Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 43
  1. #1
    Avatar von grobi
    Registriert seit
    21.09.2020
    Ort
    73614 Schorndorf
    Beiträge
    30

    Leerlaufschalter

    Hallole,
    eine kurze Frage: An meinem mehrfach verrippten /6 Getriebe, also nach 75, muß der Leerlaufschalter getauscht werden. Hab jetzt einen neuen gekauft, dieser wurde mit einer Distanzscheibe abgegeben. Länge Gewinde 16 mm,
    Stärke der Scheibe 1,8 mm. Gehören da jetzt noch Kupferringe als Dichtung drunter oder drüber oder beides????? Und wenn, wie dick sollten die sein?
    Kann mir da wer was sagen? Da wäre ich sehr dankbar.
    Grüße

  2. #2
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.778

    AW: Leerlaufschalter

    Hallo,

    nur die Scheibe. Nur mehrfach verrippt bei der /6, kommen mir die Zweifel.
    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	SNV30644a.jpg 
Hits:	606 
Größe:	292,7 KB 
ID:	265800
    Gruß
    Walter
    Geändert von Euklid55 (14.10.2020 um 22:04 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  3. #3
    Avatar von grobi
    Registriert seit
    21.09.2020
    Ort
    73614 Schorndorf
    Beiträge
    30

    AW: Leerlaufschalter

    Hallo, wie wo kommen Dir welche Zweifel? Das Getriebe hab ich mal nachgerüstet, erkläre doch bitte Deine Zweifel, damit ich da nichts falsch mache. Was meinst Du denn?
    Grüße

  4. #4
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.778

    AW: Leerlaufschalter

    Hallo,

    das ist es ja gerade, die Nachrüstung. Wie aus dem Bild ersichtlich wird bei der /6 der Leerlaufschalter anders bewegt wie bei den nachfolgenden Modellen, daher die Antwort.

    Gruß
    Walter
    Geändert von Euklid55 (16.10.2020 um 17:13 Uhr)
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  5. #5
    Avatar von schorsch3
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    Wolfsburg/ Vorsfelde
    Beiträge
    3.082

    AW: Leerlaufschalter

    Hi Grobi,

    zu 1. nein es kommt keine zusätzliche Scheibe dazwischen. Mit etwas Silikon abdichten hilft. Nicht zu fest anziehen !!!!

    Zu Walters Kommentar: die alten glatten Getriebe hatten einen anderen Schalter als die verrippten Getriebe (Schließer/Öffner)
    Schau dir das Dokument aus der DB an, https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...rlaufschaltern .
    Dann weisst Du, welchen Schalter du brauchst.
    Es grüßt der Frank

    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre, was ich sage

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...ien/schorsch3/

    http://boxerkunst.de/content.php?121-Gasometer-247

  6. #6
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.120

    AW: Leerlaufschalter

    die alten glatten Getriebe hatten einen anderen Schalter als die verrippten Getriebe (Schließer/Öffner)
    Hallo, 2 Dinge stimmen nicht,

    Die Änderung des Schalters, kurzer auf langer Sechskant, fand innerhalb von /6 statt. Es gab nur glatte Gehäuse, verrippt kam später.

    Beide Schalter sind Schliesser.

    Die ganz schlauen legen noch eine entsprechende Passcheibe unter, damit die Kontakte genau quer zur Fahrtrichtung stehen. Man hat es viel leichter mit den Kabelschuhen.



    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (15.10.2020 um 17:08 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  7. #7
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.911

    AW: Leerlaufschalter

    Also ich gehöre zu den elektrischen Voll-Deppen, aber eins weiß ich Gewiss,

    es sind nicht beides Schliesser.

    Die frühen sind 100% schließer, also Durchgang bei betätigung,

    die späteren trennen bei betätigung.



    Zitat Zitat von R 110 ES Peter Beitrag anzeigen

    Beide Schalter sind Schliesser.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken P1170282.JPG  
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  8. #8
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.171

    AW: Leerlaufschalter

    Genau! Bei meinen /6 glatten Getrieben aus '76 sind in jedem Fall Öffner! Trennen bei Betätigung!
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  9. #9
    Avatar von R 110 ES Peter
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    Waldkirch Schwarzwald
    Beiträge
    1.120

    AW: Leerlaufschalter

    die späteren trennen bei betätigung
    Hallo Patrik,

    wenn du dir so sicher bist kannst du uns auch bitte sagen wie das gehen soll? Du öffnest einen Kontakt, und es geht die grüne Kontrollampe an? Und wiso hat sie dann nicht die ganze Zeit geleuchtet als die Kontakte noch geschlossen waren? Natürlich gibt es die Möglichkeit die Schlisser/Öffner Funktion umzudrehen, mechanisch und elektrisch. Mechanisch müsste die Schaltscheibe welche den Schalter betätigt eine Delle haben, im Leerlauf, das sehe ich nicht. Elektrisch kann man das über ein Hilfsrelais realisieren. Dieses gibt es nicht, und es macht auch keinen Sinn.

    Schalter werden in einem E-Plan immer unbetätigt gezeichnet. In meinem /6 E-Plan hat der Leerlaufschalter (Nr. 20) offene Kontakte. Gleich daneben ist der Öldruckschalter (Nr. 18), da er ein Öffner ist, mit geschlossenen Kontakten gezeichnet. Wer bitte ist auf die Idee gekommen der Leerlaufschalter sei von Schlisser auf Öffner gewechselt?

    gruss peter
    Geändert von R 110 ES Peter (15.10.2020 um 20:11 Uhr)
    Solange es nichts dunkleres gibt bleibt meine Q schwarz (unbekannt)

    Baureihe 247 von 1976 mit Stahlgürtelreifen von 2016. Ein Fahrerlebnis das man fast nicht mit Worten beschreiben kann (von mir)

  10. #10

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.105

    AW: Leerlaufschalter

    Zitat Zitat von R 110 ES Peter Beitrag anzeigen
    ...Mechanisch müsste die Schaltscheibe welche den Schalter betätigt eine Delle haben, im Leerlauf, das sehe ich nicht.
    Dann schau Dir in Beitrag 2 mal genau den linken "Schaltautomat" in Walters Bild an.

    Und was sieht man da in der kleinen Kurvenscheibe?

    Genau. Eine "Delle", welche genau über'm LLS steht wenn der LL eingelegt ist.

    Werner

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier