Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 65
  1. #11
    Schrauber Avatar von Florian
    Registriert seit
    25.05.2008
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.724

    AW: Kreuzgelenk Kardan

    Bei meiner abschmierbaren Welle mit austauschbarem Ruckdämpfer von SWT-Sports können die Schmiernippel im Betrieb drin bleiben.

    Gruß,
    Florian
    Geändert von Florian (03.01.2021 um 00:14 Uhr) Grund: Link repariert

  2. #12
    Admin Avatar von Detlev
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    24819 Schläfrig-Holzbein
    Beiträge
    36.557

    AW: Kreuzgelenk Kardan

    Zitat Zitat von Qtreiber66 Beitrag anzeigen
    Ich fahre schon seit 2005 mit einer Kardanwelle von Motoren-Israel, bei der man beide Kreuzgelenke per Nippel abschmieren kann. An einem Kreuzgelenk ist ebenfalls die Abschmieröffnung mit einer Madenschraube verschlossen.

    Ich denke, dass die Welle von Andreas Mattern diesbezüglich ähnlich ist.

    VG
    Guido
    Und wie oft schmierst Du sie ab? Ist ja nicht mal eben schnell gemacht.
    Grüße,
    Detlev

    „Verzweifle nicht, wenn Du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.“

  3. #13
    Avatar von Qtreiber66
    Registriert seit
    26.05.2018
    Ort
    Am Rande des Ostalbkreises
    Beiträge
    2.396

    AW: Kreuzgelenk Kardan

    Zitat Zitat von Detlev Beitrag anzeigen
    Und wie oft schmierst Du sie ab? Ist ja nicht mal eben schnell gemacht.
    So ca. alle 3 Jahre (etwa 30 - 40 tkm). Ich führe da kein Buch drüber.
    Ist eigentlich kein Hexenwerk. Das Einfädeln in den EA ist allerdings etwas fummelig / nervig.

    VG
    Guido
    Geändert von Qtreiber66 (03.01.2021 um 00:05 Uhr)
    "Keep on Rockin in a free world" (Neil Young)

  4. #14
    Avatar von mz-henni
    Registriert seit
    02.06.2015
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    773

    AW: Kreuzgelenk Kardan

    Andreas empfielt in der Anleitung zu seiner Welle ein Intervall von 15.000 Kilometern..ich überziehe meist etwas, weil ich während der Saison keine Lust habe und schmiere Winters.

    Grüße, Hendrik
    "Wer wenig denkt, irrt viel" -Albert Einstein

  5. #15
    Avatar von Mechie
    Registriert seit
    06.03.2010
    Ort
    nicht mehr Augschbursch
    Beiträge
    176

    AW: Kreuzgelenk Kardan

    Zitat Zitat von Florian Beitrag anzeigen
    Bei meiner abschmierbaren Welle mit austauschbarem Ruckdämpfer von SWT-Sports können die Schmiernippel im Betrieb drin bleiben.
    Das ist im Prinzip die gleiche Welle von einem Niederländer, die auch Motoren-Israel verkauft.

    Von der Welle scheint es verschiedene Versionen zu geben (ich habe eine frühere, die nur in die Schwinge von der ersten GS-Serie passt, und bei der einer der Nippel im Betrieb durch eine Madenschraube ersetzt werden muss (ich weiß aber nicht mehr genau,welcher)).

    Ich fahre meine Welle seit 2013 und musste bisher einmal die Lager tauschen. Ich schmiere ca. alle 10.000km ab und getauscht habe ich die Lager nach ca. 40.000km wegen beginnendem Spiel. Ich fahr aber auch viele Kilometer auf sehr schlechten Straßen und Offroad...

  6. #16
    Avatar von MartinA-GS
    Registriert seit
    20.04.2008
    Ort
    Würzburg
    Beiträge
    1.018

    AW: Kreuzgelenk Kardan

    Und nochmal für den Franz:
    Bei der originalen Kardanwelle kannst du nur das Schiebestück starbugsen. Wenn die original Welle dann irgendwann kaputte Kreuzgelenke hat, kannst du dir deine Welle mit neuen Kreuzgelenke mit Schmiernippel umbauen lassen, diese sind dann auch austauschbar. Oder du kaufst dir die Nachbauwelle oben aus dem link. Da sind dann auch die Kreuzgelenke abschmier und austauschbar. Und der Ruckdämpfer ist auch wechselbar, im Gegensatz zur BMW Welle. Wenn da der Ruckdämpfer verdreht ist, landet sie in der Schrottkiste.
    Aber für alles schmieren muss immer die Welle raus.
    LG MartinA-GS
    Wer Rechtschribbelfehler findet, darf sie bei ebay verkaufen.....

  7. #17

    Registriert seit
    03.09.2019
    Ort
    Eifel
    Beiträge
    9

    AW: Kreuzgelenk Kardan

    Danke für eure Tips, manches ist mir jetzt klarer. Da wir in nächster Zeit (je nach Corona) 1-2 längere Touren planen, die Austauschwellen bei Andreas Mattern nicht soo teuer sind, werde ich beide vorher tauschen.
    VG

    Franz

  8. #18
    Gewerbetreibender Avatar von Joerg_H
    Registriert seit
    30.01.2009
    Ort
    St-George, CH
    Beiträge
    2.737

    AW: Kreuzgelenk Kardan

    Zum Thema "abschmierbares Kreuzgelenk einbauen": Das kann jeder gute Kardan-Instandsetzungsbetrieb machen, einfach mal in den Gelben Seiten stöbern.

    Und ob die Schmiernippel drinbleiben können oder nicht, wäre mit bei dem Wartungsintervall egal ...

    /Edith sagt gerade, dass ich dazu schon in 2009 was geschrieben hatte ... siehe Link
    Geändert von Joerg_H (03.01.2021 um 15:50 Uhr)
    Gruss aus dem Westen der Schweiz,
    - Joerg

    --
    Meine private Website | 1990er R80GS und K100LT | Moto-Chalet.ch
    LED-Voltmeter, Acewell-Adapter, LED-Rücklichteinsätze und mehr
    Technische Fragen? Bitte ins Forum stellen - kein PN - Wissen ist für alle da! Danke fürs Verständnis

  9. #19
    Avatar von er90es
    Registriert seit
    23.09.2016
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.928

    AW: Kreuzgelenk Kardan

    Zitat Zitat von MartinA-GS Beitrag anzeigen
    Wenn da der Ruckdämpfer verdreht ist, landet sie in der Schrottkiste.
    Stimmt nicht: "NEUER Ruckdämpfergummi für überdrehte Paraleverwellen"

  10. #20

    Registriert seit
    18.08.2010
    Beiträge
    6.967

    AW: Kreuzgelenk Kardan

    Ob die drinbleiben können, liegt wohl an dem vorhandenen Bauraum. Sie sollten halt niemals nicht in Kontakt mit dem Rest kommen.

    Wobei, eine wiederverschliessbare Bohrung, 4mm Gewinde für eine Madenschraube, reicht doch völlig. Einen Schmiernippel selber, braucht man doch gar nicht. Schon gar nicht, wenn man den jedesmal wieder ausbauen soll. Bei den Schwingenlagerbolzen geht es doch auch so. Dort wird die Bohrung ja durch die Kappe "verschlossen".


    Stephan
    Geändert von der niederrheiner (03.01.2021 um 16:32 Uhr)
    Immer unterwegs, aber nie am Ziel. . .

Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier