Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Avatar von PanFritz
    Registriert seit
    26.10.2020
    Beiträge
    8

    Plazierung Unit in Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp

    Liebe Forums Mitglieder,
    Gerne möchte ich mich erst einmal vorstellen:
    Seit 1990 fahre ich Motorrad. Einige ältere Fahrzeuge habe ich bereits restauriert. Früher hatte ich eine Suzuki GSX 400 F als erstes Motorrad(Grauimport).
    Danach kam eine GL1000 Honda Gold Wing und anschließend eine BMW K 100 RS(hatte ich 13 Jahre, ca 200.000km).
    2009 bin ich auf eine Harley-Davidson PanHead umgestiegen und hatte für vier Jahre eine Harley-Davidson Dyna.


    Seit circa zwei Monaten bin ich stolzer Besitzer einer R 100 Strich sieben Baujahr 79, zugelassen 1980 aus Italien. So ist auch die Elektrik. Aufgrund der reduzierten Funktionsfähigkeit der Signalanlage , mehr als 6 technischen Mängeln und nun aufgetretenen Brand im Kabelbaum ändere ich gerade die Fahrzeug Elektrik.

    Gerne würde ich den alten Kabelbaum durch etwas gleichwertiges ersetzen, muss aber aufgrund der Warnblinkfunktion, Alarmanlagen Möglichkeit und Verbindung mit dem Handy auf eine Motogadget Unit zurückgreifen.

    Wo platziert man die Unit am besten, wenn das Fahrzeug nicht wesentlich umgebaut werden soll ?

    Nach Studium von YouTube, diesem Forum und den Suchergebnissen im Internet haben es die Besitzer der Fahrzeuge besonders leicht, welche auf der rechten hinteren Rahmen Seite eine Relaisplatte finden. Für die R 100 Strich sieben ist das nicht umsetzbar. Manche schreiben nun, dass man die Unit in den Hauptscheinwerfer einbauen kann. Nach einigen Tests kam ich zu dem Ergebnis, dass das technisch machbar ist, die Kabel aber sicher den Scheinwerfer berühren werden. Das mag für längere Zeit gut gehen, ist mir elektrisch aber nicht sicher genug. Rückfragen bei anderen ergaben, dass man bei der R 100 Strich sieben einen Anbau vorne links unter den Tank realisieren kann. Da die meisten jedoch geänderte elektrische Bauteile an ihren Fahrzeugen haben, haben sie etwas mehr Platz als ich.

    Vielleicht kann dieser Thread dazu dienen, anderen einen Hinweis für eine optimale Einbauposition für ihre Motorräder zu geben. auch die Frage nach einer passenden Abdeckung kann vielleicht so besser geklärt werden.


    Wenn also jemand zu seinem Rahmen entsprechende Fotos hat, und die Fahrzeuge ihren ursprünglichen Charakter dadurch nicht wesentlich geändert haben, finden sich vielleicht ganz gute Lösungen. Entsprechend wollte ich angefragt haben, ob Foren Mitglieder, welche einen Umbau durchgeführt haben, vielleicht das eine oder andere Foto beisteuern können. Interessant wäre hierbei, die korrekte Einbauanlage sowie die Sicherung gegen Spritzwasser.




    Ich danke schon mal für die Unterstützung und die Mühen!

  2. #2
    Avatar von PanFritz
    Registriert seit
    26.10.2020
    Beiträge
    8

    AW: Plazierung Unit in Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp

    Nach viel Recherche und ausprobieren kam ich jetzt zu dieser Lösung:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 8BF41546-0619-403C-9E5E-3F8E801006CC.jpg   5765EFA2-5672-48AF-943D-8BBB32C7FD5A.jpg   18176A98-873B-4369-80CD-7F379FEF0052.jpg  

  3. #3

    Registriert seit
    11.11.2020
    Beiträge
    2

    AW: Plazierung Unit in Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp

    Ich denke auch schon geraume Zeit über die selbe Problematik nach und habe es genauso wie du vor zu lösen! Sieht gut, gab es irgendwelche Probleme auf die ich achten sollte?!

  4. #4

    Registriert seit
    10.07.2016
    Beiträge
    93

    AW: Plazierung Unit in Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp

    Hallo Pan Fritz,

    welche Tank hast du den, denn mit breitem oder schmalem Tunnel.
    Bei der letzten habe ich sie auf die andere Seite gesetzt um dort mehr Platz zu haben.

    Hast du deinen Tank mal zur Probe aufgesetzt?

    @Macant

    wichtig ist hier der vorhandene Tank ob schmaler oder breiter Tunnel.
    Beim schmalen Tunnel kann es zu platz Problemen auf der linken Seite kommen.

    Gruß Icke

  5. #5

    Registriert seit
    11.11.2020
    Beiträge
    2

    AW: Plazierung Unit in Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp

    Ah, OK, super da schaue ich gleich nochmal nach! Danke für den tip!

  6. #6
    Kuhlege Avatar von williwedel
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Straubenhardt
    Beiträge
    2.265

    AW: Plazierung Unit in Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp

    Wenn man die /7 auf einen anderen Bremszylinder umbaut, würde sich der alte Platz anbieten...

    grüße Guido
    Kluge Leute glauben zu machen, man sei, was man nicht ist, ist in den meisten Fällen schwerer, als wirklich zu werden, was man scheinen will.
    niemand auf der Ignorliste, denn im richtigen Leben gibts auch Deppen!

    http://Beemergarage.de



  7. #7
    Avatar von PanFritz
    Registriert seit
    26.10.2020
    Beiträge
    8

    AW: Plazierung Unit in Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp

    Die Platzierung links am Rahmen war nur deswegen möglich, weil die Kabel immer mit einer Ummantelung versorgt werden müssen. Aufgrund des engen Tunnels im Tank drückt dieser gegen die Kabel. Entsprechend kann man die Aluminium Box, welche ich als Befestigung gebaut habe, zum rückwärtigen Teil aussparen. Sonst klemmen die Kabel zu fest. Ich bin Circa 1000 km gefahren, im Augenblick funktioniert alles. Die Originalschalter habe ich übernommen, die Bedienung ist etwas gewöhnungsbedürftig. Den Ort würde ich wieder nehmen, die Bremsanlage würde ich nicht umsetzen. Sicher ist es von Vorteil, den Bremsflüssigkeits stand am Lenker zu sehen, aber die Funktion der Bremswarnleuchte im Instrumenten Gehäuse würde Nicht mehr gebraucht. Das wäre aus meiner Sicht etwas schade.
    Die Funktion der Lade Kontrollleuchte ist bei mir aufgehoben, da ich einen Widerstand eingebaut habe. Parallel läuft bei mir ein VoltMeter, auf dem ich gut die Spannung messen kann. Daher weiß ich, dass mein Lichtmaschinenregler gut funktioniert. Nach den ersten Test bin ich der Auffassung, dass sich die Arbeit gelohnt hat. Der Funktions Umfang von dem Bordcomputer ist mehr als gut. Leider konnte ich nicht – wie andere – die Relaisplatte hinten rechts benutzen, da sie bei mir nicht angelegt ist. Die Verlegung in der Lampe ist aufgrund der Temperaturunterschiede etwas schwierig. Ob dann Schwitzwasser entsteht, kann ich nicht sagen. Ob die Kabel durch scheuern, kann ich nicht beurteilen, ist aber nach meinen ersten Test durchaus möglich. Bei mir habe ich auf die Unit einiges Klebeband als Scheuerschutz aufgeklebt. Ich werde in 500 km erneut den Tank abnehmen, um Service zu machen. Dann werde ich sehen, wie gut sich das Ganze eingefügt hat.

  8. #8
    Avatar von PanFritz
    Registriert seit
    26.10.2020
    Beiträge
    8

    AW: Plazierung Unit in Abhängigkeit vom Fahrzeugtyp

    Natürlich ist es auch eine Frage des Funktions Umfang ist. Wenn ich ein Motorrad nur zum Spaß um baue, bin ich nicht zwingend auf Funktionalität bis zum maximalen Umfang angewiesen. Die Maschine wird wahrscheinlich gar nicht so lange fahren.
    Bei mir ist es etwas anderes. Ich habe circa 100 km Arbeitsweg und möchte im Sommer die Maschine häufig benutzen. Ich denke, circa 10-15.000 km im Jahr mindestens zu fahren. Dafür muss die Unterbringung entsprechend gut sein. Ich möchte eigentlich auch das originale Erscheinungsbild der Maschine nicht wesentlich ändern. Deswegen habe ich mich dazu entschieden, die Schalter zu benutzen, die Judith unter den Tank zu verlegen, und einen ganz neuen Kabelbaum zu bauen. Ich kann nur jedem empfehlen, bei diesen alten Maschinen prinzipiell einen neuen Kabelbaum zu bauen. Alle Teile, welche ich nur aus Gefühl heraus getauscht habe, hatten in der Nachschau Defekte. Diese waren so ausgedient, dass ein baldiger Funktions Ausfall die Folge gewesen wäre. Des Weiteren hatte ich einen Brand im Kabelbaum, der mich prinzipiell zur Erneuerung bewegt hat. Während der Arbeiten findet man das eine oder andere Kabel, was man gerne so lassen möchte. Trotzdem habe ich sie heraus genommen und erneuert. Danach habe ich mir die alten Teile genauer angeguckt und bei jedem einen wesentlichen Defekt feststellen müssen. Dieser war von vornherein gar nicht so deutlich zu erkennen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier