Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 75
  1. #1
    Avatar von Rafaelo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    76316 Malsch
    Beiträge
    125

    Verschleißgrenze Bremstrommel G/S überschritten, Was nun?

    Hi zusammen,
    habe an meiner
    G/S nach 290000km die
    Verschleißgrenze der Bremstrommel überschritten, Was nun?
    Gibt es Möglichkeiten den Belag neu aufzuschweißen/einpressen und ausdrehen (wenn ja wer macht sowas) , oder muß eine neue Narbe/Hinterrad her?
    LG
    R80g/s, R1100 gs, R100 EML Gespann

  2. #2
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    2.000

    AW: Verschleißgrenze Bremstrommel G/S überschritten, Was nun?

    Hallo Rafael,

    hier hast Du Lesestoff für den ganzen Abend: KLICK
    Leider ohne endgültige Lösung.
    Neue Naben gibt es keine mehr zu kaufen.
    Wie Du in dem verlinkten Thread lesen kannst, stehe ich momentan vor dem gleichen Problem. Thread geht von 2014 - 2020.
    Meine Lösung würde aktuell aus dicker belegten Bremsbacken bestehen.
    Suche mal im Forum nach dem Begriff: Jurid111

    Gruß
    Guido
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  3. #3
    Avatar von willi
    Registriert seit
    03.10.2007
    Ort
    Meckenheim
    Beiträge
    1.043

    AW: Verschleißgrenze Bremstrommel G/S überschritten, Was nun?

    Neu: 200 mm
    Verschleissgrenze: 201,5 mm
    Gruß
    willi

  4. #4
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    42.435

    AW: Verschleißgrenze Bremstrommel G/S überschritten, Was nun?

    Es gibt zwei praktikable Lösungsansätze:

    1
    Ein gebrauchtes Rad suchen, das noch im Maß liegt.
    Schwierig zu bekommen und preislich wahrscheinlich sehr exklusiv.

    2
    Bremsbacken von einem Fachbetrieb mit dickerem Belagmaterial bekleben lassen. Das ist streng genommen außerhalb der Zulässigkeit, aber für normalen Einsatz sicher noch eine Weile machbar.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  5. #5
    Avatar von Gimpel
    Registriert seit
    28.08.2009
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.194

    AW: Verschleißgrenze Bremstrommel G/S überschritten, Was nun?

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Es gibt zwei praktikable Lösungsansätze:

    1
    Ein gebrauchtes Rad suchen, das noch im Maß liegt.
    Schwierig zu bekommen und preislich wahrscheinlich sehr exklusiv.

    2
    Bremsbacken von einem Fachbetrieb mit dickerem Belagmaterial bekleben lassen. Das ist streng genommen außerhalb der Zulässigkeit, aber für normalen Einsatz sicher noch eine Weile machbar.
    Warum bekleben? Gibt's doch auch so!Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	20201118_162128.jpg 
Hits:	118 
Größe:	136,5 KB 
ID:	268643

    Z.B. https://www.treckergarage.de/content..._Oldtimer.html
    Geändert von Gimpel (18.11.2020 um 16:29 Uhr)
    Gruß, Jürgen

    R 60/6 BJ. 76 mit 1000 cm³ und Nockenwelle v. Siebenrock, DZ Silent Hektik, 1000er Köpfe, 40er Dellorto
    Ducati 750 SS (2-Ventiler) Bj. 96
    NSU Prima 5-Stern (2-Takter) Bj. 61

  6. #6
    Avatar von Eifelgeist
    Registriert seit
    20.09.2008
    Ort
    Erftstadt
    Beiträge
    3.410

    AW: Verschleißgrenze Bremstrommel G/S überschritten, Was nun?

    Zitat Zitat von MM Beitrag anzeigen
    Es gibt zwei praktikable Lösungsansätze:

    1
    Ein gebrauchtes Rad suchen, das noch im Maß liegt.
    Schwierig zu bekommen und preislich wahrscheinlich sehr exklusiv.
    Nicht unmöglich , exklusiv mag schon sein

    https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...ontent=app_ios

    Gruß Wolfgang
    Bis 7.11.2014 hier als 2 Zylinder sind genug ! unterwegs gewesen
    Et hätt noch immer jot jejange !



    VV-BMW R100S, BMW R100, Kalich R60/7 Gespann

  7. #7
    Avatar von FietePF
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    354

    AW: Verschleißgrenze Bremstrommel G/S überschritten, Was nun?

    G/S nach 290000km
    Da kann man nicht meckern
    Alles Große in unserer Welt entsteht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. Hermann Gmeiner
    Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!

  8. #8
    Avatar von FietePF
    Registriert seit
    01.08.2013
    Ort
    Enzkreis
    Beiträge
    354

    AW: Verschleißgrenze Bremstrommel G/S überschritten, Was nun?

    Was nun?
    Neues Moped!?
    Alles Große in unserer Welt entsteht nur, weil jemand mehr tut, als er muss. Hermann Gmeiner
    Das Leben ist verdammt kurz (meine Meinung)!

  9. #9
    Avatar von Rafaelo
    Registriert seit
    10.11.2007
    Ort
    76316 Malsch
    Beiträge
    125

    AW: Verschleißgrenze Bremstrommel G/S überschritten, Was nun?

    hab sie seit 1991 und soooo viele Erinnerungen und tolle Touren damit erlebt, sie hat schon 2 Ehen überstanden...
    Kann mich einfach nicht trennen, d.h. jetzt wird sie nochmal aufgepeppt.
    Geändert von Rafaelo (18.11.2020 um 17:58 Uhr)
    R80g/s, R1100 gs, R100 EML Gespann

  10. #10
    Kuhlege Avatar von williwedel
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Straubenhardt
    Beiträge
    2.120

    AW: Verschleißgrenze Bremstrommel G/S überschritten, Was nun?

    Zitat Zitat von Rafaelo Beitrag anzeigen
    hab sie seit 1991 und soooo viele Erinnerungen und tolle Touren damit erlebt, sie hat schon 2 Ehen überstanden...
    Kann mich einfach nicht trennen, d.h. jetzt wird sie nochmal aufgepeppt.
    wenn das keine Liebe ist...

    grüße Guido
    Kluge Leute glauben zu machen, man sei, was man nicht ist, ist in den meisten Fällen schwerer, als wirklich zu werden, was man scheinen will.
    niemand auf der Ignorliste, denn im richtigen Leben gibts auch Deppen!

    http://Beemergarage.de



Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier