift aus der Kardanmanschette R 80 G/S

    Zitat Zitat von DirkR100R Beitrag anzeigen
    Ist es nicht Öl aus dem Hinterachgetriebe, das in der Schwinge landet? Die Getriebeausgangswelle ist doch schwingenseitig dicht, oder nicht?

    Gruß Dirk

    Die R80 G/S hat Öl in der Schwinge, die parallever GSen nicht.

    LG
    Frank
    R80 G/S seit 02/1984

  3. #13
    Avatar von DirkR100R
    Registriert seit
    25.12.2011
    Ort
    im hohen Norden
    Beiträge
    694

    AW: Öl sift aus der Kardanmanschette R 80 G/S

    Das ist mir bekannt, aber wo kommt das Öl her - aus dem Getriebe oder aus dem Hinterachsgetriebe?

  4. #14

    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    10.582

    AW: Öl sift aus der Kardanmanschette R 80 G/S

    Zitat Zitat von DirkR100R Beitrag anzeigen
    Das ist mir bekannt, aber wo kommt das Öl her - aus dem Getriebe oder aus dem Hinterachsgetriebe?
    Aus der Schwinge. Die hat bekanntlich eine Ölfüllung.
    Grüße, Dirk

    Was andere über mich denken, ist allein deren Sache.

  5. #15
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    18.998

    AW: Öl sift aus der Kardanmanschette R 80 G/S

    Zitat Zitat von Dirk Beitrag anzeigen
    Aus der Schwinge. Die hat bekanntlich eine Ölfüllung.
    Sie sollte eine haben!
    HG
    Matthias

  6. #16

    Registriert seit
    13.08.2007
    Beiträge
    10.582

    AW: Öl sift aus der Kardanmanschette R 80 G/S

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Sie sollte eine haben!
    Das ist mit bekannt.
    Grüße, Dirk

    Was andere über mich denken, ist allein deren Sache.

  7. #17
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    1.092

    AW: Öl sift aus der Kardanmanschette R 80 G/S

    Hallo Joan

    zunächst mal das Öl aus der Schwinge ablassen und auffangen, dabei nachmessen, wie viel Öl circa da drin war. Es müssten so 0,1-0,15 l drin sein. Wenn dort zu viel Öl drin war, als Nächstes das Getriebeöl ablassen und genau so vorgehen. Dort wird eine Füllmenge von circa 0,8 l vorgeschrieben. Ich weiß ja nicht, ob du die Menge auch immer aufgefüllt hast, einige schwören auch auf 1 l Füllmenge. Wenn das dann auch stimmt, lass das Öl des Hinterachsgetriebes ab. Dort müssten ( bei meiner Strich fünf) 0,25 l drin sein. Bei deiner G/S weiß ich es nicht genau.Falls irgend eine Menge der aufgefangenen Öle nicht stimmt, kann man jetzt feststellen, von wo aus das Öl wohin gewandert ist. Falls die Ölmengen stimmen, wird es wahrscheinlich nur an einer defekten oder nur undichten Getriebe/Kardanmanschette liegen. Das ganze hat den positiven Nebeneffekt, dass man dann auch mal alle Öle im Antrieb getauscht hat.
    Gruß, der Jörg


    meine Kuhnigunde

  8. #18
    Avatar von traer
    Registriert seit
    02.09.2019
    Ort
    München
    Beiträge
    29

    AW: Öl sift aus der Kardanmanschette R 80 G/S

    Zitat Zitat von Sauerlandkuh Beitrag anzeigen
    Hallo Joan

    zunächst mal das Öl aus der Schwinge ablassen und auffangen, dabei nachmessen, wie viel Öl circa da drin war. Es müssten so 0,1-0,15 l drin sein. Wenn dort zu viel Öl drin war, als Nächstes das Getriebeöl ablassen und genau so vorgehen. Dort wird eine Füllmenge von circa 0,8 l vorgeschrieben. Ich weiß ja nicht, ob du die Menge auch immer aufgefüllt hast, einige schwören auch auf 1 l Füllmenge. Wenn das dann auch stimmt, lass das Öl des Hinterachsgetriebes ab. Dort müssten ( bei meiner Strich fünf) 0,25 l drin sein. Bei deiner G/S weiß ich es nicht genau.Falls irgend eine Menge der aufgefangenen Öle nicht stimmt, kann man jetzt feststellen, von wo aus das Öl wohin gewandert ist. Falls die Ölmengen stimmen, wird es wahrscheinlich nur an einer defekten oder nur undichten Getriebe/Kardanmanschette liegen. Das ganze hat den positiven Nebeneffekt, dass man dann auch mal alle Öle im Antrieb getauscht hat.

    Danke dir, klingt nach einem Plan. Öl hatte ich eigentlich vor kurzem gewechselt, also sollte sich gut feststellen lassen was wo es her kommt!
    Grüße,
    Joan

  9. #19

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.034

    AW: Öl sift aus der Kardanmanschette R 80 G/S

    .... ich hätte erst mal alles lesen sollen. Dopplung gelöscht.
    Werner
    Geändert von dabbelju (01.08.2020 um 20:21 Uhr)

  10. #20
    Avatar von Sauerlandkuh
    Registriert seit
    15.05.2010
    Ort
    Hohenlimburg
    Beiträge
    1.092

    AW: Öl sift aus der Kardanmanschette R 80 G/S

    Zitat Zitat von traer Beitrag anzeigen
    Danke dir, klingt nach einem Plan. Öl hatte ich eigentlich vor kurzem gewechselt, also sollte sich gut feststellen lassen was wo es her kommt!
    Damm weißt du ja noch, wieviel du wo eingefüllt hast.
    Gruß, der Jörg


    meine Kuhnigunde

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier