Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Name: Alex (Junggemüse) Avatar von Thunderhaake
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Radebeul
    Beiträge
    202

    Ignitech zusammen mit Enduralast-LiMa/Fernreiseteile-LiMa oder SH-LiMa

    Ich würde meine Ignitech gern mit einer kontaktlosen LiMa betreiben.
    Die Wahl ist bisher entweder auf die Enduralast-LiMa u.A. vertrieben von Andreas von Fernreiseteile oder auf die Silent-Hektik-LiMa gefallen.

    Die SH-Lima gefällt mir auf Grund der gefrästen Triggernasen direkt auf dem Rotor ganz gut. Leider will der Herr Kurpas keinerlei Daten zu dem verwendeten Hallgebersensor rausrücken... (Sprich wie dessen Pin-Belegung ist)

    Die Enduralast-LiMa gefällt mir auch ganz gut, da fehlt jedoch eine Plug'n'Play PickUp-Lösung.
    Im Forum gibt es dazu zwar verschiedene Ansätze, allerdings finde ich dazu kaum eine endgültige Lösung bzw. fehlen überall im Thread die angehangenen Bilder...

    Kann mir hier eventuell jemand weiter helfen? Also sprich entweder Pin-Belegung des SH-Sensor oder eine vernüftige PickUp-Lösung für die Enduralast-LiMa (am liebsten als Bausatz, da mir bei der mechnischen Anfertigung etwas die Mittel fehlen...)

    Danke!
    Wait for signature


  2. #2
    Christian Avatar von austriia
    Registriert seit
    06.03.2017
    Ort
    Österreich - Salzburg
    Beiträge
    677

    AW: Ignitech zusammen mit Enduralast-LiMa/Fernreiseteile-LiMa oder SH-LiMa

    die sh lima mit zündgeber hat 5 signale pro umdrehung (zumindest 5 nasen am rotor).
    2 davon liegen näher aneinander zur erkennung der stellung.

    kann die ignitech damit umgehen?
    gruß christian

    r100rt monolever '96 | rundluftfilter 16 löcher | dellorto PHM40 | eigenbau 2in1 auspuffanlage | ignitech V88 | eigenbau kabelbaum mit tasterarmaturen und blinker/lichtrelais von elektronikbox | wilbers 631 und ducati 1098 gabel | brembo m4

  3. #3
    Name: Alex (Junggemüse) Avatar von Thunderhaake
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Radebeul
    Beiträge
    202

    AW: Ignitech zusammen mit Enduralast-LiMa/Fernreiseteile-LiMa oder SH-LiMa

    Ja, da habe ich von Rudi schon ein entsprechendes Config-File bekommen.
    Mittlerweile auch die Pin-Belegung vom Sensor, würde also da erstmal mein Glück versuchen...
    Wait for signature


  4. #4
    Avatar von Mechie
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    nicht mehr Augschbursch
    Beiträge
    167

    AW: Ignitech zusammen mit Enduralast-LiMa/Fernreiseteile-LiMa oder SH-LiMa

    Hi,

    habe hier eine Enduralast-Lime mit dem SilentWhisper-Hallgeber verbaut. Läuft schonmal, aber eine richtige Erprobung in der Praxis steht noch aus, wird auch noch einige Monate dauern, weil jetzt ist nicht das Wetter für sowas...

    Gruß,
    Richard
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken 20200525_194429k.jpg  

  5. #5
    Name: Alex (Junggemüse) Avatar von Thunderhaake
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Radebeul
    Beiträge
    202

    AW: Ignitech zusammen mit Enduralast-LiMa/Fernreiseteile-LiMa oder SH-LiMa

    Und da passt der Deckel noch drauf?
    Wie hast du den Geber auf der Schraube befestigt bekommen?
    Wait for signature


  6. #6
    Avatar von Mechie
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    nicht mehr Augschbursch
    Beiträge
    167

    AW: Ignitech zusammen mit Enduralast-LiMa/Fernreiseteile-LiMa oder SH-LiMa

    Zitat Zitat von Thunderhaake Beitrag anzeigen
    Und da passt der Deckel noch drauf?
    Wie hast du den Geber auf der Schraube befestigt bekommen?
    Ich habe einen Deckel von der /5 drauf, der baut höher, damit ist mehr Platz. Der originale, spätere Deckel würde so nicht mehr passen (genauso wie der /5-Kettenkasten, der baut nämlich schmaler).
    Durch die Geberscheibe brauchte ich eine längere Schraube, der Geber selber ist auf einem dünnen Stahlblech montiert, damit passt er zwischen Scheibe und LiMa. Ob das bei höheren Drehzahlen noch funktioniert, werde ich erst sehen, wenn der Hobel mal zugelassen ist (eher April/Mai). Evtl. montiere ich die LiMa samt Geber vorher noch in meine GS, nur zum probieren, ob das so wirklich funktioniert (geht aber auch erst im März). Die ist aber auch noch auseinander, wer weiß, ob das bis März wieder zusammen ist..

  7. #7
    Gewerbetreibender Avatar von Euklid55
    Registriert seit
    27.10.2007
    Ort
    Frankfurt und Neustadt a.d. W
    Beiträge
    20.157

    AW: Ignitech zusammen mit Enduralast-LiMa/Fernreiseteile-LiMa oder SH-LiMa

    Zitat Zitat von austriia Beitrag anzeigen
    die sh lima mit zündgeber hat 5 signale pro umdrehung (zumindest 5 nasen am rotor).
    2 davon liegen näher aneinander zur erkennung der stellung.

    kann die ignitech damit umgehen?
    Hallo,

    das kann die Ignitech. Die ersten Exemplare von mir hatten 6 Nasen.

    Gruß
    Walter
    Ignitech Zündung aktuell => Einbausatz-für-Ignitech-Zündung

    Reise vor dem Sterben, sonst reisen deine Erben.

  8. #8
    Name: Alex (Junggemüse) Avatar von Thunderhaake
    Registriert seit
    15.08.2019
    Ort
    Radebeul
    Beiträge
    202

    AW: Ignitech zusammen mit Enduralast-LiMa/Fernreiseteile-LiMa oder SH-LiMa

    Hm, bin immer noch unentschlossen.

    SH:
    + Plug'n'Play
    + ind. Sensor UND Hallsensor möglich (freie Wahl)
    + keine Platzprobleme unter dem LiMa-Deckel
    + kleinerer Regler
    - teurer in der Anschaffung (497€ Lima + 89€ Sensor = 586€)
    + keine Folgekosten (0€)
    - Außenläufer -> Rotor schwerer
    - schlechterer Support(?, was man so hört)

    EnduraLast:
    + besser Support(?)
    + ind. Sensor UND Hallsensor möglich (freie Wahl)
    + Innenläufer -> leichter Rotor
    - wahrscheinlich Platzprobleme unter dem LiMa-Deckel
    - nicht Plug'n'Play, Halterung für Sensor etc muss gebaut werden
    - größerer Regler (mehr Platzbedarf)
    + günstiger in der Anschaffung (480€ Lima)
    - teurere Folgekosten (CalmWhisper + Halterung, oder S01 + Halterung)
    -> CalmWhisper ca. 65€ + Halter selber bauen ca. 20€ oder bauen lassen (fräsen) 100€
    -> 565-645€ bei CalmWhisper
    -> S01 18€ + Geberscheibe 5-10€ + Halter selber bauen ca. 20€ oder bauen lassen (fräsen) 100€
    -> 523-608€ bei S01

    Preislich nehmen sich beide fast nichts.
    Die SH hat den großen Plug'n'Play Vorteil, den kleineren Regler (Platzvorteil), aber den Rotor als Außenläufer (Gewicht) Nachteil.
    Dafür kaufen, einbauen, hoffentlich glücklich sein...

    EnduraLast kleiner leichter Rotor, aber bis sie läuft muss mehr gebastelt werden und der Regler ist ziemlich groß. (ich habe so schon Platzprobleme für die ganze Elektronik, welche unter dem Tank verschwinden soll)
    Geändert von Thunderhaake (13.01.2021 um 11:15 Uhr)
    Wait for signature


  9. #9

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    6.624

    AW: Ignitech zusammen mit Enduralast-LiMa/Fernreiseteile-LiMa oder SH-LiMa

    Die drei Inbusschrauben der Verstellscheibe vom CalmWhisper haste aber mit Loctite gesichert?

    Bei meiner hab ich, falls ich deswegen die Schräubchen mal nicht losbekommen sollte, zwei Bohrungen eingebracht, so das ich die Verstellung auch wie bei der alten Version, verstellen könnte.

    Ich betreib' eine an der Serien-LiMa. Unterhalb des Gebers ist schon so eine Abschirmung gegen Magnetfelder der LiMa verbaut.


    Stephan
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

  10. #10
    Avatar von Mechie
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    nicht mehr Augschbursch
    Beiträge
    167

    AW: Ignitech zusammen mit Enduralast-LiMa/Fernreiseteile-LiMa oder SH-LiMa

    Zitat Zitat von Thunderhaake Beitrag anzeigen
    -> CalmWhisper ca. 65€ + Halter selber bauen ca. 20€ oder bauen lassen (fräsen) 100€
    Der Halter ist bei mir wirklich nur ein Blech, gefertigt in 10 Minuten (so siehts auch aus) und ein paar Gewindestangen statt den Befestigungsschrauben.

    Die Höhe bzw. Kompatibilität zum originalen Deckel kann ich mal messen, aber ich denke, das wird nicht passen. Da brauchst du also einen Zwischenring.

    Zur SH schreib ich lieber nichts, aber der Typ muss wohl echt legendär sein, ich kenne zwei Leute Leute, die mit dem dem bzw. seiner LiMa aneinandergeraten sind.

    Zitat Zitat von der niederrheiner Beitrag anzeigen
    Die drei Inbusschrauben der Verstellscheibe vom CalmWhisper haste aber mit Loctite gesichert?

    Bei meiner hab ich, falls ich deswegen die Schräubchen mal nicht losbekommen sollte, zwei Bohrungen eingebracht, so das ich die Verstellung auch wie bei der alten Version, verstellen könnte.
    Gute Idee, kann ich mal nachholen bei Gelegenheit!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier