Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 45
  1. #31

    Registriert seit
    24.01.2017
    Ort
    Ostfalen
    Beiträge
    975

    AW: Michelin Road Classic

    Zitat Zitat von Maturin Beitrag anzeigen
    Insgesamt ist es erschreckend, wie wenig Michelin sich offenbar des Problems bewusst ist, das ihre Kunden mit bestimmten Reifen haben.
    Da sind sie nicht alleine. Die Bauart "B" feiert fröhliche Urständ, nachdem das Angebot da über die Jahre immer dünner wurde. Beispiel Mitas, die verfügbaren Größen beim E07 werden immer weiter ausgedünnt und durch den E07+ ersetzt, den gibt es aber nur noch in Bauart "B". Heißt für mich, die Bauart "B" bei der G/S nachtragen lassen, falls ich doch noch mal wieder E07(+) fahren möchte.

  2. #32
    Spassfahrer Avatar von Radi
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    59199 Bönen
    Beiträge
    345

    AW: Michelin Road Classic

    Ja, ist alles irgendwie K...e
    Ich kann diese Pelle(n) leider nicht fahren, ebenso wie den Conti, da man eine /6 offensichtlich nicht mehr als Youngtimer sondern als Oldtimer ansieht. Bekomme es jedenfalls aus dem Zwischennetz nicht gelöst, irgendeine Bescheinigung / einen Zettel zu finden, der bei einer Eintragung beim aaS helfen könnte, resp. einen Zettel, der dem aaS helfen würde, einer Eintragung zuzustimmen. 4.00-18 ist ja OK, aber diese vermaledeite Buchstabe dazwischen.
    Wird irgendwie einiges einfach nicht einfacher, am Ende muss ich mit Schluffen vorlieb nehmen, die nicht dem (halbwegs) aktuellen Entwicklungsstand entsprechen Dabei macht 2-Ventiler fahren erst wieder richtig Spaß, seitdem es vernünftige Reifen gibt. Sei es drum, irgendwie hoffe ich das was geht, der Pilot Active war meine Lieblingspelle.
    Christoph

  3. #33
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    7.880

    AW: Michelin Road Classic

    Verstehe ich nicht ganz. Michelin bietet den Reifen in 4,0x18 an. Wie der Reifen gewickelt sein muss steht nicht in den Papieren.
    Wenn man es genau nimmt dann muss der Tüvler einmal die Reifen in neuen Zustand fahren/prüfen, und einmal im abgefahrenen Zustand fahren/prüfen.
    Und dann darf er entscheiden.
    Manfred
    Ich liebe diese langen Sonntagsspaziergänge
    War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei,
    bin jetzt auf dem Weg zum Sofa.
    Wetter spielt auch mit.

  4. #34

    Registriert seit
    12.07.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    72

    AW: Michelin Road Classic

    Zitat Zitat von Radi Beitrag anzeigen
    Ja, ist alles irgendwie K...e
    Ich kann diese Pelle(n) leider nicht fahren, ebenso wie den Conti, da man eine /6 offensichtlich nicht mehr als Youngtimer sondern als Oldtimer ansieht. Bekomme es jedenfalls aus dem Zwischennetz nicht gelöst, irgendeine Bescheinigung / einen Zettel zu finden, der bei einer Eintragung beim aaS helfen könnte, resp. einen Zettel, der dem aaS helfen würde, einer Eintragung zuzustimmen. 4.00-18 ist ja OK, aber diese vermaledeite Buchstabe dazwischen.
    Wird irgendwie einiges einfach nicht einfacher, am Ende muss ich mit Schluffen vorlieb nehmen, die nicht dem (halbwegs) aktuellen Entwicklungsstand entsprechen Dabei macht 2-Ventiler fahren erst wieder richtig Spaß, seitdem es vernünftige Reifen gibt. Sei es drum, irgendwie hoffe ich das was geht, der Pilot Active war meine Lieblingspelle.

    Deutschland hat sich mit den neuen Richtlinien von der internationalen Reifenentwicklung für ältere Motorräder praktisch abgekoppelt. Es ist nicht mehr ohne weiteres möglich, vom Fortschritt der technischen Weiterentwicklung zu profitieren. Die bestehenden Richtlinien machen das Motorradfahren - zumindest für unsere Gruppe - aktiv weniger sicher und verhindern den Einsatz moderner, besserer Ausrüstung.
    Vielen mag das nur als tragische Randnotiz erscheinen, doch es ist nicht aller Tage Abend. Die Reifen, die wir momentan noch aufziehen, werden und einer "mittleren" Entwicklungsstufe entsprechen - Stand 2019, kurz vor der Gesetzesnovelle - werden nämlich mittelfristig eingestellt und durch neue Varianten ersetzt werden.
    Das kann man bei Michelin gut sehen. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, daß der alte Pilot Active eingestellt wird, doch der Nachfolger ist nur unter größten Schwierigkeiten einsetzbar - wenn überhaupt.
    Es ist völlig frustrierend und treibt mir die Zornesröte ins Gesicht, wenn eine Organisation wie der TÜV meine Sicherheit hintertreibt, und zwar auschließlich aus Geldgier. Mein Respekt für und mein Vertrauen in die technische Überwachung in Deutschland hat sich völlig aufgelöst.
    Geändert von Maturin (23.02.2021 um 16:34 Uhr)

  5. #35

    Registriert seit
    12.07.2015
    Ort
    München
    Beiträge
    72

    AW: Michelin Road Classic

    Zitat Zitat von Blue QQ Beitrag anzeigen
    Verstehe ich nicht ganz. Michelin bietet den Reifen in 4,0x18 an. Wie der Reifen gewickelt sein muss steht nicht in den Papieren.
    Wenn man es genau nimmt dann muss der Tüvler einmal die Reifen in neuen Zustand fahren/prüfen, und einmal im abgefahrenen Zustand fahren/prüfen.
    Und dann darf er entscheiden.
    Manfred
    Michelin bietet den reifen eben nicht in 4.00-18 an, sondern in 4.00 B-18. Das ist der entscheidende Unterschied, denn die Reifenbauart ist Bestandteil der Betriebserlaubnis.

  6. #36
    Avatar von Blue QQ
    Registriert seit
    28.09.2007
    Ort
    B.W
    Beiträge
    7.880

    AW: Michelin Road Classic

    sondern in 4.00 B-18
    Stimmt. Aber wo steht es geschrieben wie der Reifen gewickelt sein muss?
    Manfred
    Ich liebe diese langen Sonntagsspaziergänge
    War schon im Bad, kam am Kühlschrank vorbei,
    bin jetzt auf dem Weg zum Sofa.
    Wetter spielt auch mit.

  7. #37
    Avatar von Gummikuhfan
    Registriert seit
    11.05.2009
    Ort
    50705 Köln
    Beiträge
    2.196

    Eicon03 AW: Michelin Road Classic

    Zitat Zitat von Maturin Beitrag anzeigen
    Michelin bietet den reifen eben nicht in 4.00-18 an, sondern in 4.00 B-18. Das ist der entscheidende Unterschied, denn die Reifenbauart ist Bestandteil der Betriebserlaubnis.
    Hi,

    habe vor einiger Zeit mit Michelin telefoniert. Dort wurde mir gesagt, dass der 4.00 B 18 für die /6-Modelle nicht freigegeben ist.
    Gruß

    Jürgen us Kölle

    Mein Verein

  8. #38

    Registriert seit
    04.10.2007
    Beiträge
    20.138

    AW: Michelin Road Classic

    Das wäre mir egal. Im Gesetz wird nur auf Radialbauweise abgestellt. Bias-Belted ist ein DiagonalGürtelreifen.

    Eine Reifenbindung gibt es für die /6 nicht.

    Also die zöllige Größe einhalten und das wars.
    HG
    Matthias

  9. #39
    Avatar von JIMCAT
    Registriert seit
    18.02.2011
    Ort
    Niederösterreich - Süd
    Beiträge
    11.908

    AW: Michelin Road Classic

    Hallo

    Hier weitere Infos und auch zum Problem der Umrüstung.
    https://www.motorradonline.de/zubeho...-alte-kraeder/
    Gruß Fritz



  10. #40
    Avatar von BOT
    Registriert seit
    24.02.2009
    Beiträge
    4.740

    AW: Michelin Road Classic

    Wenn Michelin gerne das B drauf hat, kauft man halt einen Reifen ohne B.

    Bei mir hat der TÜV übrigens eingetragen:
    *BEREIF.WW.DIAGONAL-OD.RADIAGÜRTELREIF.

    Gruss Dietmar




Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier