Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 34

Thema: Funkenfrage

  1. #1

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.299

    Funkenfrage

    Hallo,
    hab hier einen R60/7 Motor mit Unterbrecherzündung und Fliehkraftversteller. Beides außerhalb, also keine Zünddose. Zündspulen: Beide 6V Spulen. Auf der einen Spule ist geschaltetes Plus auf Kl.15, und die Verbindung zur anderen Spule auf Kl.1. Die anderes Spule hat die Verbindung dann auf Kl. 15 und den Kondensatorkontakt auf Kl.1 Ist ja richtig so. Der Unterbrecher hat einen Abstand von 0,35. Ist auch korrekt. Aber es ist kein Funke vorhanden. Kondensator hab ich schon getauscht. Keine Besserung. Kann es sein, dass der Kontakt im Eimer ist? Wie könnte ich das messen, bzw. feststellen? Woran kann ich einen defekten Kondensator erkennen? Ohne das ich jetzt den Kontaktabbrand sehen kann.
    Gruß
    Pit

  2. #2

    Registriert seit
    07.11.2012
    Ort
    Nideggen/ Eifel
    Beiträge
    510

    AW: Funkenfrage

    Hallo Pit

    Vielleicht ist der Notschalter betätigt oder defekt.
    Zwischen der Grün-blauen Leitung am Zündspulenanschluss und Masse muss Spannung anstehen.
    Wenn der Kontakt öffnet und schliesst ,geht und kommt die Spannung.

    Ich hoffe, ich konnte helfen.

    Gruß Jürgen

  3. #3
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    21.471

    AW: Funkenfrage

    KW so drehen, dass der Kontakt offen ist. Zündung an, Killschalter auf "on"

    Messgerät auf Spannungsmessung (20V oder automatisch) zwischen Masse und
    • Zündspule 1 Klemme 15 -> ca. 12 Volt
    • Zündspule 1 Klemme 1 -> ca. 12 Volt
    • Zündspule 2 Klemme 15 -> ca. 12 Volt
    • Zündspule 2 Klemme 1 -> ca. 12 Volt
    • Kondensator Kabelanschluß -> ca. 12 Volt
    • Kontakt Kabel -> ca. 12 Volt


    KW so drehen, dass der Kontakt geschlossen ist. Zündung an, Killschalter auf "on"

    Messgerät auf Spannungsmessung (20V oder automatisch) zwischen Masse und
    • Zündspule 1 Klemme 15 -> ca. 12 Volt
    • Zündspule 1 Klemme 1 -> ca. 6 Volt
    • Zündspule 2 Klemme 15 -> ca. 6 Volt
    • Zündspule 2 Klemme 1 -> ca. 0 Volt
    • Kondensator Kabelanschluß -> ca. 0 Volt
    • Kontakt Kabel -> 0 Volt


    An der Stelle, an der der Wert anders aussieht, muss in der Zuleitung etwas defekt sein.

    Hans
    Geändert von hg_filder (29.11.2020 um 15:56 Uhr) Grund: .
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  4. #4
    Avatar von Sucky
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Schloß Holte - Stukenbrock
    Beiträge
    1.601

    AW: Funkenfrage

    Ich habe es schon gehabt, daß erst der 4. angeblich neue Kondensator vom Freundlichen funktioniert hat. Wahrscheinlich überalterter NOS.

    Gruß, Sucky
    Es gibt Besserwisser, die niemals begreifen, daß man recht haben und ein Idiot sein kann. (Martin Kessel)
    Individualismus bedeutet heute, daß man alles tut was alle anderen tun - bloß einzeln. ( Rock Hudson )

  5. #5

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.299

    AW: Funkenfrage

    Zitat Zitat von hg_filder Beitrag anzeigen
    KW so drehen, dass der Kontakt offen ist. Zündung an, Killschalter auf "on"

    Messgerät auf Spannungsmessung (20V oder automatisch) zwischen Masse und
    • Zündspule 1 Klemme 15 -> ca. 12 Volt
    • Zündspule 1 Klemme 1 -> ca. 12 Volt
    • Zündspule 2 Klemme 15 -> ca. 12 Volt
    • Zündspule 2 Klemme 1 -> ca. 12 Volt
    • Kondensator Kabelanschluß -> ca. 12 Volt
    • Kontakt Kabel -> ca. 12 Volt


    KW so drehen, dass der Kontakt geschlossen ist. Zündung an, Killschalter auf "on"

    Messgerät auf Spannungsmessung (20V oder automatisch) zwischen Masse und
    • Zündspule 1 Klemme 15 -> ca. 12 Volt
    • Zündspule 1 Klemme 1 -> ca. 6 Volt
    • Zündspule 2 Klemme 15 -> ca. 6 Volt
    • Zündspule 2 Klemme 1 -> ca. 0 Volt
    • Kondensator Kabelanschluß -> ca. 0 Volt
    • Kontakt Kabel -> 0 Volt


    An der Stelle, an der der Wert anders aussieht, muss in der Zuleitung etwas defekt sein.

    Hans
    Hallo Hans,
    die erste Messung hatte ich schon gemacht. Auf jeder Klemme der Zündspule waren 11,99V angezeigt. Jedoch die Messung am Kondensator muss ich noch machen.
    Ebenso die Messung, wenn der Unterbrecher geschlossen ist.
    Ich meld mich dann wieder was da raus kommt.
    Gruß
    Pit

  6. #6

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.299

    AW: Funkenfrage

    Zitat Zitat von Sucky Beitrag anzeigen
    Ich habe es schon gehabt, daß erst der 4. angeblich neue Kondensator vom Freundlichen funktioniert hat. Wahrscheinlich überalterter NOS.

    Gruß, Sucky
    Hallo Sucky,
    das wärs noch.
    Möglich ist ja alles.
    Gruß
    Pit

  7. #7

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.299

    AW: Funkenfrage

    Hallo,
    hab nachgemessen:
    Zündung an:
    Unterbrecher geschlossen
    1.Spule an Kl.15 10V
    an K. 1 5,4V
    2.Spule an Kl.15 5,4V
    an K.1 0,4V
    Kondensator 0,4V (da sind ja zwei Kabel dran, das vom Unterbrecher kann ich ja dann nicht getrennt messen)

    Unterbrecher geöffnet:
    Zündung an
    1.Spule an Kl.15 12V
    an K.1 12V
    2.Spule an Kl.15 12V
    an K.1 12V
    Kondensator 12V

    Da liegt ja was im Pfeffer.

    Gruß
    Pit

  8. #8
    Admin Avatar von hg_filder
    Registriert seit
    13.02.2010
    Ort
    Filderstadt
    Beiträge
    21.471

    AW: Funkenfrage

    Also,
    0,4 Volt sind etwas viel am Unterbrecher. Du kannst als nächstes mal die Kabel am Kondensator entfernen und direkt verbinden. Wenn immer noch 0,4 Volt, mal die Kontaktflächen reinigen.

    Hans
    R 100 GS '92 Nur eine, aber meine.

  9. #9

    Registriert seit
    01.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    6.299

    AW: Funkenfrage

    Hallo,
    Kondensatorkabel direkt an das Unterbrecherkabel legen?
    Gruß
    Pit

  10. #10
    Admin Avatar von MM
    Registriert seit
    26.02.2007
    Ort
    in der schönen Pfalz
    Beiträge
    42.699

    AW: Funkenfrage

    Zitat Zitat von Sucky Beitrag anzeigen
    Ich habe es schon gehabt, daß erst der 4. angeblich neue Kondensator vom Freundlichen funktioniert hat. Wahrscheinlich überalterter NOS.

    Gruß, Sucky
    Die blöden Dinger altern nicht nur im Motor, sondern auch im Regal.
    Da der Lagerumsatz nicht mehr groß ist, liegen die halt lange.

    Ein Elektronikexperte müsste uns mal sagen, ob nicht auch "normale" Ware nehmen kann.
    Gruß
    Michael




    Ich danke allen, die zur Sache nichts zu sagen hatten und trotzdem geschwiegen haben.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier