Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 35
  1. #11
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    42.435

    AW: Was bedeutet Synchronisieren?

    Zitat Zitat von Kairei Beitrag anzeigen
    ... nen Schraubenzieher und nen 10er Schlüssel hab ich immer in der Tasche.
    ...
    Genau dafür habe ich dieses "Hybrid"-Werkzeug dabei:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	Vergaser.jpg 
Hits:	208 
Größe:	102,3 KB 
ID:	268756


    Und zum Startthema von Holger:
    Gut beschrieben, welche Störgrößen den klassischen Unterdruckabgleich negativ überlagern. Statistisch betrachtet gleichen sich Unterschiede rechts/links meist ein Stück weit aus, aber es kann auch ganz anders sein -ohne dass der Motor gleich überholbedürftig wäre.

    Pfälzisch "ein bissel" oder schwäbisch "an muggesäggele" Korrektur macht den Motorlauf dann einfach besser.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  2. #12
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    11.401

    AW: Was bedeutet Synchronisieren?

    Ich hab mir dazu so etwas gebastelt. Zusätzlich mit Gewinde zum Ansetzen der Ventildeckelmutter, gebogen und am Ende als Schraubendreher zurechtgeschliffen. Die Billigschlüssel lagen zur Montage von Möbelbeschlägen bei und reichen zum Nachstellen zwischendurch völlig aus.
    Und liegen nun in jeder Werkzeugbox unter der Sitzbank griffbereit obenauf.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	012.jpg 
Hits:	150 
Größe:	166,7 KB 
ID:	268783
    Gruß
    Fritz



  3. #13
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    36.182

    AW: Was bedeutet Synchronisieren?

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Zusätzlich mit Gewinde zum Ansetzen der Ventildeckelmutter,
    Geniale Idee!
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

  4. #14
    Avatar von Luggi
    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    19.482

    AW: Was bedeutet Synchronisieren?

    Welche Möbelbeschläge?
    HG
    Matthias

  5. #15

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    251

    AW: Was bedeutet Synchronisieren?

    Ich bin erst seit (gemessen an der Gesamtzweiradzeit) kurzer Zeit beim Boxer, bei den Zweitaktern entfällt das synchronisieren ja erstmal.
    Weil ich unsicher war und mangels Erfahrung nicht nach Gehör vorgehen wollte hab ich mir ein Arduino-basiertes Synchrogerät gebaut (auf Basis eines Sketches, der hier irgendwo im Forum veröffentlicht wurde).
    Damit hatte und habe ich zumindest die Gewissheit ziemlich nah dran zu sein. Ich bin jetzt zunehmend dazu übergegangen nach Gehör nachzustellen - damit wächst dann halt auch die Erfahrung und man weiss so langsam auch worauf man achten bzw hören muss. Bin ganz zufrieden mit meinem Tun bislang - die Karre rennt, und selbst wenn es mit Prüfstand etc (hab ich nicht, kenne auch niemanden) noch optimiert werden könnte - so what. Bin nicht auf der Renne unterwegs, und solange ich auf den Landstrassen ein diabolisches Grinsen im Gesicht habe ist die Motorabstimmung nicht so verkehrt!

    Christian
    Simson KR51/2 1986
    Hercules BW 125 V1 1971
    BMW R65 LS 1983

  6. #16
    ★Premium - Mitglied★ Avatar von BlueThunder
    Registriert seit
    26.10.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    7.473

    AW: Was bedeutet Synchronisieren?

    Zitat Zitat von JIMCAT Beitrag anzeigen
    Ich hab mir dazu so etwas gebastelt. Zusätzlich mit Gewinde zum Ansetzen der Ventildeckelmutter, gebogen und am Ende als Schraubendreher zurechtgeschliffen. Die Billigschlüssel lagen zur Montage von Möbelbeschlägen bei und reichen zum Nachstellen zwischendurch völlig aus.
    Und liegen nun in jeder Werkzeugbox unter der Sitzbank griffbereit obenauf.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	012.jpg 
Hits:	150 
Größe:	166,7 KB 
ID:	268783
    Lieber Fritz,

    Ich weiß ja nicht, ob es noch einen offiziellen Bestellfred gibt, aber ich würde einen Satz von diesem genialen Werkzeug nehmen.
    Viele Grüße
    Bernd

    R 100 RT (Bj. 1982)
    R 100 GS Paris-Dakar _________________________________________
    Die Maschine ist die souveräne Beherrscherin unseres gegenwärtigen Lebens.
    Arthur Schopenhauer (1788 - 1860), deutscher Philosoph

  7. #17
    Q-rossitäten Sammler Avatar von Caferacer
    Registriert seit
    20.06.2007
    Ort
    Franggn
    Beiträge
    4.838

    AW: Was bedeutet Synchronisieren?

    Zitat Zitat von Creekree Beitrag anzeigen
    Ich bin erst seit (gemessen an der Gesamtzweiradzeit) kurzer Zeit beim Boxer, bei den Zweitaktern entfällt das synchronisieren ja erstmal.
    Bei deinen unten aufgezählten Einzylindern schon....
    Klaus der Franggnsagg

  8. #18

    Registriert seit
    29.10.2016
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    251

    AW: Was bedeutet Synchronisieren?

    Zitat Zitat von Caferacer Beitrag anzeigen
    Bei deinen unten aufgezählten Einzylindern schon....
    Haha, ja... eine BK350 sieht das sicherlich anders
    Simson KR51/2 1986
    Hercules BW 125 V1 1971
    BMW R65 LS 1983

  9. #19
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    19.886

    AW: Was bedeutet Synchronisieren?

    Hallo,

    das der Motor in Leerlauf halbwegs rund läuft ist was für Ästheten. Ist über der Ansaugdruck noch halbwegs einstellbar. Wenn dann noch der CO Wert auf beiden Seiten gleich ist läuft der Motor hinreichend erschütterungsfrei.
    Viel interessanter ist was passiert im Teilastbereich oder Vollastbereich. Der Vergaser versucht hier noch ein annehmbares Gemisch hinzugekommen, das meist zu fett ist. Eine zu fette Einstellung verdeckt die Mängel in der Gemischaufbereitung. Seit über 10 Jahren messe ich die Lambdawerte. Es gelingt praktisch nie beide Seiten auf eine einheitliche Verbrennung zu bekommen. Dazu ist die Brennraumkonstruktion einfach zu alt.
    2018links.rechts24.44.pdf

    Die Tabelle stellt schon ziemlich das Optimum an gleichmäßiger recht/links Verbrennung dar. Ist allerdings von einem Einspritzmotor, der Vergaser ist noch viel ungenauer.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Das Paradies beginnt dort, wo der Asphalt aufhört.

  10. #20
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    36.182

    AW: Was bedeutet Synchronisieren?

    Nochmal ein paar Beobachtungen zum "akustischen" Synchronisieren:

    Das funktioniert nur bei Gleichläufern, also Motoren mit symmetrischer Zündfolge, wie eben unseren 2-Ventilern, aber auch den 4-Ventil-Boxern und Paralleltwins. Wobei ich bei der Norton nur schwer eine Asymmetrie raushören konnte, deren Motor fällt erst ziemlich spät in ein Einzylinderverhalten, das mag an der großen Schwungmasse liegen. Bei der Dreizylinder Yamaha mit 120° Hubzapfenversatz geht das mit etwas Übung auch sehr gut.
    Überhaupt nicht funktioniert das, zumindest bei mir, bei V-Motoren. Ne Guzzi bekomme ich ohne Messwerkzeug nicht vernünftig eingestellt.
    Grüße,
    Detlev

    „Je älter wir werden, desto schneller waren wir früher.“

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier