Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 41
  1. #1

    Registriert seit
    03.11.2020
    Beiträge
    11

    Dornröschen wachküssen !

    Endlich bin ich nun in Rente und es geht mir schon nach 3 Wochen die Arbeit aus. Jetzt erinnere ich mich an meine alte R 100 S die ich mir 1980 neu kaufte und damit ca. 125000 km gefahren bin. 1986 musste sie einer K 100 weichen. Der Händler wollte mir nur 1000 DM dafür zahlen und so steht sie in einer alten feuchten staubigen Garage. 1991 wurde sie angemeldet und bis 1994 gefahren. Seitdem steht sie ( also schon 26 Jahre ) in dieser Garage. Jetzt habe ich mich nun entschlossen dieses Projekt langsam anzugehen. Im Sommer nächsten Jahres will ich ja damit fahren. Heute vorsichtig in diese Garage geschaut und siehe da ,sie steht noch. Also wachküssen, den Tank abbauen und mal mitnehmen. Benzin ist anscheinend drin, der Tankdeckel ist bombenfest und bei geöffneten Benzinhähnen läuft nichts raus. Deckel mit WD 40 fluten und mal einige Tage stehen lassen. Dann probiere ich es wieder.
    Schöne Grüße an Alle
    Gotteskind
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken IMG_7446.JPG   IMG_7448.JPG   IMG_7449.JPG   IMG_7451.JPG  

  2. #2
    Avatar von bezetausoer
    Registriert seit
    27.10.2008
    Ort
    Oer-Erkenschwick
    Beiträge
    1.132

    AW: Dornröschen wachküssen !

    Guten Morgen Dornröschen Gotteskind

    Glückwunsch zum erreichen des Renteneintrittsalter, bleib gesund!

    Ich vermute du ärgerst dich ein wenig die Maschine nicht besser "eingemottet" zu haben...
    Viel Erfolg beim wachküssen...

    Gruß, Bernd

  3. #3
    Leben und leben lassen Avatar von boxerhans
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Kreis Altötting, Oberbayern
    Beiträge
    5.089

    AW: Dornröschen wachküssen !

    Dann mal viel Spaß und vor allem Ausdauer (auch finanziell) beim Erwecken der Standuhr.
    Beste Grüße
    Hans

    R 80 Bj. 04/86 mit Siebenrock-Power-Kit für heiße Tage
    R 100 RT Classic BJ. 11/95 für Frühling und Herbst



  4. #4

    Registriert seit
    22.12.2019
    Ort
    Grafschaft Bentheim
    Beiträge
    310

    AW: Dornröschen wachküssen !

    Bei Tankdeckeln, die sich nicht mehr öffnen ließen, blieb bei mir immer nur Gewalt. Das Gewinde im Tank war da meist dermaßen mit dem Tankdeckel verwachsen, dass nur noch das Abziehen des Deckels Abhilfe verschaffte. Anschließend das im Gewinde verbliebende Teil mit Meißel rauskloppen. Der Deckel bzw das Innenleben ist dann natürlich dahin, aber anders wollte es bei mir nie klappen, da der Überdrehmechanismus gegen den Gammel/Rost nicht ankam.

    Gruß
    Amir
    Chrome don`t bring you Home

  5. #5
    Avatar von Dr.Faustus
    Registriert seit
    08.11.2020
    Beiträge
    24

    AW: Dornröschen wachküssen !

    Moin,

    also hier lese ich mal genau mit - genau das gleiche Projekt steht mir auch bevor - ziemlich gleich sogar.

    Ich bin gespannt wie du es angehst :)!


    Viele Grüße

    Jonas
    Mein Restaurationsprojekt BMW R 100 S1977 :
    https://forum.2-ventiler.de/vbboard/...3-Restauration

  6. #6
    Avatar von BS72
    Registriert seit
    05.05.2019
    Ort
    Unterallgäu
    Beiträge
    60

    AW: Dornröschen wachküssen !

    Hallo Gotteskind,
    gute Entscheidung deinen Boxer wieder flott zu machen.
    Zum Anfang würde ein feuchter Putzlappen schon einiges bewirken.
    Ich wünsche dir viel Spaß und Ausdauer beim Restaurieren.

    Gruß Bernhard

  7. #7
    Avatar von Heinsch54
    Registriert seit
    24.10.2020
    Ort
    Arnsberg
    Beiträge
    44

    AW: Dornröschen wachküssen !

    Zitat Zitat von Gotteskind Beitrag anzeigen
    Endlich bin ich nun in Rente und es geht mir schon nach 3 Wochen die Arbeit aus. Jetzt erinnere ich mich an meine alte R 100 S die ich mir 1980 neu kaufte und damit ca. 125000 km gefahren bin. 1986 musste sie einer K 100 weichen. Der Händler wollte mir nur 1000 DM dafür zahlen und so steht sie in einer alten feuchten staubigen Garage. 1991 wurde sie angemeldet und bis 1994 gefahren. Seitdem steht sie ( also schon 26 Jahre ) in dieser Garage. Jetzt habe ich mich nun entschlossen dieses Projekt langsam anzugehen. Im Sommer nächsten Jahres will ich ja damit fahren. Heute vorsichtig in diese Garage geschaut und siehe da ,sie steht noch. Also wachküssen, den Tank abbauen und mal mitnehmen. Benzin ist anscheinend drin, der Tankdeckel ist bombenfest und bei geöffneten Benzinhähnen läuft nichts raus. Deckel mit WD 40 fluten und mal einige Tage stehen lassen. Dann probiere ich es wieder.
    Schöne Grüße an Alle
    Gotteskind

    Kleiner Tipp - zum Rostlösen Edelstahl-Schneidöl nehmen!

    Gruß
    Heiner

  8. #8
    Avatar von martin-f5
    Registriert seit
    07.03.2019
    Ort
    Schwarzwald
    Beiträge
    38

    AW: Dornröschen wachküssen !

    Viel Erfolg beim herrichten, ist eine der schönsten BMWs.

    Und alles Gute in der vierten Jahreszeit

  9. #9

    Registriert seit
    03.11.2020
    Beiträge
    11

    AW: Dornröschen wachküssen !

    Hallo,
    vielen Dank für die Ermutigungen.
    Bei geöffnetem Benzinhahn läuft nichts raus . Also , Benzinhähne abschrauben alte Brühe ablassen. Es ist eine übel riechende dunkle Brühe. Erster Schock, alles innen verrostet. Durch die Bohrungen der abmontierten Benzinhähne WD 40 von unten an den Tankdeckel gesprüht. Mit einem dünnen Rohr konnte ich den Tankdeckel abdrehen. War wirklich bombenfest.
    Überleg mir ob eine Tankversiegelungsfirma noch etwas machen kann. Habe mir eine Hebebühne bestellt. Ist bestimmt bequemer am Motorrad zuarbeiten. Man wird ja nicht jünger.
    Schöne Grüße an Alle

  10. #10

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.929

    AW: Dornröschen wachküssen !

    Ouh ha!

    Kümmere dich auch schon mal um die Bremse....
    HG
    Matthias

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier