Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.029

    Anschlüsse HBZ unter‘m Tank

    Verehrtes Forum,

    die Überholung des HBZ unter dem Tank der /7 „mal eben“ lässt mich grübeln.

    Die Zylinderbohrung des gebrauchten Teils ist durch feines Schleifen und Polieren ganz annehmbar geworden, der bestellte Dichtsatz ist eingetroffen und könnte verbaut werden.

    Wenn da nur nicht Zweifel beim Anschluß der vorher schon montierten Stahlflexleitungen wären.

    Der werte Vorbesitzer hat Stahlflexleitungen mit diesem Anschluß verbaut:

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	E9C3D72B-4937-4614-915F-06A731EA35D7.jpg 
Hits:	173 
Größe:	78,9 KB 
ID:	269416
    In den HBZ gehören doch diese konischen Bördel, welche unten in der Kegelfläche abdichten.

    Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	856CD594-9EB7-4591-ACCD-40AE54FAB23E.jpg 
Hits:	162 
Größe:	110,9 KB 
ID:	269417

    Hier bitte ich mal um kurze Bestätigung, da ich leider kein passendes Vergleichsteil habe und die Handbücher diesbezüglich nichts hergeben.

    Das geht mit dem zylindrischen Ende der Leitungen doch gar nicht.

    Vielleicht hat der gute Mann deshalb Dichtscheiben verwendet, auf einer Seite sogar 2 Stück.

    Es grenzt an ein Wunder, daß die Leitungen nicht undicht waren, da die rauhe Gußoberfläche am HBZ nicht kompatibel zu einer Dichtscheibe ist.

    Schönen Gruß vom Frank
    Geändert von Tam92 (28.11.2020 um 18:13 Uhr)
    Um kein Copyright zu verletzen verweise ich auf diese Art und Weise auf den Journalisten Peter Scholl-Latour, welcher für mich die Verkörperung der kompetenten und neutralen Berichterstattung ist. Möge sich der Interessierte selbst ein Bild davon machen.

  2. #2
    Avatar von RS-Fahrer
    Registriert seit
    25.12.2018
    Ort
    Celle
    Beiträge
    16

    AW: Anschlüsse HBZ unter‘m Tank

    Hallo Frank,
    es ist so wie Du schreibst. Abdichtung innen über Konus, hier mal ein original Bremsschlauch abgebildet. Entsprechendes Schlauchende gibts bestimmt auch für Stahlflex. Habe persönlich aber immer gleich auf HBZ am Lenker (Ring-Fitting) umgerüstet.
    Gruß Uwe
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20201128_183311.jpg  

  3. #3
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    42.653

    AW: Anschlüsse HBZ unter‘m Tank

    Es gibt mehrere Arten der Abdichtung.
    In diesem Fall, wie bereits korrekt geschildert, ist der Konus am Gewindeende gefragt. Die Methode der Abdichtung außen ist nur an planparallel bearbeiteten Flächen zulässig.
    Das Vorgefundene war also grob fahrlässig und nur zufällig dicht!
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

  4. #4
    Avatar von BS72
    Registriert seit
    05.05.2019
    Ort
    Unterallgäu
    Beiträge
    60

    AW: Anschlüsse HBZ unter‘m Tank

    Hallo Frank,
    Kann die Aussagen von Michael und Uwe nur bestätigen.
    Abdichtung nur in der Bohrung - ohne Dichtungen !!
    Die Außenfläche des HBZ hat keine entsprechende Flachsenkung für einen Dichtring.

    Gruß Bernhard

  5. #5
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.029

    AW: Anschlüsse HBZ unter‘m Tank

    Besten Dank an Alle für die Antworten.

    Manchmal fragt man sich halt warum jemand, der ansonsten ein ordentlicher Mensch ist, so etwas macht.

    So wird aus einem geplanten Bremsflüssigkeitswechsel im Oktober halt eine etwas größere und teurere Aktion.

    Dann freut sich wenigstens Melvin, 1 Satz für die /7, einen für die RS und einen für die LeMans.

    Aber davon mal ab, die Konusse in allen 3 bei mir vorhanden HBZ sind etwas gammelig.

    Wenn man die nicht sauber und glatt bekommt, dichtet der Konus der Bremsleitung wieder nicht.

    Hat irgendjemand diese Konusflächen im HBZ schon einmal - mit einem passenden Winkel am Bohrer - nachgearbeitet?

    Oder alternativ saubere Flächen zum Abdichten an die Anschlußflächen gefräst bzw mit einem Zapfensenker angebracht?


    Irgendwie muss ich mal an meinem Karma arbeiten.

    Gruss vom Frank
    Geändert von Tam92 (28.11.2020 um 21:04 Uhr)
    Um kein Copyright zu verletzen verweise ich auf diese Art und Weise auf den Journalisten Peter Scholl-Latour, welcher für mich die Verkörperung der kompetenten und neutralen Berichterstattung ist. Möge sich der Interessierte selbst ein Bild davon machen.

  6. #6
    Avatar von RS-Fahrer
    Registriert seit
    25.12.2018
    Ort
    Celle
    Beiträge
    16

    AW: Anschlüsse HBZ unter‘m Tank

    Moin Frank,
    der ansonsten ordentliche Mensch wurde wahrscheinlich leichtsinnig als er erkannte, dass die für teuer Geld erstandenen Bremsleitungen wegen falschem Dichtanschluß für seinen HBZ nicht zu gebrauchen waren. Vielleicht gab es auch noch einen kleingedruckten Zusatz des Herstellers "vom Umtausch ausgeschlossen", welcher ihm dann den Rest gegeben hat. Zur Nachbearbeitung des Konussitzes würde ich es erstmal mit entsprechendem Werkzeug und Schleifmittel versuchen, hängt aber vom Grad der Beschädigung ab. Wenn Drehbank, Fräse und Standbohrmaschine zur Verfügung stehen läßt sich da schon was zaubern , eventuell auch eine Fläche für den Dichtring ( entsprechendes Hintergrundwissen setze ich mal voraus ).
    Gruß
    Uwe

  7. #7
    Avatar von Tam92
    Registriert seit
    16.04.2019
    Ort
    Leichlingen
    Beiträge
    1.029

    AW: Anschlüsse HBZ unter‘m Tank

    Hallo Uwe,
    da bin ich bei Dir, würde genau so vorgehen.

    Zuerst versuche ich den Schmock unten in den Bohrungen mit Holzstäbchen und Schmirgel/Schleifpaste weg zu bekommen.

    Dann versuche ich mal mit einem normalen Wendelbohrer am schlimmsten der 3 Zylinder ob der Schneidenwinkel zufällig dem Konus im Zylinder entspricht.
    (Aber zuerst mal schauen, was das www dazu hergibt.)

    Das mit dem Flachsenker bzw. Zapfensenker wäre die vorletzte Lösung vor einem Neukauf.

    Umbau auf den Zylinder am Lenker ist nicht so mein Ding.

    Technisch bestimmt die bessere Lösung, aber da bin ich Traditionalist.

    Wer wie ich noch Starrrahmen mit Halbnabentrommeln fährt, merkt den Unterscheid eh' nicht.


    Frohen Ersten Advent noch an Alle!
    Frank
    Um kein Copyright zu verletzen verweise ich auf diese Art und Weise auf den Journalisten Peter Scholl-Latour, welcher für mich die Verkörperung der kompetenten und neutralen Berichterstattung ist. Möge sich der Interessierte selbst ein Bild davon machen.

  8. #8
    Avatar von RS-Fahrer
    Registriert seit
    25.12.2018
    Ort
    Celle
    Beiträge
    16

    AW: Anschlüsse HBZ unter‘m Tank

    Hallo Frank,
    ich würde an Stelle des Bohrers einen kleinen 90° Senker nehmen. Die Dichtkegel an den Entlüfterschrauben und diesem Außenkegel der Bremsleitung sind mit 45° (einseitig) angegeben. Dürfte also passen. Erspart Dir das Umschleifen und eventuell schlechtere Oberfläche.

    Gruß
    Uwe

  9. #9
    Avatar von schorsch3
    Registriert seit
    26.04.2007
    Ort
    Wolfsburg/ Vorsfelde
    Beiträge
    3.127

    AW: Anschlüsse HBZ unter‘m Tank

    Hallo Frank,
    das ist doch nur Dreck im Kegel. Nimm ein rundes Hartholz , mach einen 90° Kegel dran, und dann mit Schleifpaste säubern.

    Kegelige Anschlüsse gibt es z.B. bei Spiegler.
    Es grüßt der Frank

    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich höre, was ich sage

    http://forum.2-ventiler.de/vbgallery...ien/schorsch3/

    http://boxerkunst.de/content.php?121-Gasometer-247

  10. #10
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    20.157

    AW: Anschlüsse HBZ unter‘m Tank

    Hallo,

    besser Dichtwirkung gibt es wenn die Kegel 1° Unterschied haben.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier