Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 104
  1. #21
    Avatar von gb500
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.121

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Hallo Heiner,
    der Ölkühler war 1981 Sonderausstattung und kostete DM 230.-
    Gruß
    Kurt

  2. #22
    Avatar von dscheto
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Meck-Pom
    Beiträge
    589

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Hallo Petta,
    für die Verschraubung der Standrohre am Lenkkopf empfehle ich Dir diese Unterlegscheiben, Bonded Seal USIT Ring, 31 x 39 x 2 mm.
    https://www.top-industrieteile.de/sc...vD4Aj2M7&uenc=

    Die tragen nicht so auf wie Deine in #13, Bild 3 und die originalen Kunstoffkappen passen dann auch drüber. Die passen sehr gut und dichten sogar noch gegen Regenwasser ab.

    Grüße
    Gerd

  3. #23
    Bäschtler + Reiseleiter Avatar von mschenk
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1.120

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Zitat Zitat von Patta Beitrag anzeigen
    Solange ich auf die Bestellung warte, habe ich mich mit dem Zusammenbau des Motors befasst. Bis jetzt habe ich die Ölwanne von leichtem Schlamm befreit und mit neuer Dichtung und Schrauben montiert.

    Das Steuergehäuse habe ich ja bereits vor einiger Zeit neu lackiert, da habe ich jetzt nur den Dichtring erneuert und es ebenfalls mit neuer Dichtung und Schrauben montiert. Danach ging es weiter mit der Entlüftung oben. Aktuell steht das ganze so auf der Werkbank.

    Anhang 266189

    Anhang 266189

    Rechter Zylinder und Kopf sind für den Einbau vorbereitet. Dabei hab ich alle Dichtflächen gereinigt und den Kopf zerlegt um Ölkohle zu entfernen und die Sitze einzuschleifen
    Ist das Motorgehäuse ebenfalls gestrahlt? Ist sichergestellt, dass kein Strahlgut in den Ölkreislauf gerät? Wenn Köpfe und Kolben draußen sind, würde ich nach den Ringen und den Führungen schauen.
    grüße michel

    Ever try. Ever fail. No matter.
    Try again. Fail again. Fail better. (S. Beckett)

  4. #24

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    94

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Zitat Zitat von dscheto Beitrag anzeigen
    Hallo Petta,
    für die Verschraubung der Standrohre am Lenkkopf empfehle ich Dir diese Unterlegscheiben, Bonded Seal USIT Ring, 31 x 39 x 2 mm.
    https://www.top-industrieteile.de/sc...vD4Aj2M7&uenc=

    Die tragen nicht so auf wie Deine in #13, Bild 3 und die originalen Kunstoffkappen passen dann auch drüber. Die passen sehr gut und dichten sogar noch gegen Regenwasser ab.

    Grüße
    Gerd
    Ja da muss ich links nochmal dran, die Kappe drückt sich mit der Zeit immer ein Stück hoch. Rechts passt alles wie es soll. Die Scheiben von dir sind gut mit der Dichtlippe.

  5. #25

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    94

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Zitat Zitat von mschenk Beitrag anzeigen
    Ist das Motorgehäuse ebenfalls gestrahlt? Ist sichergestellt, dass kein Strahlgut in den Ölkreislauf gerät? Wenn Köpfe und Kolben draußen sind, würde ich nach den Ringen und den Führungen schauen.
    Nein das Gehäuse selbst ist nicht gestrahlt. Das war nicht nötig und innen ist alles im sehr guten Zustand ohne Laufspuren oder Verschleiß. Natürlich muss man egal was man strahlt, alles anschließend mit Druckluft und Benzin auswaschen. Ein Korn reicht um einen Motor zu killen.

  6. #26

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    94

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Zitat Zitat von Heinsch54 Beitrag anzeigen
    Hallo Patta , sehr schönes Gerät auch Deine Arbeit super . Was mir auffällt auch an Deiner Maschine fehlt der Ölkühler. - Auch bei den R100 CS Maschinen teilweise Fehlanzeige ! ? Obwohl der bei Neukauf verbaut war! - -

    Was bei meiner R80 aufgefallen ist die hohe Öltemperatur . Bei Außentemp. 15° Grad 120° Öltemp. bei 25Km Autobahn - 5000 1/min Messstab mit Öltempanzeige -

    Gruß
    Heiner
    Ja bei der Öltemperatur unserer Boxer darf man nicht so Genau hinsehen 😄 bei 125 Grad würde ich aber noch keine Angst um den Schmierfilm haben.

  7. #27

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    94

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Update von mir bzw der BMW, der Motor sieht wieder zur Hälfte nach Motor aus. Habe die erste Hälfte fertig gestellt. Hat leider etwas länger gedauert, da das Kolbenringband kurzerhand schlapp machte und ich meine Finger bei der Montage des Zylinders quälen musste.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201027_212008.jpg 
Hits:	150 
Größe:	90,6 KB 
ID:	266665

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201027_212034.jpg 
Hits:	138 
Größe:	101,0 KB 
ID:	266666

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201027_212312.jpg 
Hits:	140 
Größe:	98,3 KB 
ID:	266667

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201027_212955.jpg 
Hits:	143 
Größe:	179,3 KB 
ID:	266668

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201027_213116.jpg 
Hits:	135 
Größe:	103,4 KB 
ID:	266669

    Donnerstag geht es links weiter.

    Hat denn eigentlich niemand ein Bild wegen der Lampenhalterung?

  8. #28

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    94

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201029_175711.jpg 
Hits:	97 
Größe:	133,1 KB 
ID:	266736

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201029_180556.jpg 
Hits:	88 
Größe:	83,2 KB 
ID:	266737

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201029_181402.jpg 
Hits:	88 
Größe:	140,4 KB 
ID:	266738

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201029_181422.jpg 
Hits:	94 
Größe:	105,8 KB 
ID:	266739

    Die Bilder sind vielleicht interessant für diejenigen, die noch nie etwas Glasperlstrahlen lassen haben und wissen wollen wie so ein Motor oder auch Teile davon, nach der Strahlbehandlung aussehen.

    Ich zum Beispiel habe in diesem Fall, die Zylinder samt Köpfen zusammengebaut gelassen und nur von außen entfettet. So kann dank der alten Dichtungen kein Strahlmittel in das Innere gelangen und man muss nur sämtliche Öffnungen von außen verschließen. Dazu verwende ich Korken, Dosen oder andere Dinge, zusätzlich kommt immer eine Lage Panzertape um diese.

    Was geschieht nach dem strahlen? Ich zerlege alles in deine Einzelteile und wasch es komplett mit Benzin und Luft aus. Dafür habe ich extra eine Druckbecherpistole. So hat man dann wirklich alles perfekt sauber und läuft keine Gefahr doch noch irgendwo Strahlmittel in der Ecke oder Bohrung zu haben.

  9. #29

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    94

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Kopf zerlegt zum reinigen und um die Ventile nachzuschleifen

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201029_183911.jpg 
Hits:	83 
Größe:	146,1 KB 
ID:	266744

  10. #30
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    7.668

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Zitat Zitat von dscheto Beitrag anzeigen
    Hallo Petta,
    für die Verschraubung der Standrohre am Lenkkopf empfehle ich Dir diese Unterlegscheiben, Bonded Seal USIT Ring, 31 x 39 x 2 mm.
    https://www.top-industrieteile.de/sc...vD4Aj2M7&uenc=

    Die tragen nicht so auf wie Deine in #13, Bild 3 und die originalen Kunstoffkappen passen dann auch drüber. Die passen sehr gut und dichten sogar noch gegen Regenwasser ab.

    Grüße
    Gerd
    Äh, da ist ein falscher Fehler bei der Montage.
    Entweder die Mutter für die Verschraubung und die U-Scheibe
    oder
    Schraube und das Halteblech für das Zusatzinstrument
    Aber nicht alles zusammen!!!

    Wozu den der Dichtring?

    Manfred
    Ich liebe diese langen Sonntagsspaziergänge
    War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei,
    bin jetzt auf dem Weg zum Sofa.
    Wetter spielt auch mit.

Seite 3 von 11 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier