Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 137
  1. #41

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    6.159

    AW: Restaurierung R100 S in (fast) original

    Dem Gaszug ist's egal ob er 'n 40er oder 32er Vergaser die Drosselpklappe aufzieht. Hauptsache die Länge passt und die Art des Verbindungsnippels ist korrekt. Wobei die passende Länge eher am verwendeten Lenker liegt.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  2. #42
    Avatar von funpur
    Registriert seit
    02.10.2016
    Ort
    Niederösterreich - Weinviertel
    Beiträge
    470

    AW: Restaurierung R100 S in (fast) original

    Die Gaszüge für die 40er Vergaser haben eine kürzere Seele, das habe ich berücksichtigt. R100S hat 40er, Mono 32er Vergaser.

    l Gesamt l Hülle
    R100S 32731236615 1030 930 für 40er Vergaser
    Monolever 32731454582 1030 940 für 32er Vergaser
    Geändert von funpur (13.08.2020 um 06:32 Uhr)
    Liebe Grüße, Chris

  3. #43
    Avatar von funpur
    Registriert seit
    02.10.2016
    Ort
    Niederösterreich - Weinviertel
    Beiträge
    470

    AW: Restaurierung R100 S in (fast) original

    An alle Besitzer einer R100S, welche Standgeräusche sind bei Euch in den Papieren eingetrage?

    Meine Zulassungsstelle hat mit 81 dBA eingetragen, das stimmt definitiv nicht, gerade draufgekommen. Ob bei uns in Ö auch N als Nachsatzbuchstabe stand, weiß ich leider nicht. Vielleicht wurde nur der vergessen?
    Liebe Grüße, Chris

  4. #44
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    11.401

    AW: Restaurierung R100 S in (fast) original

    Hallo Chris
    81 db(A) wird wahrscheinlich die Fahrmessung sein.
    Der Nahfeldpegel ist dann sicher über 90.
    Was steht denn im Typenschein?

    Bei meiner ST z.B. mit Typgenehmigung von 1982 sind es 81 und 92 db(A) ohne Zusatzbuchstabe und dreiviertel der Nenndrehzahl.
    Gruß
    Fritz



  5. #45
    Avatar von funpur
    Registriert seit
    02.10.2016
    Ort
    Niederösterreich - Weinviertel
    Beiträge
    470

    AW: Restaurierung R100 S in (fast) original

    Im Typenschein (Genehmigung 1976):

    Messung am Stand: 78 dB(A)
    Messung in Fahrt: 81 dB(A)

    Als ich das Motorrad gekauft habe, habe ich im alten Zulassungsschein 91 oder 93 dB(A) gelesen. Hab den aber natürlich nicht mehr
    Liebe Grüße, Chris

  6. #46
    Avatar von caffrey
    Registriert seit
    04.11.2009
    Ort
    bei Karlsruhe
    Beiträge
    78

    AW: Restaurierung R100 S in (fast) original

    [QUOTE=funpur;1183654]An alle Besitzer einer R100S, welche Standgeräusche sind bei Euch in den Papieren eingetrage?

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	image.jpg 
Hits:	44 
Größe:	247,8 KB 
ID:	262397Zulassung. 11/1976. gebaut 09/1976
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken image.jpg  
    Geändert von caffrey (13.08.2020 um 19:29 Uhr)

  7. #47

    Registriert seit
    03.03.2007
    Beiträge
    816

    AW: Restaurierung R100 S in (fast) original

    Hallo Chris,

    wie bei dir 79N und 84N. (Zulassung 1978)

    Gruß
    Alfons
    We are not now that strength which in old days
    Moved earth and heaven; that which we are, we are;
    One equal temper of heroic hearts,
    Made weak by time and fate, but strong in will
    To strive, to seek, to find, and not to yield

  8. #48
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    11.401

    AW: Restaurierung R100 S in (fast) original

    Zitat Zitat von funpur Beitrag anzeigen
    Im Typenschein (Genehmigung 1976):

    Messung am Stand: 78 dB(A)
    Messung in Fahrt: 81 dB(A)

    Als ich das Motorrad gekauft habe, habe ich im alten Zulassungsschein 91 oder 93 dB(A) gelesen. Hab den aber natürlich nicht mehr
    Ist doch super Chris, wenn ohne Zusatzbuchstabe hast Du wahrscheinlich die leiseste R 100S und kannst auch noch in ferner Zukunft mit weiteren Lärmbeschränkungen sorglos fahren.
    Gruß
    Fritz



  9. #49

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    6.159

    AW: Restaurierung R100 S in (fast) original

    Zitat Zitat von funpur Beitrag anzeigen
    An alle Besitzer einer R100S, welche Standgeräusche sind bei Euch in den Papieren eingetrage?

    Meine Zulassungsstelle hat mit 81 dBA eingetragen, das stimmt definitiv nicht, gerade draufgekommen. Ob bei uns in Ö auch N als Nachsatzbuchstabe stand, weiß ich leider nicht. Vielleicht wurde nur der vergessen?
    Du willst freiwillig ein lauteres Moped, laut der Papiere?!?


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  10. #50
    Avatar von funpur
    Registriert seit
    02.10.2016
    Ort
    Niederösterreich - Weinviertel
    Beiträge
    470

    AW: Restaurierung R100 S in (fast) original

    Ich will eigentlich nur, dass alles korrekt eingetragen ist. Ob bei uns die Rennleitung in der Kalten Kuchl weiß, wie sie mit Werten aus 1976 umgehen muss .

    Werde mal zur Zulassungsstelle pilgern, vielleicht sehen die in ihren Systemen noch die Werte der vorherigen Eintragung, denn meine Werte sind ohne N angeführt ...

    Bei mir 78 Stand-, 81 Fahrgeräusch, also auch anders als die rückgemeldeten Werte von Euch.

    Das stimmt so definitiv nicht ...

    Ich denke schon, dass ich da was unternehmen sollte ...
    Geändert von funpur (13.08.2020 um 21:58 Uhr)
    Liebe Grüße, Chris

Seite 5 von 14 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier