Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30
  1. #21

    Registriert seit
    30.03.2017
    Ort
    23611 Sereetz
    Beiträge
    78

    AW: R100R Umbau: Zwei-in-eins Anlage Vibrationen

    Zum Glück kann man das mit den Japanern nicht vergleichen! Meine Vierzylinder-Suzukis hatten so fiese (feine) Vibrationen, das es alle 1000 Kilometer die Halogenlampe zerbröselte und die Hände einschlafen lies! Flensburger Flaschengummis in den Lampenhalterungen oder auch nicht. Die BMW zeigt, das sie lebt, ab spätestens 2500 Umdrehungen geht es aber immer ruhiger nach oben. Die Vibrationen nenne ich mal klasssisch "good vibrations", möchte sie nicht missen!
    Gruß Michael

  2. #22
    Avatar von Oliver1965
    Registriert seit
    08.01.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    448

    AW: R100R Umbau: Zwei-in-eins Anlage Vibrationen

    Zitat Zitat von greenQ Beitrag anzeigen
    "... würde ich mal eine Testfahrt ohne DB Killer empfehlen"

    Werde ich machen, wenn sie wieder da ist.

    Ganz herzliche Grüße an dich
    Chris
    ... aber das kann ja natürlich auch keine Dauerlösung sein, mit zu lautem Moped rumzufahren.
    Es ist nicht Deine Schuld, dass die Welt ist, wie sie ist.
    Es wär nur Deine Schuld, wenn sie so bliebe.

    BMW R 100 B

    Zero S 2019

  3. #23

    Registriert seit
    12.11.2018
    Ort
    Frensdorf , Oberfranken
    Beiträge
    16

    AW: R100R Umbau: Zwei-in-eins Anlage Vibrationen

    Zitat Zitat von Oliver1965 Beitrag anzeigen
    ... aber das kann ja natürlich auch keine Dauerlösung sein, mit zu lautem Moped rumzufahren.
    Soll ja nur ne Testfahrt sein. Mal sehen was passiert.

  4. #24
    Postbeutel Avatar von Kimi
    Registriert seit
    21.03.2007
    Ort
    Rauschenberg
    Beiträge
    5.132

    AW: R100R Umbau: Zwei-in-eins Anlage Vibrationen

    Moin!

    Also bei nem Hattech kann ich mir das beim besten Willen nicht vorstellen, fahre den Canonball auf meiner Monolever, habe mir extra den ganz neuen dB Eater zugelegt, der ziemlich zu ist und das Ding ist nicht nennenswert leiser geworden, fährt sich aber wesentlich angenehmer als mit dem originalen sehr offenen dD Eater.

    Meine R100R vibriert auch etwas mehr als die 800 er Monolever, und auf der R fahre ich den gestrippten original Auspuff.


    Grüße kimi
    Grüße kimi

  5. #25
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    7.366

    AW: R100R Umbau: Zwei-in-eins Anlage Vibrationen

    Hallo,

    mir fehlen da noch ein paar Infos!
    Vibriert die Q nur im Lenker oder auch in den Rasten oder
    am Tank?
    Vibriert sie in jedem Drehzahlbereich oder nur im. "kritischen" um die 3000 upm?
    Wenn es nur im Lenker vibriert, hast du das Teil unwissentlich direkt in die Resonanzfrequenz des Motors gebracht. Dann solltest du den entweder schwerer oder kürzer machen. Wenn es auch in den Rasten und den anderen Bauteilen vibriert wird es schwer.
    Alles was direkt mit dem Motor verschraubt ist kann bei ungünstiger Dimensionierung zum starken "Schwingen" angeregt werden und diese verstärken. Das ist wie bei einem Musikinstrument. Deswegen erst mal alles checken was da direkt verschraubt ist, Motorhalterung, Auspuff hinten, Krümmer... .
    Dazu vibriert jede Q anders. Ich bin drei identische 800er Motoren gefahren, davon abwechselnd zwei im gleichen Rahmen mit identischem Setup. Ich könnte Dir bei einem Test blind nach 2 km Fahrt sagen welcher gerade verbaut ist.
    Es gibt da viele Faktoren die ne Rolle spielen. Die 100er O-Motoren mit leichtem Schwung vibrieren aber am meisten.

    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7
    Momentane Pflegefälle: Yamaha xt 660x, Ducati 750 ss (92), Kawasaki 125 Ninja


  6. #26
    Abseits-Tourer Avatar von GS-Peterle
    Registriert seit
    01.10.2008
    Ort
    Oberpfalz Nord
    Beiträge
    178

    AW: R100R Umbau: Zwei-in-eins Anlage Vibrationen

    Moing!

    Wurde das Motorrad auf dem Prüfstand abgestimmt an die Anbauteile?
    Y-Rohr muss quasi immer abgestimmt werden, sonst bringt es ausser weniger Gewicht nicht viel.
    Gruß Petri
    R100 GS
    - DAS MOTORRAD.
    WANK Tuning vom Feinsten

  7. #27

    Registriert seit
    18.10.2019
    Beiträge
    154

    AW: R100R Umbau: Zwei-in-eins Anlage Vibrationen

    Hallo Petri,

    wie stimmst man denn ein Y Rohr ab ??
    über den Unterdruck am Vergaser ?

    Gruß Frank

  8. #28
    Avatar von Kairei
    Registriert seit
    15.09.2016
    Ort
    Hunsrückrand
    Beiträge
    7.366

    AW: R100R Umbau: Zwei-in-eins Anlage Vibrationen

    Nee,

    über die Hauptdüse, die Nadeldüse, die LL Düse und die Düsennadel!
    Aber was das mit starken Vibrationen zu tun haben soll ist mir schleierhaft.
    Da muss schon etwas extrem daneben sein und das würdest du auch von der Leistung her deutlich merken.
    Da würde hier wahrscheinlich als Problem stehen: Meine 100er fährt nicht über 140 km/h!


    Gruß

    Kai
    G/S Treiber,
    verflossene Liebschaften:Zündapp GTS 50, RD 350, XT 500, Laverda 10003C, Yamaha XV 550, Yamaha TR1, BMW R80/7
    Momentane Pflegefälle: Yamaha xt 660x, Ducati 750 ss (92), Kawasaki 125 Ninja


  9. #29

    Registriert seit
    10.04.2008
    Beiträge
    1.732

    AW: R100R Umbau: Zwei-in-eins Anlage Vibrationen

    Hallo an den "fast-Nachbar" GreenQ;

    Mopedfahren / Schrauben ist Philosophie! Also auch meinen Senf:

    Warum muss es denn so ´ne Auspuffanlage sein? Die von der 100R ist sicherlich nicht die schönste - gestrippt gefällt sie mir gut - aber Drehmoment & Leistungsmäßig ist Orginal Sammler & Endtopf sicher ganz weit vorne dabei!

    Ich fahre lieber, als dass ich anschaue; meine 2V´ler fahren sich alle mit recht wenig Vibs; die Paralever (mit SR-Replacement) fahren sogar recht "sahnig"!

    Von daher:

    Das Synchronisieren ist eigentlich kein Hexenwerk; Einfluss der SD-Anlage??

    Evtl. hängt ein Zug auf halber Höhe - und nicht da, wo er hin soll?

    Andreas
    Geändert von AndreasH (07.02.2022 um 13:50 Uhr)

  10. #30

    Registriert seit
    08.07.2015
    Ort
    Eichenried
    Beiträge
    4

    AW: R100R Umbau: Zwei-in-eins Anlage Vibrationen

    bei meiner GS80 Basic mit 1043ccm Motor hatte ich ein y-Rohr mit dazu passenden Krümmern von Edelweiss bestellt. Der originale Endschalldämpfer blieb drin. Klang kerniger, bei längeren Fahrten etwas laut. Leistungsänderung kann ich nur grob abschätzen. Ich würde mal sagen etwas weniger Drehmoment und obenherum etwas besser. Aber: merklich mehr Vibrationen im mittleren Drehzahlbereich, ich merkte es auch daran, daß das Navi in diesem Drehzahlbereich kaum noch lesbar war. Alles wurde spannungsfrei montiert und keines der Bauteile lag irgendwo an. Dann kürzlich wieder originalen Vorschalldämpfer (hat BMW neu aufgelegt) mit den Originalkrümmern montiert und die Vibrationen waren wieder deutlich weniger. Eine fundierte technische Erklärung kann ich leider dazu nicht abgeben.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
OK, verstanden

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Falls Sie nicht einverstanden sind, können Sie die Browsereinstellungen ändern oder diese Seite verlassen. Weitere Information hier