Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 44
  1. #11
    Avatar von El Duende
    Registriert seit
    21.03.2018
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    289

    AW: Reifendichtmittel

    Zitat Zitat von mk66 Beitrag anzeigen

    Ich fahre jedenfalls im Mountainbike pannensichere Schläuche in denen ein Gel drin ist. Das wird vermutlich auch nichts anderes sein und funktioniert sehr gut.

    Grüße
    Marcus
    Habe die Brühe im E-Bike gefahren - vorsichts halber. Trotz Marathon plus. Zwei Plattfüße gehabt und mußte neue Schläuche montieren da es nicht geholfen hat. Bin wieder davon ab.
    Grüße Peter

  2. #12
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    6.451

    AW: Reifendichtmittel

    Warum bekommt man einen Platten?

    In der Regel zieren ein Nagel eine Schraube oder ein ähnlicher, meist spitzer kleiner Gegenstand den Reifen. Er wurde in Fahrt aufgenommen und dann sinkt langsam aber sicher der Druck bis es dem, mehr oder weniger, sensiblem Fahrer auffällt.

    Bei einem Schlauchlosreifen bleibt es bei dem einen Loch, die Luft verlässt den Raum zwischen Reifen und Felge relativ langsam. Hier kann das Mittel durchaus wirken, wie geschrieben, beim Kollegen hat es lange gehalten bis er schließlich zum Reifenwechsel fuhr.
    Ist das Loch zu groß, gar ein richtiger Schnitt und die Luft entweicht eher spontan, dann denke ich dass das Zeug nix bringt außer einer Sauerei.

    Ein Schlauch verliert seine Luft, kommt einer der oben genannten Gegenstände hinein, meist in sehr kurzer Zeit weil der Schlauch, anders als ein Reifen, stark gedehnt ist und sich um den ihn durchstoßenen Gegenstand weiter ausdehnt als ein Reifen mit Stahlgürtel.
    Dann fährt oder rollt man noch einige Meter und der Gegenstand produziert unter Umständen weitere Schäden.
    Nun füllt man das Zeug ein, das Loch ist zunächst ein Löchlein, dehnt sich dann aber weiter aus, das Mittel kommt dem nicht nach, weil es ja, meiner Meinung nach, nicht die Dehnbarkeit von dem Schlauchgummi besitzt. Also, kleines Loch wird größer, Mittel macht es aber nicht mit und schon zischt die eingegebene Luft wieder ins Freie.
    Außerdem ist nicht sicher gestellt dass der eingedrungene Gegenstand was von ihm produzierte Loch auch wieder trifft.

    Ich habe das Zeug gekauft weil ich, wenn wir in Urlaub fahren, mit jedem Kilo rechnen muss und kein Ersatzrad, weder für den Wagen noch für den Trailer mitführe. Gebraucht habe ich es noch nie, muss aber mal, wie mir grad in den Sinn kommt, auf das Verfallsdatum schauen.
    Dann kann ich auch mal gucken was die dazu schreiben.

    Für den Wagen meiner Frau habe ich ein normales Reserverad mitbestellt aber nicht bekommen weil es nicht in den dafür gedachten Raum passt aber immerhin ist ein Notrad an Bord.

    Gruß
    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!
    Fahren tu ich eine MZ TS 125, eine 60/6, eine CB 750 Four und eine XF 650.

  3. #13

    Registriert seit
    01.11.2017
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    760

    AW: Reifendichtmittel

    Ich hatte auf einer Norwegenreise auf einer unbefestigten Straße im strömenden Regen und mit noch zwei Stunden Tageslicht einen Plattfuß. Also kam das mitgenommene Reifenpilotspray zum Einsatz. Eine Riesensauerei!
    Überall wurde die Latexmilch an der schönen Borranifelge herausgedrückt.
    Beim Demontieren des Reifens sah ich, dass der Schlauch allerdings richtig zerstört war. Ein Gummilappen so groß wie eine Sonderbriefmarke hing herunter.
    Von TIP-TOP gab es doch früher ein Set mit unterschiedlich großen Flicken, sogar mit einem pilzartigen Flicken, wenn ein Loch am Ventil war. Solche ähnlichen Flicken wurden doch auch von Vulkanisierbetrieben zur Reparatur von Schlauchlosreifen benutzt, was natürlich heute aus Haftungsgründen nicht mehr geht.

    Jan

  4. #14
    Avatar von rote-emma
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    3.100

    AW: Reifendichtmittel

    Mahlzeit,

    ich hab das meistens dabei, damit ich es nicht brauche.
    Bei Schlauchlosreifen finde ich die Gummiwürste zum einkleben besser.
    Das funzt.

    Gruß Holger

    P.S. im Notfall würde ich aber auch zur Flasche greifen
    P.S.S. und dann wechselt bitte mal wieder zur Übung einen Reifen nur mit Montiereisen und einfach so auf dem Boden
    ...wenn die Nacht am tiefsten, ist der Tag am nächsten

  5. #15
    Häretiker Avatar von Zimmi
    Registriert seit
    25.06.2012
    Ort
    Oooschdalb
    Beiträge
    1.918

    AW: Reifendichtmittel

    Zitat Zitat von rote-emma Beitrag anzeigen
    im Notfall würde ich aber auch zur Flasche greifen
    Pannenbier / -schnaps (zur Überbrückung der Wartezeit auf den gelben Schandwagen) ?


  6. #16
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    7.505

    AW: Reifendichtmittel

    Da mich der Plattfußteufel schon öfters geärgert hat habe ich bei großen Fahrten immer Tip Top mit flüssigen Kleber, einen Reserveschlauch, Reifenmontageschmiermittel und die originalen BMW Montiereisen sowie die BMW Luftpumpe dabei.
    Nach einer Stunde gehts dann wieder weiter.
    Manfred
    Ich liebe diese langen Sonntagsspaziergänge
    War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei,
    bin jetzt auf dem Weg zum Sofa.
    Wetter spielt auch mit.

  7. #17
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    2.032

    AW: Reifendichtmittel

    Ach das erinnert mich daran, als ich vor vielen, vielen Jahren mit einem Kollegen unterwegs war, der meinte, den Reifenpilot vorne am Tauchrohr seiner XL500 S mit Kabelbindern befestigen zu müssen.
    Kurz vor Portugal hat es die Dose dann während der Fahrt aufgrund von Sonneneinwirkung, Geschüttel & Gescheuer zerfetzt.

    War eine Riesenschweinerei!

    Bei "Schlauchlos on Tour" habe ich ein Gummipropfen-Set dabei. Die Set-Tasche passt in der GS genau neben die Batterie, wo einige hier ihr Hofe-VA-Kästchen haben.
    Auf große Tour geht immer ein Ersatzschlauch plus Flickzeug mit.

    Selbst habe ich noch nie ein Pannenspray verwendet.
    Hatte zum Glück bisher kaum Motorradreifenpannen.

    VG
    Guido
    Geändert von Qtreiber66 (18.11.2020 um 13:25 Uhr)
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  8. #18
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    6.451

    AW: Reifendichtmittel

    Wenn ich mit dem Krad unterwegs bin, dann nur so weit wie meine Frau mich abholen kann. Wenn sie nicht greifbar ist oder ich doch mal zu weit weg bin, habe ich noch meine ADAC Karte.

    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!
    Fahren tu ich eine MZ TS 125, eine 60/6, eine CB 750 Four und eine XF 650.

  9. #19
    Avatar von rote-emma
    Registriert seit
    27.08.2009
    Ort
    Göppingen
    Beiträge
    3.100

    AW: Reifendichtmittel

    Zitat Zitat von Nichtraucher Beitrag anzeigen
    Wenn ich mit dem Krad unterwegs bin, dann nur so weit wie meine Frau mich abholen kann. Wenn sie nicht greifbar ist oder ich doch mal zu weit weg bin, habe ich noch meine ADAC Karte.

    Willy
    Oh Mann Willy,

    du mit deinem blauen Schiffchen

    Ein Schiff in einem Hafen ist eine sichere Sache.
    Aber dafür sind Schiffe nicht gemacht

    Trau dich ruhig mal weiter weg.

    Gruß Holger

    P.S. na ja, Pearl Harbor war da wohl die Ausnahme, oder?
    ...wenn die Nacht am tiefsten, ist der Tag am nächsten

  10. #20
    Avatar von Nichtraucher
    Registriert seit
    02.04.2007
    Ort
    Dortmunder in Unna
    Beiträge
    6.451

    AW: Reifendichtmittel

    Paderborn - Winterberg - Siegen, dazwischen fahre ich meist herum.

    Ist mir mittlerweile weit genug und es gibt immer wieder neue Strecken zu entdecken. Und Platten bekommt man da auch nicht.
    Das Schiffchen gehört eigentlich nicht zur Uniform, sondern die weiße Kappe mit den lustigen Bändchen.

    Gruß
    Willy
    Ich liebe flexible Prinzipien!
    Fahren tu ich eine MZ TS 125, eine 60/6, eine CB 750 Four und eine XF 650.

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier