Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 102
  1. #41

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.830

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Zitat Zitat von dscheto Beitrag anzeigen
    Luggi, wie oft denn noch, wenn man keine Ahnung hat, einfach ....
    Ist das ein Grund persönlich zu werden?

    Wir hatten das Thema damals schon.

    Zitat Zitat von Luggi Beitrag anzeigen
    Mit scheint das Stützlager gehört zur späteren /7.

    Die Stützlager der /6 z.B. passen mit Friggelei in die Gabel einer 81er R100, aber wahrscheinlich nicht umgekehrt!

    Das hier gezeigte Stützlager hat ja die Inbusschraube zum Öleinfüllen und dann kommt da die häßliche schwarze Plastikkappe drauf. Die gehört m.E. nicht an eine 60/7.

    Es handelt sich um Passcheiben und Stützlager.

    Wenn kein Instrumentenhalter verbaut wird, sind dann zwei Passcheiben unterzulegen? Dickere gibt es nämlich nicht.
    HG
    Matthias

  2. #42

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.830

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Zur Verdeutlichung Fotos der beiden unterschiedlichen Stützlager

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	FFFD2F0F-3520-4BD1-8453-4BA780A6AFC4.jpg 
Hits:	432 
Größe:	211,1 KB 
ID:	267397

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	07A02AB3-F44F-493E-A604-8D58D671EC75.jpg 
Hits:	418 
Größe:	146,9 KB 
ID:	267398

    Einmal das mit der kleinen Öffnung und der 8mm Verschlussschraube und dem längeren Bund und das andere mit dem kürzeren Bund und der großen Öffnung.

    Wie die passen hatte ich ja bereits geschrieben und hier wieder zitiert.

    Ich habe zwar keine Ahnung, aber Gerd aus MeckPom hat die falschen Stützlager verbaut.
    HG
    Matthias

  3. #43
    Avatar von dscheto
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Meck-Pom
    Beiträge
    583

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Hallo,
    heute hatte ich mal wieder Zeit.
    Ich habe damals keine Fotos der oberen Gabelbrücke gemacht, aber ein Bildausschnitt davon im Net gefunden. Meine Behördenkuh hat diese Art Gabelbrücke, mit ausgedrehtem Absatz für die Standrohre.
    Ich denke mal, das erklärt einiges.
    Wenn andere nicht so eine Gabelbrücke haben, tja, da haben wir alle dazugelernt!
    Grüße
    Gerd
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken unten mit Absatz.jpg  
    Geändert von dscheto (08.11.2020 um 21:12 Uhr)

  4. #44

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.830

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    So einen abgedrehten Absatz oder Rezeß habe ich an solch einer Gabelbrücke, sei es /6 oder auch /7 noch nie gesehen. Eine solche Schwächung an der Stelle wäre für mich auch nicht akzeptabel und würde sie nicht verwenden bzw. ersetzen.

    Ich habe da aber allerdings auch zu wenig Ahnung davon.
    HG
    Matthias

  5. #45
    Avatar von dscheto
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Meck-Pom
    Beiträge
    583

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Hallo,
    man findet das sonst auch nirgendwo, bis auf 1x, in der Bucht, alle orig. Gabelbrücken unten sind normalerweise glatt, ohne diese Arretierung. Allerdings sind da auch bei etlichen Gebrauchtteilen die Scheuerstellen/Riefen des Standrohres sichtbar (bedingt durch diese lose Schraube).
    Das verhindert meine ehem. BGS-Ausführung etwas. Meine Gabelbrücke ist aber original BMW, s. Stempel.
    Grüße
    Gerd
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20201006.jpg  

  6. #46

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.830

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Zitat Zitat von dscheto Beitrag anzeigen
    Hallo,
    man findet das sonst auch nirgendwo, bis auf 1x, in der Bucht, alle orig. Gabelbrücken unten sind normalerweise glatt, ohne diese Arretierung. Allerdings sind da auch bei etlichen Gebrauchtteilen die Scheuerstellen/Riefen des Standrohres sichtbar (bedingt durch diese lose Schraube).
    Das verhindert meine ehem. BGS-Ausführung etwas. Meine Gabelbrücke ist aber original BMW, s. Stempel.
    Grüße
    Gerd
    Deine Schilderung kommt jetzt aber überraschend. Hier hattest dazu nichts geschrieben und noch 4 mm Dicke der Gabelbrücke angegeben!

    Passscheibe und Instrumentenhalter werden auf keinen Fall übereinander verschraubt. Auch alternativ natürlich nicht zwei Passscheiben. Die Stützlager bei Deiner Ausführung sind definitiv falsch und passen nicht zu den Standrohren.

    Aber ich habe ja keine Ahnung!
    HG
    Matthias

  7. #47
    Avatar von dscheto
    Registriert seit
    03.07.2018
    Ort
    Meck-Pom
    Beiträge
    583

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Ja, und?
    Bis dahin kannte ich keinen (billigen?) Hersteller, der so eine billige, unprofilierte glatte obere Gabelbrücke ohne Führung verwenden würde.
    Wenn man sowas auseinanderbaut, denkt man, das muss so sein. Es gab damals für mich keinen Grund danach zu googeln.
    Wir sprengen jetzt aber hier das eigentliche Thema.

  8. #48

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.830

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Zitat Zitat von dscheto Beitrag anzeigen
    Ja, und?
    Bis dahin kannte ich keinen (billigen?) Hersteller, der so eine billige, unprofilierte glatte obere Gabelbrücke ohne Führung verwenden würde.
    Wenn man sowas auseinanderbaut, denkt man, das muss so sein. Es gab damals für mich keinen Grund danach zu googeln.
    Wir sprengen jetzt aber hier das eigentliche Thema.
    „ Luggi, wie oft denn noch, wenn man keine Ahnung hat, einfach ....“

    Ist jetzt nicht von mir...

    Mir und Manfred ging es darum, das der Threadersteller nicht den gleichen Fehler begeht.
    HG
    Matthias

  9. #49

    Registriert seit
    18.08.2020
    Beiträge
    87

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Um die Diskussion hiermit zu beenden, direkt ein Schnappschuss hinterher. Gestern nach der Arbeit war Hochzeit und es sieht langsam wieder komplett aus.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201109_201550.jpg 
Hits:	151 
Größe:	180,3 KB 
ID:	267850


    Ja und so sieht der HBZ aus. Später reinigen und entscheiden ob ein Rep. Satz genügt, oder die Pumpe komplett neu muss
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	IMG_20201109_205220.jpg 
Hits:	112 
Größe:	63,9 KB 
ID:	267851

  10. #50

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.830

    AW: Neuaufbau BMW R100/7

    Sieht sehr gut aus!

    Prüfe unbedingt die Freigängigkeit der Bremsleitung am Verteiler auf dem Rahmenrohr zum Tank. Ich habe da eine sehr schlechte Erfahrung machen müssen und bin deshalb auf direkte Leitung vom HBZ zum Bremssattel umgestiegen.

    Der Anschluss der Leitung (Fitting) kann bei mehrfachen Berührungen des Tanks sehr leicht brechen. Der Bremsdruck fällt dann plötzlich deutlich ab!
    HG
    Matthias

Seite 5 von 11 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier