Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 39
  1. #21
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.768

    AW: Tachoreparatur R60/5

    Zitat Zitat von Sauerlandkuh Beitrag anzeigen
    Das mit den Lüsterklemmen ist Original-Murks von BMW
    Hallo,

    Stand der Technik vor einem halben Jahrhundert. Zum Glück keine umwickelte Kabel mehr

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  2. #22
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.848

    AW: Tachoreparatur R60/5

    Tolle Reparatur, die Idee, einen alten Bohrer zu schleifen finde ich gut, um eine harte Welle zu bekommen.

    "Über alle drei Messungen habe ich ein durchschnittliches Verhältnis von ca. 1:2,1 gehabt."

    Michael hatte ja schon vorher geschrieben dass der DZM exakt 2:1 übersetzt ist. Diese Instrumente haben sehr oft ein glattes Ü-Verhältnis.

    "Das mit den Lüsterklemmen ist Original-Murks von BMW "
    Das kann ich so bestätigen: meine /5 hatte über lange Zeit ein Problem mit dem Anlasser: mal ging er, mal nicht. Ausgebaut, Magnetschalter gereinigt, Knubbelschalter getauscht - half alles nix. Bis ich dann durch Zufall gesehen habe, dass eine Strippe am Lüsterklemmen-Riegel genau an der Klemmung abgeschert ist, und nun lose vor der Klemme lag. Manchmal hatte die Kontakt, manchmal auch nicht. So ein Misthaufen! Die Reparatur war fdann binnen Minuten erledigt. Messen war schwierig - immer, wenn ich das Motorrad an der Garage stehen hatte und messen wollte funktionierte alles...
    Grüße, Thomas

  3. #23
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.768

    AW: Tachoreparatur R60/5

    Hallo,

    für die Kabel gibt es heute Adernendhülsen.

    https://www.ebay.de/itm/1900-Stuck-A...YAAOSwf2hfYcBW
    Reicht für mehrere /5

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  4. #24
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.768

    AW: Tachoreparatur R60/5

    Zitat Zitat von tivi Beitrag anzeigen

    Allerdings bin ich entsetzt, wie besch..... man an den Tacho bzw. die Wellen herankommt. Sehen eure Lampen innen auch so unaufgeräumt aus oder ist das der Murks des Vorbesitzers? Lüsterklemmen hat BMW ja wohl nicht verbaut...

    @Walter: ich würde mich trotzdem über die Anzahl der Zahnräder freuen und prüfen wollen, ob das mit meinen Ergebnissen zusammen passt. Danke!

    Viele Grüße,
    Stefan
    Hallo,

    das Winkelgetriebe an der NW ist 10:10 Zähne oder 1:1 übersetzt. Damit ist die Drehzahlwelle 1:2 untersetzt gegenüber der Motordrehzahl.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  5. #25
    Avatar von motoclub
    Registriert seit
    17.06.2011
    Ort
    Köln/ Bonn
    Beiträge
    2.848

    AW: Tachoreparatur R60/5

    Ja, Walter, ich weiß... die hat BMW aber 1973 nicht verwendet, da wurden die Kupferlitzen noch sauber verzinnt. Hält immerhin mindestens 40 Jahre...
    Grüße, Thomas

  6. #26
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.768

    AW: Tachoreparatur R60/5

    Zitat Zitat von motoclub Beitrag anzeigen
    Ja, Walter, ich weiß... die hat BMW aber 1973 nicht verwendet, da wurden die Kupferlitzen noch sauber verzinnt. Hält immerhin mindestens 40 Jahre...
    Hallo,

    nur das Zinn drückt sich platt. Wollte nicht ewig nach solchen Fehlern suchen.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  7. #27
    Avatar von gb500
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    1.089

    AW: Tachoreparatur R60/5

    Zitat Zitat von Euklid55 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    für die Kabel gibt es heute Adernendhülsen.

    https://www.ebay.de/itm/1900-Stuck-A...YAAOSwf2hfYcBW
    Reicht für mehrere /5

    Gruß
    Walter
    Walter,
    an der Stelle würde ich wenigstens isolierte Adernendhülsen verwenden.
    Aus der Praxis kenne ich aber diese Stiftkabelschuhe, die lassen sich problemlos verpressen, isolieren, an der Klemme lösen und wieder verschrauben:

    https://www.kabelschuhe-shop.de/Cemb...iABEgIS-vD_BwE
    Gruß
    Kurt

  8. #28
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.768

    AW: Tachoreparatur R60/5

    Hallo,

    bei den unsortierten Adernendhülsen bekomme ich 3 Stück auf einmal in die Lüster-Klemmung.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  9. #29

    Registriert seit
    18.09.2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    24

    AW: Tachoreparatur R60/5

    ...habe die 1900 Stück bestellt und rüste das beim Einbau des fertigen Tachos gleich mit um. 8,29 € inkl. Versand ist ja ein Schnapper .
    Es macht mich aber nach wie vor etwas sprachlos, dass BMW Lüsterklemmen verwendet hat, zumal es ja 1970 schon KFZ Steckverbindungen gab...

    Danke und VG,
    Stefan

  10. #30

    Registriert seit
    18.09.2020
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    24

    AW: Tachoreparatur R60/5

    Moin,
    das Werk ist vollbracht, der Tacho ist wieder zusammen und ich hoffe, er wird einigermaßen funktionieren.

    Ich hätte noch eine Frage, die mir bei meinen Tachos aufgefallen sind:

    Der jetzt überholte Tacho hat dort, wo die Welle in den Tacho eingesteckt wird, einheitlich Zinkdruckguss.

    Der bei mir noch eingebaute Tacho hat an dieser Stelle eine Kunstoffaufnahme, obwohl auch dieser Tacho eigentlich ein Original sein müsste.

    Gab es verschiedene Ausführungen/Produktionen oder wurde das Baujahrbedingt irgendwann geändert?

    Grüße,
    Stefan
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20201015_161352.jpg   20201015_161450.jpg   20201015_161558.jpg  

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier