Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Nideggen
    Beiträge
    51

    Nockenwellentausch R100GS

    Hallo
    Bekommt man die Nockenwelle getauscht ohne die Zylinder zu ziehen ?
    Hintergrund ist, der Motor ist in einem Gespann, der rechte Zylinder schlecht zu ziehen, da müsste der Motor für raus, was ich vermeiden möchte.
    Eventuell die Stößel mit Stab Magneten anheben.

    Gruß
    Ralf

  2. #2
    Avatar von swreini
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    Wildon/Österreich
    Beiträge
    572

    AW: Nockenwellentausch R100GS

    servus Ralf

    Es geht, die einstellschrauben soweit es geht lockern dann hast 3mm Ventilspiel, du musst dann die Nockenwelle auf halben Weg verdrehen,
    aber wirst sehen das es nicht die richtige Art der Demontage ist.

    Also alles rausbauen ist besser.
    Gruß aus der Steiermark

    REINI

    www.3rad.jimdo.com

  3. #3
    Gewerbetreibender
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    53859 Niederkassel
    Beiträge
    5.986

    AW: Nockenwellentausch R100GS

    Ein Kipphenbel bzw. eine Stößelstange ausbauen und die anderen drei Stellschrauben ganz lose drehen...dann geht die alte NW und die neue spielend rein und raus.
    Wenn man das ganze einigermaßen zügig macht, sacken die Stößel gar nicht erst nach..ansonsten kurz vorn einfädeln einfach wieder hoch drücken.
    Mache ich häufiger so, Stichwort Stift des grauens ...
    Mit besten Grüßen

    Patrick

    Die Werkstatt rund um klassische 2-Rad-Technik

    www.krad-kultur.de

  4. #4

    Registriert seit
    30.12.2014
    Beiträge
    3.638

    AW: Nockenwellentausch R100GS

    Zitat Zitat von Elefantentreiber Beitrag anzeigen
    Ein Kipphenbel bzw. eine Stößelstange ausbauen und die anderen drei Stellschrauben ganz lose drehen...dann geht die alte NW und die neue spielend rein und raus.
    Wenn man das ganze einigermaßen zügig macht, sacken die Stößel gar nicht erst nach..ansonsten kurz vorn einfädeln einfach wieder hoch drücken.
    Mache ich häufiger so, Stichwort Stift des grauens ...


    So habe ich das auch gemacht - um beim Hochschieben der Stößel zu fühlen, dass ich demnächst wohl doch die Zylinder ziehen muss - Stichwort Pitting.
    _______________________
    Grüße, Frank

    R80GS, 3/88

  5. #5

    Registriert seit
    25.08.2013
    Ort
    Nideggen
    Beiträge
    51

    AW: Nockenwellentausch R100GS

    Danke, werde ich mal ausprobieren.
    Gruß
    Ralf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier