Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 69
  1. #31
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    4.253

    AW: Batterie platt. Vorgehen zum check!?

    Moin!

    Habe die Batterieabdeckung von der R65 drauf, der für die schmalen Batterien und die kleine Alubox vom Hofe daneben, dort kannst du dann noch ein paar vielleicht nie benötigte Kleinteile unterbringen.

    Die Käfigmutter ist interessant, danke Michael für den Tipp!


    Grüße kimi
    Geändert von Kimi (16.09.2020 um 05:12 Uhr)
    Grüße kimi

  2. #32

    Registriert seit
    06.09.2020
    Beiträge
    47

    AW: Batterie platt. Vorgehen zum check!?

    Zitat Zitat von Kimi Beitrag anzeigen
    Moin!

    Habe die Batterieabdeckung von der R65 drauf, der für die schmalen Batterien und die kleine Alubox vom Hofe daneben, dort kannst du dann noch ein paar vielleicht nie benötigte Kleinteile unterbringen.

    Die Käfigmutter ist interessant, danke Michael für den Tipp!


    Grüße kimi
    Guten Morgen ihr Lieben,
    Das mit der Alubox und dem Hofe habe ich nicht verstanden. Kannst mir ja bei Gelegenheit mal ein Foto schicken. Das wäre toll.


    Kleines Update am Morgen:
    Ladegerät hängt immer noch bei Stufe drei. Die Batterie scheint definitiv einen Knacks zu haben. Bin gestern Abend fast wahnsinnig geworden, weil das Multimeter auf einmal eine Lade Spannung von 18 V angezeigt hat. Aber scheinbar waren bei dem auch die Batterien leer und es zeigte dann falsche Werte an

    Wünsche euch einen schönen Tag und werde gehen Wochenende/Anfang neuer Woche berichten.

  3. #33
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    20.704

    AW: Batterie platt. Vorgehen zum check!?

    immer mal in die Datenbank (DB) schauen: Link

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  4. #34

    Registriert seit
    06.09.2020
    Beiträge
    47

    AW: Batterie platt. Vorgehen zum check!?

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    immer mal in die Datenbank (DB) schauen: Link

    Hans
    Merci!

  5. #35

    AW: Batterie platt. Vorgehen zum check!?

    Hallo,
    hier kommt eine Low Budget Batteriepoladeckung.

    Und Tschüss

    Uli
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken bast9-30.jpg  

  6. #36

    Registriert seit
    06.09.2020
    Beiträge
    47

    AW: Batterie platt. Vorgehen zum check!?

    Zitat Zitat von aerouli Beitrag anzeigen
    Hallo,
    hier kommt eine Low Budget Batteriepoladeckung.

    Und Tschüss

    Uli
    Klasse. 😊

  7. #37

    Registriert seit
    06.09.2020
    Beiträge
    47

    AW: Batterie platt. Vorgehen zum check!?

    So. Update von heute Abend:
    Batterie hat sich laden lassen auf 12,76 V.
    Eine Ausfahrt gemacht. Aktueller Ladestand 12,73 V.
    Kann ich im Stand bei Leerlauf beziehungsweise dann bei 3500 Umdrehungen dem Multimeter einfach an die Batterie hängen um zu schauen ob die Spannung hoch geht? Müsste die dann bei unter 15 V ab regeln? Oder kann man das so nicht machen?
    Vielen Dank und schönen Abend! Am Freitag kommt die neue Batterie und dann sehe ich was 3500 Umdrehungen den Multimeter einfach an die Batterie hängen um zu schauen ob die Spannung hochgeht? Müsste die dann bei unter 15 V ab regeln? Oder kann man das so nicht machen?
    Vielen Dank und schönen Abend! Am Freitag kommt die neue Batterie und dann sehe ich weiter!

  8. #38

    Registriert seit
    06.09.2020
    Beiträge
    47

    AW: Batterie platt. Vorgehen zum check!?

    Guten Morgen,
    Ich hab heut morgen noch mal die Batterie gecheckt und sie liegt bei 12,53 V. Spricht ja bei meinem laienhaften Verständnis entweder für eine hohe Selbstentladung oder Kriechstrom. Hab sie jetzt mal wieder abgeklemmt und checke sie heute Abend wieder. Dann werde ich ja sehen ob Sie eher Richtung Selbstentladung geht.
    sehe ich das richtig so?

  9. #39
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    6.155

    AW: Batterie platt. Vorgehen zum check!?

    Moin,

    es ist völlig normal dass die Batterie nach dem laden, auch durch die Lima, eine höhere Spannung hat als nach einer ruhigen Nacht.
    Und ja, du kannst das Messgerät bei laufendem Motor anklemmen, mit steigender Drehzahl steigt die Spannung. Schalte auch mal das Licht ein und schau wie weit die Spannung abfällt.

    12,53V sind völlig in Ordnung.

    Ich habe intakte 4 Batterien, 2x Gel, 2x Säure und alle liegen zwischen 12,1 und 12,8V. Nehme ich ein anderes Messgerät, dann habe ich 12,3 - 13,2V denn die Messgeräte, vor allem die preiswerten Exemplare nehmen es mit den Stellen hinter dem Komma nicht so genau.

    Bei meiner BMW habe ich eben auch noch schnell gemessen, 12,3 nach einigen Wochen Standzeit.


    Nachtrag, ich drücke es mal ganz einfach aus:

    Motor ist aus.
    Ob ein Ruhestrom fließt kannst du feststellen indem du das Messgerät auf A wie Ampere umstellst und in die Leitung klemmst.


    Aber mit der Volt Einstellung geht es auch, denn wenn ein Verbraucher an die Batterie kommt, also ein Strom fließt, fällt die Spannung etwas. Schalte ich Zündung und Fahrlicht ein, geht es sogar unter 12V, bei kleinen Verbrauchern wie Standlicht bewegt sich nur etwas hinter dem Komma aber man sieht es.


    Wenn du also, bei ausgeschalteter Zündung ein Kabel von der Batterie abklemmst, das Messgerät wie gewohnt anschließt zeigt es deine 12,53V an. Nun legst du das abgeklemmte Kabel wieder auf und beobachtest das Messgerät, sinkt die Spannung, fließt ein nennenswerter Strom, die Batterie wird also entladen.

    Gruß
    Willy
    Geändert von Nichtraucher (17.09.2020 um 09:15 Uhr)
    Ich liebe flexible Prinzipien!
    Fahren tu ich eine MZ TS 125, eine 60/6, eine CB 750 Four und eine XF 650.

  10. #40
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    11.164

    AW: Batterie platt. Vorgehen zum check!?

    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen

    Ich habe intakte 4 Batterien, 2x Gel, 2x Säure und alle liegen zwischen 15,1 und 15,8V. Nehme ich ein anderes Messgerät, dann habe ich 15,3 - 16,2V denn die Messgeräte, vor allem die preiswerten Exemplare nehmen es mit den Stellen hinter dem Komma nicht so genau.

    Bei meiner BMW habe ich eben auch noch schnell gemessen, 15,3 nach einigen Wochen Standzeit.



    Gruß
    Willy
    15 bis 16 V ?

    Wllly wirf entweder das Messgerät oder den Limaregler in dem Müll.
    Gruß
    Fritz



Seite 4 von 7 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier