Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45
  1. #1

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.123

    Michelin Road Classic

    HG
    Matthias

  2. #2

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    1.209

    AW: Michelin Road Classic

    .. wenn ich dann einfach mal in den Ring werfe, dass für unsere Möhren ja anscheinend der tats. gefahrene Reifen eingetragen werden muss, kommt man ja bei der Geschwindigkeit der Reifenentwicklung / ablöse aus der Zweigstelle der Graukittel gar nicht mehr raus?!

    Andreas

  3. #3
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    4.387

    AW: Michelin Road Classic

    Es muss doch nur eine andere Reifengröße eingetragen werden, im Falle, das du eine abweichende als im Fahrzeugschein stehende fährst, wenn du dieselbe Größe draufmachst und keine reifenenbindung eingetragen hast, sollte alles in Ordnung sein.


    Grüße kimi
    Grüße kimi

  4. #4

    Registriert seit
    06.04.2009
    Ort
    Wuppertal
    Beiträge
    1.255

    AW: Michelin Road Classic

    Zitat Zitat von Kimi Beitrag anzeigen
    Es muss doch nur eine andere Reifengröße eingetragen werden, im Falle, das du eine abweichende als im Fahrzeugschein stehende fährst, wenn du dieselbe Größe draufmachst und keine reifenenbindung eingetragen hast, sollte alles in Ordnung sein.


    Grüße kimi
    Falsch Kimi,

    eine Eintragung ist erforderlich, wenn - wie Du richtig schriebst - eine andere als bereits eingetragene Reifendimensionen verbaut wird.

    Das gilt leider aber auch bei Abweichung von der bereits eingetragenen Reifenbauart. Und da dieser neue Michelin Classic Active ein Diagonal-Gürtel-Reifen (englisch: bias-belted) mit der diesbezüglichen Kennung "B" in der Reifenbezeichnung ist und bei den allermeisten 2V's reine Diagonalreifen - Kennung "-" - eingetragen sind kommt man bei dieser interessanten Neuentwicklung nicht um den Gang nach Canossa, äh zur Prüfstelle drumrum.

    Das eintragungsersparende Mitführen einer Freigabebescheinigung des Reifenherstellers ist ja auf Reifen bis einschließlich Produktionsjahr 2019 beschränkt. Der neue Michelin kommt aber erst Anfang 2021 auf den Markt ...

    Werner

    PS: Ich denke, um mir dieses blöde zeit- und geldverschlingende Eintragungsprozedere zu ersparen werde ich meiner 88er Mono nicht den Conti CA oder diesen Michelin verpassen und bleibe dem nach wie vor reinen Diagonalreifen BT 45 bzw. dessen Nachfolger 46 in den Seriendimensionen treu.

  5. #5
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    4.387

    AW: Michelin Road Classic

    Ah, die Bauart hatte ich nicht berücksichtigt, wieder was dazugelernt!



    Grüße kimi
    Geändert von Kimi (28.11.2020 um 20:40 Uhr)
    Grüße kimi

  6. #6
    Kuhlege Avatar von williwedel
    Registriert seit
    28.01.2009
    Ort
    Straubenhardt
    Beiträge
    2.237

    AW: Michelin Road Classic

    Bei dieser ganzen Reifen Diskussion, werfe ich mal den Zweiten Radsatz in die Runde, zumindest für die Jungs alle zwei Jahre im Kittel.
    Kann mächtig Kohle sparen, gerade wenn sich mehrere Moped in der Garage befinden. Also ich spare mir die Diskussionen, schraube um, und fertig.

    Grüße Guido
    Kluge Leute glauben zu machen, man sei, was man nicht ist, ist in den meisten Fällen schwerer, als wirklich zu werden, was man scheinen will.
    niemand auf der Ignorliste, denn im richtigen Leben gibts auch Deppen!

    http://Beemergarage.de



  7. #7
    Avatar von BOT
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    4.739

    AW: Michelin Road Classic

    Ich habe meinem TÜVi einfach erklärt um was es geht.
    In meinem Schein stehen fünf verschiedene Reifengrössen und der Satz
    "*Bereif.ww.Diagonal-od.Radialgürtelreif.*"
    War ganz einfach und hat nur einmal Geld gekostet
    Gruss Dietmar




  8. #8

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.123

    AW: Michelin Road Classic

    Guter TÜVI.
    HG
    Matthias

  9. #9

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    1.209

    AW: Michelin Road Classic

    Zitat Zitat von BOT Beitrag anzeigen
    Ich habe meinem TÜVi einfach erklärt um was es geht.
    In meinem Schein stehen fünf verschiedene Reifengrössen und der Satz
    "*Bereif.ww.Diagonal-od.Radialgürtelreif.*"
    War ganz einfach und hat nur einmal Geld gekostet
    Kann man den TÜVi irgendwo ausleigen?

    Andreas

  10. #10
    Avatar von 1000 Kuhbig
    Registriert seit
    22.04.2017
    Ort
    Kurpfalz
    Beiträge
    211

    AW: Michelin Road Classic

    Ich habe für meine R100RT von ´81 leider keine Conti Classic Attack aus 2019 mehr bekommen - ausverkauft! Will mir die trotzdem holen, muss erst in 2022 wieder zum TÜV, und die solange "schwarz" fahren (sind sie ja eh:-)

    Nur: die metrische Dimension 110/90R18 ist rechnerisch 8,4 mm breiter als der eingetragene zöllige 4.00H18. Krieg ich den überhaupt zwischen meine Schwingenarme? Rechts ist jetzt schon eng, finde ich, trotz der Einbuchtung für den Reifen am Kardanrohr.

    Ist hier bestimmt schon besprochen worden, weiß leider nicht, wo

    Danke für Hilfe
    Martin
    Gruß, MaRTin
    aus Ladenburg

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier